In Rödermark wurde die Junge Union gebildet.

Rödermark. Junge Union hat sich gebildet.
Rödermark. Junge Union hat sich gebildet.

Rödermark hat wieder eine Junge Union – junge Menschen wollen etwas bewirken!
Am 12. Juni 2019 wurde in Rödermark eine neue Junge Union gebildet. Geleitet wurde die Mitgliederversammlung von Lukas Buhl, dem JU-Kreisvorsitzenden in der Region „Offenbach-Land“. Unterstützung erhielt er vom zukünftigen CDU-Bürgermeister der Stadt Rödermark Jörg Rotter, welcher als ehemaliger stellvertretender Bundesvorsitzender der JU den Wahlgang durchführte. Hierbei setzte sich Leon Ayahs deutlich gegen einen Mitbewerber durch und wurde so der neue Vorsitzende der JU Rödermark. Als seinen Stellvertreter wählten die jungen Politiker Christian Winter, als Schriftführerin Isabelle Schrod und als Schatzmeister Flo Brehm.

Neben weiteren JUlern aus dem Kreis Offenbach waren auch der Stadtverordnetenvorsteher Sven Sulzmann (CDU), der CDU Fraktionsvorsitzende Michael Gensert und der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Ralph Hartung anwesend. „Dieses ist die zweite erfreuliche Entwicklung in diesem Jahr! Nach der gewonnen Bürgermeisterwahl wird die politische Arbeit ab sofort wieder stärker durch junge Leute mitgestaltet. Ich freue mich darüber sehr.“, berichtet Ralph Hartung. „Diese Entwicklung wurde sicherlich begünstigt durch die vielen schönen Wahlkampfmomente, die zum Weitermitwirken motiviert haben“, ergänzt Hartung.

PM der CDU Rödermark.