Antrag der Grünen Dietzenbach zum Sandabbau.

Antrag Grüne Dietzenbach zu Sandabbau

Hier der Antrag der Grünen.
 
Antrag der Grünen steht auf der Tagesordnung der Dietzenbacher Stadtverordnetenversammlung am 28.06.2019 (Top 12).
 
Der im Antrag erwähnte Artikel (FR 31.05.2019)
 
Siehe auch
Zusammenfassung Q-Sand, Sandabbau, Quarzsand Dietzenbach


Glutenfreies Bio-Streusalz
Das dürfte den Grünen gefallen.

Glutenfreie Bio-Streusalz. Das dürfte den Grünen gefallen.29.12.2014 – ( S )
 
 
Wie der Postillon aktuell berichtet, setzen immer mehr Menschen das glutenfreie Bio-Streusalz „Himalaya Gletscher Streusalz“ ein. Man sollte per Beschluss die Stadt Rödermark auffordern in Zukunft ebenfalls Bio-Streusalz einzusetzen – der Umwelt zuliebe.
 
Lesen Sie den ganzen Artikel bei der-Postillon.com
 
Anmerkung
Mit „Fleur de Glace mit Bärlauch“ wurden die besten Ergebnisse erzielt.
 
 


Verkehrte Welt.
Grüner genehmigt Terminal 3 Frankfurt.

Grüner genehmigt Terminal 3 Frankfurt.12.08.2014 – ( KOD )

Grüner genehmigt Terminal 3 Frankfurt.
«Baurecht heißt nicht Baupflicht». Was für eine Erkenntnis.

Da nimmt ein Unternehmen mehr als 2.500.000.000,00 Euro in die Hand um diesen Betrag in ein genehmigtes Projekt zu investieren. Dann kommen POLITIKER (die das genehmigt haben) und meinen, man sollte „den jetzigen Bedarf für ein neues Terminal überprüfen“. Das ist der letzte Aufschrei eines Politikers, der die Hoffnung seiner Wähler nicht erfüllen konnte.

Sind die rechtlichen Möglichkeiten ein Projekt zu verhindern ausgeschöpft, sollte man nachträglich das völlig überflüssige und inhaltslose Gerede sein lassen. Die Zeit ist gekommen um sich diesbezüglich politisch zurückzuziehen.

Sollte sich für ein Unternehmen im Nachgang (vor Baubeginn) herausstellen, die Investition ist doch nicht erforderlich oder zu risikoreich, ist ein Rückzug eine Unternehmensentscheidung. Dazu benötigt es keinen Kommentar eines Grünen Politikers der irgendwie sein gescheitertes Wahlkampfversprechen argumentieren will.

Hat er (der Politiker) den besseren Überblick wäre er besser in der freien Wirtschaft aufgehoben und würde dort gutes Geld verdienen und nicht mit Sprüchen die Menschheit weiter verwirren.

Mir wurde von einem Spruch eines „gewählten“ erzählt.

Ein GEWÄHLTER (was/wer auch immer) braucht nichts zu können. Man hat mich gewählt.

Hier gibt es viel zu tun
Da die Politik das neue Terminal nicht mehr verhindern kann, sollte man sich jetzt den „Rekordausgaben des Landes“ widmen und die Posten des “ Schwarzbuch der Steuerzahler-Hessen “  abarbeiten.

Zahlen
Juli 2014. Die Zahl der Fluggäste belief sich auf knapp 5,9 Mio. 2,3% mehr als 2013.

Eigentumsverhältnisse
Anteilseigner der Fraport AG sind derzeit (Stand: 28.02.2014) das Land Hessen (31,37 Prozent), die Stadtwerke Frankfurt am Main Holding GmbH (20,03 Prozent), die Deutsche Lufthansa AG (8,46 Prozent), RARE Infrastructure Limited (5,27 Prozent) und Lazard Asset Management (3,16 Prozent). 31,71 Prozent der Aktien befinden sich im Streubesitz. Quelle: Fraport.de
Sollte bei dem Projekt Terminal 3 etwas schiefgehen ist der Steuerzahler gefordert. (Siehe Manila. Auch Terminal 3)

Siehe auch
» Initiative Zukunft Rhein-Main!
» Bündnis der Bürgerinitiativen Kein Flughafenausbau
» Flughafen.Unser-Forum
» Koalitionsvertrag CDU/Grüne in Hessen.
» Pressemeldung Grüne-Hessen
» Der Aufsichtsrat Fraport
» Terminal 3: Fraport erhält Baugenehmigung
» Kommentar zur Baugenehmigung für Terminal 3
» Al-Wazir: „Baurecht heißt nicht Baupflicht“
» Arroganz der Grünen macht uns wütend
» Grüne zeigen ihr wahres Gesicht zum Terminal 3-Bau
» Video Umfrage in Offenbach zum Terminal 3


Nach Hofreiter: Neuer Steuersünder-Fall bei den Grünen

Nach Hofreiter: Neuer Steuersünder-Fall bei den Grünen 14.05.2013 – ( KOD )
 

[..]Der Fall gleicht dem ihres Fraktionschefs Anton Hofreiter sehr: Auch die gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag, Maria Klein-Schmeink, ging früher hart mit Steuersündern ins Gericht. Gegenüber FOCUS Online musste sie nun ebenso zugeben, ihren Zweitwohnsitz dem Finanzamt verheimlicht zu haben.[..]Lesen Sie weiter bei Focus.de

 
Siehe auch
Co-Chef der Grünen im Bundestag hat Abgaben nicht abgeführt
 
Auch Mitglieder anderer Parteien haben vergessen 🙂 Ihre Zweitwohnung anzumelden. Siehe
 
 

Fraktionssprecher der Grünen
zweifelt an „nennenswerter Besserstellung“

Grüner zweifelt an 12.12.2013 – ( KOD )
 
Selbst die Grünen zweifeln daran, dass sich aus dem Urteil des Hessische Verwaltungsgerichtshof eine nennenswerte Besserstellung ergibt.
 
OP-Online 12.12.2013

[..]Reimund Butz, Fraktionssprecher der Grünen, sieht wenig Sinn, weiter auf eine Verbesserung des Finanzausgleichs zu hoffen. Zwar habe der Hessische Verwaltungsgerichtshof entschieden, dass die Kürzung des Ausgleichs um 340 Millionen Euro verfassungswidrig sei, bemängelt werde allerdings nicht dessen zahlenmäßige Höhe sondern zunächst nur der Verteilungsschlüssel. Und hier, so Butz, sei es fraglich ob der einnahmestarke Kreis Offenbach eine nennenswerte Besserstellung erhoffen dürfe. Butz forderte die Einrichtung einer kreisweiten zentralen Einheit für Personaldienstleistungen bei bestimmten komplizierten Verwaltungsthemen zu prüfen.[..] Lesen Sie den ganzen Artikel bei OP-Online
Hervorhebung durch den Admin.

 
Herr Butz, haben Sie das auch schon Ihrem Bürgermeister erzählt?
 
 
Lesen Sie auch den Artikel Rödermark. Was wären wir ohne Schutzschirmvertrag?
 
 


Grüne stürzen ab.
Sogar die Linke ist jetzt stärker

Grüne stürzen ab – Sogar die Linke ist jetzt stärker11.09.2013 – ( KOD )
 
Die Grünen greifen nach dem Rettungsanker und werben jetzt für die Zweitstimmen

Die Talfahrt der Öko-Partei setzt sich fort: Im neuen Forsa-Wahltrend werden die Grünen schon von der Linkspartei überholt – und sind damit nicht mehr wie erhofft die drittstärkste Kraft. Quelle: Welt.de

 
 
Siehe auch
» Sieben Gründe für den Niedergang der Grünen
» SPD erholt sich, Grüne unter zehn Prozent
» Grüne stürzen auf schlechtesten Wert seit 2009
» Die Grünen. Die Partei der Verbote
 
 


Wer schützt die Welt vor den Umweltschützern?

Wer schützt die Welt vor den Umweltschützern? (Grüne)08.08.2013 – ( KOD )
 
Wer schützt die Welt vor den Umweltschützern?

Zitat aus dem Film: „Ich habe ein Haus, eine Frau, 4 Kinder und 5 Mülltonnen.“
 

„Vorsicht: Der Film ist für Menschen aus dem grünen Gutmenschbereich nicht geeignet. Es geht um Aufnahmen die das Weltbild der vorgenannten erschüttern könnte.“ So die Einleitung zum Filmbericht von Spiegel TV

Wenn Sie den Warnhinweis aufmerksam gelesen haben. Hier geht es zu dem Film bei Spiegel.tv