Rödermark
Sanierung der Halle Urberach.

SPD. Sanierung der Halle Urberach.
SPD Rödermark. Sanierung der Halle Urberach.01.10.2013 – ( KOD )
 
Webseite der SPD-Rödermark

Sanierung der Halle Urberach wird deutlich teurer
Viel teurer und viel zeitintensiver als ursprünglich veranschlagt werden die Renovierungsarbeiten im Sporttrakt der Halle Urberach. Nicht nur aus Sicht der Rödermärker Stadtverwaltung ein unschönenes Ergebnis. Am Montag werden die Gremien der Stadt erfahren, welche Mehrkosten und zeitliche Verzögerungen bis zur Wiedereröffnung der Sport-Halle entstehen.
„Wir sind gespannt, was wir am Montag in der Betriebskommission und im dirketen Anschluss im Haupt- und Finanzauschuss zu dem Thema präsentiert bekommen,“ so Stefan Junge, Fraktionsvorsitzender der SPD.[..]Lesen Sie weiter auf der Webseite der SPD-Rödermark

 
 
29. öffentlichen Sitzung des Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschusses
Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschuss
7.10.2013, 20.00 h
Tagesordnung
 
Renovierung Mehrzweckraum Halle Urberach

Dachabdichtungsarbeiten
Erneuerung der Dachabdichtung über dem Mehrzweckraum ? Abräumen des bestehenden 240 qm großen Altdaches und kompletter Neuaufbau nach Herstellervorschrift und entsprechend der neuen Energieeinsparverordnung mit neuer Dampfsperre, Flachdachdämmplatten 22 cm und Dachabdichtung. Übersicht der Sanierungsmaßnahmen

Wieso wurde da das Dach erneuert und bei der Halle nicht einmal geplant?
 
 
Siehe auch
» 03.10.2013 Halle Urberach: Erst Asbest, jetzt Dachschäden
» 26.09.2013 Sanierung der Halle Urberach wird noch teurer
» 09.10.2010 Beschluss der Stadtverordnetenversammlung
 
 


Halle Urberach. Dach undicht

Halle Urberach. Dach undicht. Dach undicht, Asbest, Brandertüchtigung25.09.2013 – ( KOD )  
 
» Halle Urberach. Dach undicht.
 
so beginnt die Offenbach Post den Artikel

[..]Privatbesitzer älterer Häuser kennen das: beim Renovieren gibt es immer wieder böse Überraschungen. [..]

Das war bestimmt eine große Überraschung. Das ein Flachdach schon nach 40 Jahren undicht wird konnte man ja nicht voraussehen.
 
Genau so wie beim Asbest. In einer Halle, die erst vor 40 Jahren gebaut wurde, ist dort zum Brandschutz noch Asbest verbaut worden?
 
Scheinbar sind keine Baufehler vorhanden (Allerding wurden Auflagen aus der Baugenehmigung von 1975 nicht umgesetzt.) Die Halle ist einfach nur alt. Und das hätte man bei Beginn der Maßnahmen wohl stärker berücksichtigen müssen. Da hatte man wohl zuviel Gottvertrauen.
 
 
Siehe auch
» Zusammenfassung. Sanierung der Halle Urberach
» Sanierung der Halle Urberach wird noch teurer