Bestimmt kein Zufall.

Bestimmt kein Zufall. Webung Amazon16.10.2014 – ( KOD )

Mancher wundert sich schon über die bei Google eingeblendete Werbung. Trifft diese doch vielfach auf Produkte oder Dienstleistungen zu die man zuletzt bei Google gesucht hat. Aber dafür gibt es eine einfache Erklärung. Man hat bei Google gesucht, Google merkt sich die Suchbegriffe und Google schaltet dann die Werbung. Google erkennt Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit, auch bei einer gewechselten IP-Adresse, wieder. Genauere Beschreibung bzw. Gegenmaßnahmen hier an dieser Stelle dazu würden verwirren.

Was mich jetzt nachdenklich stimmt ist die mir von AMAZON per EMAIL zugestellte Werbung für ein Buch.
„Motivation und Überzeugung in Führung und Verkauf von Prof. Werner Correll“

Ich habe nicht nach diesem Buch im Internet gesucht. Ich habe das Buch in meinem Artikel „Der Vampir-Effekt“ erwähnt. Das war es aber auch schon.

Doch nur ein Zufall die Werbung von Amazon?


Verdächtige Mail von Amazon.
Phishing Mail

Abzocker. Phishing Mail. Verdächtige Mail von Amazon23.01.2014 – ( KOD )
 
Verdächtige Mail von Amazon.
Phishing Mail. Angeblich von Amazon.

 
Passend zu » Millionen Online-Zugangsdaten gekapert « jetzt eine Mail (ist eine Phishing Mail) die angeblich von Amazon kommen soll.

Sehr geehrte …….
Wir müssen Ihnen mitteilen, dass unser Sicherheitssystem einen unbefugten Zugriff auf Ihren Account festgestellt hat.
Fremde IP-Adresse lautet 93.137.36.184

Um eine Kontosperrung zu vermeiden, bitten wir Sie eine Identitatsbestätigung vorzunehmen.
Überprüfen Sie Ihr Account, indem Sie auf den Link klicken
Wir bitten um Verständnis und danken für Ihre Mithilfe.

 
Sachen die auffallen: Anrede falsch. Was soll die Angabe einer fremden IP-Adresse? Der Link zeigt auf http://httpsi.org/sicher/deu/kunde Diese Mailadresse entspricht NICHT den Vorgaben von Amazon. Siehe weiter unten.
 
Wenn Sie Ihre Daten bei Amazon ändern wollen, geben Sie den Link VON AMAZON (https://www.amazon.de/) unbedingt selbst ein

Wie kann man eine Mail von Amazon erkennen?

Amazon schreibt dazu:
…verlinken nur auf Websites, die mit http:// „xyz“.amazon.de oder https:// „xyz“.amazon.de beginnen.
Beispiele:
http://www.amazon.de
https://payments.amazon.de
http://sellercentral.amazon.de
Beachten Sie, dass vor der Endung „amazon.de“ ein Punkt steht. Seiten wie „payments-amazon.de“ gehören nicht zu Amazon.
Quelle: http://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=15344101#b

 
 
Siehe auch
» Amazon. Achtung Phishing Mail
» Was ist Phishing? Kann ich mich davor schützen? 
 


Amazon
Achtung Phishing Mail

Amazon. Phishing Mail. Achtung Abzocker17.01.2012 – ( KOD ) Wenn Sie eine Mail wie die folgende bekommen und die auch noch dem ersten Anschein nach von Amazon kommt, VORSICHT Phishing.
 

Sehr geehrter Kunde,
unser Sicherheitssystem hat festgestellt, dass eine unbefugte Person versucht hat, Zugriff zu Ihrem Amazon-Kundenkonto zu erlangen. Wir bitten Sie daher, Ihren Account zu verifizieren, um sicher zu stellen, dass sich Ihr Konto noch in Ihrem Besitz befindet und nicht von Dritten missbraucht werden kann.
Rufen Sie dazu bitte den folgenden Link in Ihrem Browser auf und folgen Sie den Anweisungen:
http://amazon.sicherheitskontrolle.net/amazon.de/ssh.htm
Falls Sie Ihren Account nicht innerhalb von 48 Stunden verifizieren, müssen wir diesen leider zu Ihrer Sicherheit dauerhaft sperren.
Vielen Dank für Ihre Mithilfe.
Ihr Amazon.de-Team

Glauben Sie der Mail kein Wort.
 
Man will Sie ausspionieren. Man will an Ihre Bankverbindungen und Kreditkarteninformationen.
 
Betrachten Sie einmal den Link.
(http://amazon.sicherheitskontrolle.net/amazon.de/ssh.htm)
 
Sie werden nach http://amazon.sicherheitskontrolle.net weitergeleitet. Das anschließende /amazon.de/ ist KEINE Webadresse mehr. DAS IST EIN VERZEICHNIS auf dem Server der diese Phishing-Mail verbreitet.
 
Wenn Sie auf den Link klicken, erscheint ein kurzer Hinweis: „Stelle sichere Verbindung zum Amazon.de Server her… “
 
Sie landen dann aber auf: http://www.kontoserver-amazon.co.cc/ (Nix mehr mit Amazon.de)

Phishing Amazon
Phishing Amazon

Auch nichts mit einer sicheren Verbindung. Die sichere Verbindung muss nämlich mit https:// beginnen.
Sie werden auf eine Domain der Kokos- oder Keelinginseln weitergeleitet.
 
FAZIT
Lug und Betrug. Die Mail entsorgen.
 
Amazon zu der Phishing Mail

Guten Tag,
 
vielen Dank für Ihr Schreiben an Amazon.de.
 
Die E-Mail, die Sie erhalten haben, stammt tatsächlich nicht von Amazon.de; wir sind aber bereits dabei, der Angelegenheit genauer nachzugehen.
 
Wir möchten Ihnen dringend davon abraten, auf E-Mails zu antworten, in denen Sie dazu aufgefordert werden, persönliche Informationen oder Zahlungsdaten mitzuteilen oder zu bestätigen, unbekannte Anhänge zu öffnen oder einem Link in der E-Mail zu folgen.[…]

 
 
Ich drücke Euch für Freitag beide Daumen.
Sieg und dann für eine Nacht Platz 2 🙂