Achtung! Der Datenschutzbeauftragte.

Achtung! Der Datenschutzbeauftragte.27.07.2011 – ( Webseite datenschutzbeauftragter-info.de )
 
 
 

Quelle:datenschutzbeauftragter-info.de

Guten Tag, hier ist die Datenschutzzentrale Hamburg. Sie werden 500 € aus einem gerichtlichen Verfahren wegen eines Missbrauchs Ihrer Daten erhalten. Vorher müssen Sie nur 80 € an Nachnahmegebühren zahlen.“

So oder so ähnlich versuchen seit einiger Zeit dubiose Firmen mit dem Begriff „Datenschutz“ Bürger dazu zu bringen, Kontodaten preiszugeben und Geld an diese Firmen zu zahlen. Dahinter steckt ein dreister Betrug – von dem aber leider eine nicht unerhebliche Anzahl von Bürgern belästigt wird.

Datenschutz ad absurdum

Das Perfide an den Anrufen aus der angeblichen Datenschutzzentrale: Sie sagen, sie wollen einem Schadensersatz in Geld für einen Datenmissbrauch geben – und versuchen im…..Lesen Sie den ganzen Artikel bei datenschutzbeauftragter-info.de