Straßenbeitrag. Es wird höchste Zeit etwas zu ändern.

Straßenbeitrag. Es wird höchste Zeit etwas zu ändern.08.04.2018 – ( KOD )

 
Bilder aus Rechtenbach, Lahn-Dill-Kreis


 
Zu diesem Bild hatte ich eine Frage an einen vorbeigehenden Passanten.
Kanal saniert wei es Fördergelder gab.
Kanal saniert wei es Fördergelder gab.

Es wurde kurz und knapp das bestätigt, was auf dem Plakat steht. „Kanal war nicht nötig. Es gab aber Fördergelder.“ Kommt mir bekannt vor. Man beantrag Fördergelder, bekommt den Zuschlag und dann geht es krampfhaft auf die Suche nach Projekten, wo man die Fördergelder verpulvern kann. Man muss wissen, Fördergelder belasten ganz gewaltig die Gemeindekasse. Bei z.B. 10.000.000,00 € Gesamtsumme können es leicht 3.000.000,00 € Gemeinde-/Stadtanteil werden.
Und was meist nicht beachtet wird, die geschaffenen (?unsinnigen?) Einrichtungen müssen dauerhaft unterhalten werden. Die Folgekosten sind nicht unerheblich. Viel Geld wird fehlen für z.B. die Straßensanierung

Man sollte die Fördergelder auf alle Kommunen verteilen.
 
Siehe auch
» Zukunft der umstrittenen Straßenbeiträge in Hessen.
 

One Reply to “
Straßenbeitrag. Es wird höchste Zeit etwas zu ändern.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.