Gewinnliste aus
Selfkant oder Gangelt

Gewinnliste aus Selfkant oder Gangelt. Ist das Abzocke?02.05.2012 ( KOD )
 
Heute legte mir ein Rödermärker eine Gewinnliste vor aus der seiner Meinung nach ganz klar hervorgeht:

Das Los UY 729-593 hat 6.380,00 Euro gewonnen.

Und er hat das Los UY 729-593.
 
Sehen wir uns einmal die Gewinnliste an:

Gewinnliste
Gewinnliste

Anmerkung zu den Namen: Den ersten Namen habe ich entfernt. Das ist der Überbringer der Schreiben. Die anderen Namen kann man veröffentlichen, weil diese laut Absender aus datenrechtlichen Gründen geändert wurden. Hierzu unten mehr.

Man kann schnell der Meinung sein, es handelt sich um eine Tabelle die man von links nach rechts lesen kann.
 
Ich vermute aber, es handelt sich um 2 Spalten mit jeweils einer Tabelle.
 
Wenn das so betrachtet wird (2 Spalten ), hat also der Gewinner Schumann evtl. etwas gewonnen aber keine 5.900,00 Euro.
 
Desweiteren erhalten die Gewinner auch keinen Geldbetrag ausgezahlt, sondern man gewinnt einen Warenscheck. (Dazu unten mwehr)

Warenscheck
Warenscheck

 
Sie müssen die Gewinnbenachrichtigung innerhalb einer gewissen Frist zurücksenden. Diese Frist hält man zwar ein, aber man hält sie auch wiederum nicht ein.
 
Es gibt teilweise KEINEN Poststempel. Wenn der Poststempel vorhanden ist, wurde dieser vielfach aufgedruckt. Das Datmum ist nicht zu erkennen. Alles andere ist sauber und gestochen scharf zu erkennen. Im gesamten Schriftverkehr ist KEIN ERSTELLUNGS-Datum aufgeführt. Man kann also immer sagen: „Sie haben die Frist nicht eingehalten“
 
Bei einer der mir vorgelegten Gewinnbenachrichtigungen mit Bestellmöglichkeit, wurde das Ziehungsdatum Mitte April angegeben und der Brief wurde erst ENDE April zugestellt. Wenn Sie jetzt Ihren Gewinn anfordern und auch noch eine Bestellung tätigen, ist diese gültig und für Ihre Gewinnanforderung ist die Frist verstrichen.
 
Zu dem oben genannten Datenschutz

[..]datenrechtlichen Gründen geändert

In der Gewinnliste wird etwas von Datenschutz geschrieben. Wieso eigentlich? In den Geschäftsbedingungen steht:

..[]Ferner erklären sich die Gewinner bereit, dass ihre Namen und Fotos in unserer nächsten Ausgabe, ohne Nennung des Wohnortes, erscheinen..[]

 
Zu dem Gewinn der 2.500,00 Euro

[..]Die 2.500,00 Euro werden in Form von Warenschecks in Höhe von 2,00 Euro an alle Teilnehmer aufgeteilt.[..]


 
Viele dieser Gewinnbenachrichtungen kommen aus Selfkant oder Gangelt.
 
Übrigens: Die Koppelung einer Gewinnbenachrichtigung an Warenabsatz ist unlauterer Wettbewerb und daher unzulässig!
 
Lesen Sie: Gewinnbenachrichtigung. Ein Scheck liegt für Sie bereit.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.