IC-Rödermark bei defacto.

IC-Rödermark bei defacto.31.10.2010 – ( von HR defacto ) Lug und Betrug? – Wie ein Unternehmensberater Arbeitslose ausgenommen haben soll

Eine Geschichte, die kaum einer glauben mag: Ein Hartz IV-Empfänger nimmt an einem Existenzgründerseminar teil, weil er von der Arbeitsagentur dazu angehalten wird. Nach Abschluss des Kurses will der Seminarleiter ihn weiter begleiten. Er hilft dem Arbeitslosen beim Aufbau des eigenen Gewerbes, dem Erstellen des Businessplans, kommt zu Geschäftsterminen mit und hält den Kontakt zur Arbeitsagentur…. Lesen uns sehen Sie den ganzen Artikel bei hr Fernsehen
 
 
Wenn Sie sich den Filmbericht ansehen achten Sie einmal auf die Aussagen bezüglich einer ausgesprochenen Warnung im Jahr 2007 an das Fortbildungszentrum in Rödermark.
Das Jobcenter weist die Verantwortung von sich und schiebt die Schuld auf die Ausbildungsfirma.
 
Warnungen in 2007 an das Ausbildungszentrum in Rödermark ( so ist in dem Filmbericht zu hören ) wurden anscheinend in den Wind geschlagen. Die Warnung wurde von einem Institut ausgesprochen die in 2007 die Zusammenarbeit mit F. B. aufgekündigt hat.
In einem PDF Dokument, auf der Home-Page des Ausbildungszentrums, ist zu lesen:

Sprechtag für Gründer und Firmennachfolger“
Dienstag, 22. Januar 2008 10. bis 14.00 Uhr
………………………….
Herr F. B. ist unter dem Tagesordnungspunkt — Begrüßung — als Sprecher zu finden Sprechtag ab 10.00
Quelle: http://www.rodgau.de/Wirtschaft/Wirtschaftsfoerderung/Portal%20neu/Internet-Flyer/20080120%20sprechtag%20IC.pdf

 
Warnung in 2007 bezüglich Herrn F.B. an das Ausbildungszentrum Rödermark. Veranstaltung in 2008 mit F.B. 🙁
 
 

Ich empfehle der Ausbildungsfirma in Rödermark die auf ihrem Rechner vorhandenen Folienvorträge des Herrn F.B. zu entfernen.

 
Archiv
Den Videobericht mit Bildern aus Rödermark und einem Interview mit Norbert Rink finden Sie unter diesem Link.
hr-online.de