Macht man das heute so?
Bei Melango Gerichtsurteile im Impressum

Macht man das heute so? Bei Melango Gerichtsurteile im Impressum12.07.2012 – ( KOD )
 
ED schreibt:
 
Vor einiger Zeit konnte man in diesem Blog folgenden Aufruf lesen:
Wer kann mir da mit einem Link helfen?
 
Scheinbar wird das jetzt Mode; das mit den Gerichtsurteilen.
 
Durch einen Link bin ich auf die Webseite von Melango geleitet worden. Da man als Gewerbetreibender immer auf der Suche nach preiswerten Einkaufsmöglichkeiten ist, wurde ich neugierig und habe mich doch fast bei melango– dot — de registriert. Durch viele Hinweise in den diversen Blogs (mindestens das Impressum ansehen) habe ich mich vor Vertragsabschluss einmal das Impressum angesehen.
 
Und was schreiben die da? 🙁 Das schreibt doch kein (Impressums)Gesetz der Welt vor. Oder?

Gefunden bei Melango.de
Gefunden bei Melango.de

Von der Webseite: http://melango — dot — de/index.php/de/Impressum-und-Kontakt/p-impressum
 
Was soll das?
 
Nein, Nein. Mit mir nicht.
 
Ich hatte plötzlich ein sehr ungutes Gefühl und habe keinen Vertrag über 2 Jahre mit dieser Firma abgeschlossen.
 
Warum schreiben die das? Sind deren Kunden unzufrieden mit dem Angebot und wollen den laufenden Vertrag kündigen?
 
Ich habe mich dann intensiv im Internet informiert. Ich habe es auf die brutale Tour versucht und habe « Betrug Melango » eingegeben. Das hat mir dann völlig gereicht.
 
Ich hoffe ich konnte dem Autor des o.g. Artikel mit diesem Beitrag helfen. Es gibt also doch noch mehr Firmen die Gerichtsurteile auf ihrer Seite aufführen.
 
Mit freundlichen Grüßen
ED
 
 

3 Replies to “
Macht man das heute so?
Bei Melango Gerichtsurteile im Impressum”

  1. Das unter dem Beitrag eine Werbung für Schlosser steht:

    Werbung:
    Werbung für Schlosserei in Goslar, Schwalmstadt, Rödermark und Hoehr-Grenzhausen

    ….ist irgendwie ein witziger Zufall oder? 😀

  2. Das ist eine Krankheit in der Nutzlosbranche und nur da. In einem Impressum eines seriösen Anbieters findet man so etwas auch nicht. Seriöse Anbieter haben auch keine Blogs oder extra Seiten die mit irgendwelchen Urteilen versuchen einzuschüchtern.