Heller Asphalt für ein besseres Stadtklima.

Heller Asphalt für ein besseres Stadtklima
Heller Asphalt für ein besseres Stadtklima

Pressemeldung FDP Rödermark
FDP: zukünftig „Heller Asphalt“ zur Verbesserung des Stadtklimas

„Die FDP Fraktion Rödermark hat zur nächsten Stadtverordnetenversammlung einen Antrag dahingehend gestellt, dass in Rödermark bei allen zukünftigen Baumaßnahmen zur Straßenreparatur, -instandsetzung und -sanierung im Stadtgebiet – soweit technisch und praktisch machbar – auf so genannten „hellen Asphalt“ zur Verbesserung des Stadtklimas sowie für einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zurückgegriffen werden soll.“, teilt FDPFraktionsvorsitzender Tobias Kruger mit. „Auch bei der Neuanlage von Gehwegen, Parkplätzen und anderen befestigten Decken sollen aus Sicht der FDP dunkle Materialien zukünftig zugunsten hellerer Materialien nur noch in expliziten Ausnahmefällen verwendet werden“.

„Dunkle Materialien“, ergänzt der stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Dr. Rüdiger Werner, „absorbieren naturgemäß mehr Sonnenlicht als helle Materialien und heizen sich dadurch deutlich schneller auf, sie speichern mehr Wärme, geben diese an die Umgebung ab und heizen diese dadurch auf. Diese physikalische Grundregel gilt auch für Hausfassaden und für Straßenbeläge wie z.B. Asphalt. Durch die höhere Reflexion heller Asphaltflächen liegt die Temperatur von hellem Asphalt um bis zu 8 °C niedriger als diejenige von dunklem Standardasphalt. Helle Straßenbeläge können somit einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung des Stadtklimas leisten, neben anderen, wie z.B. der Stadtbegrünung“.

Gerade in Bezug auf den Klimaschutz müssen aus Sicht der Rödermärker FDP-Fraktion lokal alle sinnvollen sowie praktikablen Möglichkeiten in Erwägung gezogen werden. Die Ortsteile von Rödermark sind dicht bebaut, besonders die Ortsmitten sind größtenteils asphaltiert, es gibt vergleichsweise wenig Stadtgrün und durch die objektiv engen Straßenräume auch wenig Potenzial, um der innerstädtischen Aufheizung mit zusätzlicher Begrünung nachhaltig zu begegnen. Umso wichtiger kann eine Aufhellung des Straßenraums werden. „Helle Asphaltflächen haben“, so Tobias Kruger abschließend, „weitere Vorteile: In der Nacht sorgen sie durch eine bessere Reflexion des Streulichts für mehr Helligkeit, was Vorteile bei der Verkehrssicherheit sowie zugleich auch bei der Abkühlung des Mikroklimas mit sich bringt“.

Siehe auch
» 17.09.2019 Neue Brücke über die Rodau zur Weidenkirche.

Anträge zur kommenden Stadtverordnetenversammlung am 15.10.2019

Anträge zur Stavo am 15.10.2019
Anträge zur Stavo am 15.10.2019

Koalition (AL/Die Grünen, CDU)
Anträge/Anfragen folgen

Anträge/Anfragen folgen

[collapse]


SPD
Keine Anträge/Anfragen

Keine Anträge/Anfragen

[collapse]

FWR
Anträge/Anfragen folgen

Anträge/Anfragen folgen

[collapse]


FDP Rödermark
Antrag: Rodaubrücke an der Weidenkirche

Der Magistrat wird beauftragt, die nötigen Schritte einzuleiten, damit vor dem ersten Gottesdienst 2020 an der Stelle der abgerissenen Brücke über-die-Rodau an der Weidenkirche eine neue Holzbrücke für Fußgänger und Radfahrer entsteht.
Antrag: Rodaubrücke

[collapse]

Antrag: Heller Asphalt fürs Stadtklima

Der Magistrat wird beauftragt, bei allen zukünftigenBaumaßnahmen zur Straßenreparatur, -instandsetzung und -sanierung im Rödermärker Stadtgebiet –soweit technisch und praktisch machbar –auf „hellen Asphalt“ zur Verbesserung des Stadtklimas sowie für einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zurückzugreifen.
Antrag: Heller Asphalt fürs Stadtklima

[collapse]

Antrag: Grundsteuerbremse für Rödermark

Im Rahmen einer verbindlichen Selbstverpflichtung stellt die Stadt Rödermark sicher, dass die Hebesätzenach Inkrafttreten der bzw. einer Reform der Grundsteuer so anzupassen sind, dass das Aufkommen aus der Grundsteuer (insgesamt) konstant bleibt.
Antrag: Grundsteuerbremse für Rödermark

[collapse]

Anfrage: Öffentliche Toiletten Bahnhof Ober-Roden

Wie wurde die von der Stadtverordnetenversammlung am 07.12.2012 einstimmig beschlossene Maßgabe: „Frei zugängliche Toiletten zu den Öffnungszeiten“ im Kaufvertrag zum ehemaligen Empfangsgebäude am Bahnhof in Ober-Roden vertraglich wortgenau festgeschrieben bzw.formuliert?Es wird um Vorlage bzw.Zitierung des entsprechenden Vertragspassus gebeten.
Anfrage: Öffentliche Toiletten Bahnhof Ober-Roden

[collapse]

Anfrage: Anfrage Einwegbecher zur Kerberoeffnung Urberach

Wie erklärt sich die Divergenz zwischen den auf der Homepage genannten Zielen der Stadt Rödermark zur Wiederverwertung und Abfallvermeidung und dann dem tatsächlichen Verhalten bei der Kerberöffnungin Urberach: Warum wurdendas Bier und der Apfelwein in Einwegplastikbechernausgeschenkt?
Anfrage: Einwegbecher zur Kerberoeffnung Urberach

[collapse]

Anfrage: Babenhäuser Straße

Mit welchen Kosten (inklusive Zinsen) ist mit aktuellem (10/2019) Stand für den Fall der Rückzahlung des Zuschusses an das Land Hessen zu rechnen?
Anfrage: Babenhäuser Straße

[collapse]

Resolution: Gegen Starke Heimat Hessen Gesetz

Die Stadt Rödermark fordert das Land Hessenauf, die zum Jahresende 2019 auslaufende bundesgesetzliche Regelungfür die erhöhte Gewerbesteuerumlage nicht durch eine neue, verfassungsrechtlich erheblich bedenkliche, „Heimatumlage“des Landes Hessen zu ersetzen, sondern die frei werden Mittel zu 100 % bei den Städten und Gemeinden zu belassen.
Resolution: Gegen Starke Heimat Hessen Gesetz

[collapse]

Geschichte von Rödermark

Die Geschichte von Urberach und Ober-Roden
Die Geschichte von Urberach und Ober-Roden

Ein Anliegen haben wir noch: Durch den engen Zeitrahmen ist es uns nicht möglich, noch einen Newsletter zu produzieren und zu verteilen. Sind Sie so nett und leiten Sie den Flyer an Ihre Freunde und weiter.
Gerne komme ich der Bitte der Initiative „Wir sind Breidert“ nach. Flyer Einladung

Haben Sie es schon einmal erlebt, dass während……

Öffnungszeiten
Öffnungszeiten

……den Öffnungszeiten, das Personal von Lidl, Aldi, Kaufland, Rossmann….. ,oder irgendeine anderes Geschäft, das Personal in der Kaffeeküche verweilt und zu einem Geburtstag einen kleinen Drink zu sich nimmt? Der Kundschaft, die ca. 15 Minuten warten muss, bleibt die kleine Feier nicht verborgen. Dass die Kundschaft durch diese zusätzliche Wartezeit Probleme hat, pünktlich zur Arbeit zu kommen, interessiert keinen.

Rödermark ist nicht vermüllt!

Müllsammler sind in Rödermark unterwegs,
Müllsammler sind in Rödermark unterwegs,

Man arbeitet, ohne richtig wahrgenommen zu werden

Mein Eindruck war und ist »Rödermark ist nicht vermüllt» besteht weiterhin. Was mir bislang nicht bewusst war, ist die Tatsache, dass dies wohl zum Teil auch den unermütlichen Müllsammlern zu verdanken ist. Bei der zweiten großen Müllsammelaktion der Umweltfreunde Rödermark wurde mir von den vielen aktiven Müllsammlern in Rödermark berichtet, die täglich unterwegs sind um Müll einzusammeln. Alleine ein Teilnehmer der Samstagsgruppe berichtete, dass er in diesem Jahr schon ? Tonnen Müll beseitigt hat. Das ? steht für eine Zahl, die ich leider vergessen habe.

Ob man ohne diese unermütlichen „Müllsammler“ den Spruch »Rödermark ist nicht vermüllt« noch stehen lassen kann, stelle ich jetzt infrage.