Kein guter Tag für die Jugendlichen in Rödermark. FDP Antrag wurde abgelehnt.

Freifläche. Zum Badehaus gehörend.
Freifläche. Zum Badehaus gehörend.

!! An die CDU, AL/Die Grünen und die SPD.
In Rödermark haben wir für 2993 Jugendliche vier Bolzplätze !!

Quelle: youtube ab ca. 1:14:00

Heute (09.09.2021) im Ausschuss Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschuss (HFuW), ein vorbereitender Ausschuss für die kommende Stadtverordnetenversammlung. Hier wird u.a. das Abstimmverhalten (nicht verbindlich) zu den einzelnen Anträgen, die in der Stadtverordnetenversammlung den Stadtverordneten zur finalen Abstimmung vorgelegt werden, abgefragt.

Kein guter Tag für die Jugendlichen in Rödermark
Ausweitung der öffentlichen Freizeitfläche hinter dem Badehaus.

Mit Stimmen der SPD, CDU und AL/die Grünen (die Freien Wähler haben sich enthalten) wird Euch Jugendliche/Erwachsene der freie Zugang zu 5.200 m2 Freifläche zur Freizeitgestaltung weiterhin verwehrt. Die Begründung auf den Punkt gebracht: „In 6 Jahren oder in 12 Jahren oder noch später KÖNNTE die Freifläche für andere Nutzung gebraucht werden.“ Für welche Nutzung? Dazu keine konkrete Aussage.
SPD, CDU und AL/Die Grünen sehen es scheinbar lieber, diese Fläche jahrelang brach liegen zu lassen, als diese zu Nutzung für die Allgemeinheit freizugeben. Sei es auch nur für die nächsten 12 Jahre.
Die SPD erwähnte, dass die kommunalen Betriebe aus Vermietung dieser Fläche nicht näher bezifferte Einnahmen erzielen. Wäre es eine erwähnenswerte Summe, hätte die SPD die auch sicherlich genannt.

Reinigungskosten ein Grund für eine Ablehnung?
Der Bürgermeister erwähnte, dass für die Reinigung der Fläche hinter dem Badehaus (rund um die Skateanlage) die Mitarbeiter der Stadt am Wochenbeginn drei Stunden benötigen. Wenn weiter Flächen hinzukommen, wird der Aufwand ansteigen. Ich verstehe die Bemerkung vom Bürgermeister als Aufmunterung an die Stadtverordneten, dem Antrag der FDP (Top 12) nicht zuzustimmen.


Stephanie Grabs
Leitung Fachabteilung Jugend Rödermark
Jugendplätze Ober-Roden und Breidert

[..]Wir bräuchten meiner Meinung nach mindestens 5 bis 10 solcher Plätze in Rödermark Ober-Roden. Liebe Grundstückseigentümer, wenn ihr Flächen für uns habt und liebe Sponsoren, wenn ihr Geld für uns habt gebt uns Geld, gebt uns Flächen…[..] Quelle youtube ab ca. 8:50
Fehlende Flächen dürfte es in allen Ortsteilen geben.[..]

Bei der Diskussionsrunde „Jugend trifft Politik“ am 10.09.2021 wurden Plätze aufgezählt, die den Jugendlichen in den Letzten Jahren genommen wurden. In Urberach gab es einmal ein JUZ. Dort steht jetzt ein Seniorenheim. In der Bruchwiesenstraße gab es einmal einen Bolzplatz. Dort steht jetzt eine U3-Kita. Auf dem alten Festplatz gab es einen Basketballplatz. Jetzt steht dort eine KiTa.
Sehen und hören Sie bei Youtube ab 1:14:00


Siehe auch
» Ausschusssitzung BUSE am 8.9.2021.

» Antrag der FDP-Fraktion: Ausweitung der öffentlichen Freizeitfläche hinter dem Badehaus. Top 12

» Attraktive Jugendplätze statt neuem Jugendzentrum. Liberale fordern kreatives (Platz-)Konzept für Jugendliche

» Jugendplätze Urberach und Bulau