Nicht nur des Geldes wegen.
Altersfeststellung

Print Friendly, PDF & Email

Altersfeststellung, minderjährigen Flüchtlinge 20.02.2018 – ( KOD )

 
FDP Antrag
Nicht des Geldes wegen. Altersfeststellung

Der Kreisausschuss des Kreises Offenbach wird beauftragt, schnellstmöglich bei der objektiven Altersfeststellung minderjähriger Flüchtlinge eine deutlich verstärkte Mitwirkungspflicht zu implementieren und durchzusetzen. Grundsatz dieser Mitwirkungspflicht an der neutralen Feststellung des tatsächlichen Lebensalters soll sein, dass zukünftig bei begründeten Zweifeln am vorgetragenen Lebensalter als Volljähriger/Erwachsener behandelt wird, wer sein Alter nicht zweifelsfrei korrekt nachweisen kann und im Zweifelsfalle auch nicht bereit ist, durch eine Untersuchung zur Feststellung ihres/seines tatsächlichen Lebensalters beizutragen.Quelle: FDP Antrag Kreis Offenbach

AFD Antrag
Des Geldes wegen. Altersfeststellung

Altersfeststellung von minderjährigen Flüchtlingen zwecks Verminderung der Steuerverschwendung

Der Kreistag Offenbach spricht sich für die obligatorische Altersfeststellung von minderjährigen Flüchtlingen mit Hilfe von ärztlichen Untersuchungen unter Aufsicht des Jugendamtes aus. Der Landkreis fordert als ärztliche Methode das Röntgen der Handwurzel, um das Alter minderjähriger Flüchtlinge feststellen zu können. Der Landrat wird beauftragt, diesen Beschluss unverzüglich an das zuständige Jugendamt weiterzuleiten. Quelle: AFD Antrag Kreis Offenbach

Anträge der FDP und AFD auf der Tagesordnung Kreistag 28.02.2018
 
Warum nicht des Geldes wegen?

Gutachten: Tatverdächtiger von Kandel ist älter als gedacht

Der Tod der 15-jährigen Mia in Kandel kurz nach Weihnachten hatte bundesweit Aufsehen erregt. Tatverdächtig ist ihr Ex-Freund. Einem Gutachten zufolge ist er älter als vermutet. Quelle: Augsburger Allgemeine


Bitcoin schick der Himmel

Print Friendly, PDF & Email

Bitcoin schick der Himmel20.02.2018 – ( KOD )

Bitcoin schick der Himmel
Bitcoin schick der Himmel

Die seriöseste und vollkommen unmanipulierbare Geldanlage wieder auf dem Vormarsch.
War der Kurs vom Bitcoin

6.2.2017 um 10:15 h bei 4.614,74 €
so liegt dieser am 20.02.2018 um 12:15 bei 9.258,53 €

Beide Kurse von bitcoin.de
 
Jetzt zugreifen. Die Zockerrendite kann sehr hoch sein.
Einen Verlust sollte man aber ach einplanen.
 


Kreis Offenbach. Freie Wähler
fordern Bienen- und Imkerschutz

Print Friendly, PDF & Email

Kreis Offenbach. Freie Wähler fordern Bienen- und Imkerschutz 19.02.2018 – ( KOD )

 

Bienen- und Imkerschutz
Bienen- und Imkerschutz

Kreis Offenbach: Rudolf Schulz (FW) will auch Bienen- und Imkerschutz

Der Kreistag des Landkreises Offenbach soll die Unterzeichnung der Deklaration und den Beitritt zum Bündnis „Kommunen für Biologische Vielfalt e.V.“ beschließen. Quelle: Hessen Depesche

Siehe auch
Beschlussvorlage der Freien Wähler


Bürgermeister wegen
brachliegender Jugendarbeit attackiert

Print Friendly, PDF & Email

Bürgermeister wegen brachliegender Jugendarbeit attackiert19.02.2018 – ( KOD )

 

Aus unserer Nachbarstadt Münster
„Diese Hinhaltetaktik und die unwahren Aussagen des Bürgermeisters wird die CDU-Fraktion nicht länger dulden“, schreibt Schrod. Die CDU sei der Auffassung, dass zwölf Monate ein ausreichend großer Zeitraum ist, um das beschlossene Konzept für die Jugendarbeit vorzulegen. Quelle OP-Online

Die Offenbach Post können Sie hier abonnieren.


Mein Diesel und
ein Hoch auf Schwarz/Rot

Print Friendly, PDF & Email

Rödermark aus Sicht eines Kindes. Grüne Mitte17.02.2018 – ( KOD )

 
Ein Hoch auf Schwarz/Rot

Mein Diesel
Mein Diesel

Wunderbare Nachrichten zu meinem Diesel. Ganz Deutschland zahlt mir die Umrüstung auf „Sauber“. Ist ja auch gerecht. Hat ja jeder etwas davon.

Ist wie mit den Rettungsschirmen. Da baut man Mist und die ganze Steuerzahlergemeinschaft in Hessen muss zahlen.


Rödermark aus Sicht eines Kindes

Print Friendly, PDF & Email

Rödermark aus Sicht eines Kindes. Grüne Mitte16.02.2018 – ( KOD )

 

Rödermark aus Sicht eines Kindes.
Wenn man ein Kind bittet, Rödermark mit seinen 5 Ortsteilen zu malen, sieht das so aus. Rödermark, eine Stadt mit seinen an Wäldern gelegenen Ortsteilen und einem grünen Kern.


Roedermark und die Grüne Mitte
Roedermark und die Grüne Mitte

Ober-Roden hat den „Fränkischen Rundling“. Rödermark den „Städtischen Grüngürtel“


400+300 Stellen für
sozialpädagogische Fachkräfte

Print Friendly, PDF & Email

sozialpädagogische Fachkräfte,  Schulsozialarbeit16.02.2017 – ( KOD )

 
400 Stellen für sozialpädagogische Fachkräfte

Nach der Verabschiedung des Doppelhaushalts stehen nun 400 Stellen seit 1. Februar für die Grundschulen bereit. Landesweit profitieren fast 700 Grundschulen von einer Direktzuweisung. „In den kommenden Wochen können die Stellen nach und nach besetzt werden“, erklärte Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz. Die Stellen seien offen für unterschiedliche Berufsbilder: Sozialarbeiter und Sozialpädagogen, Erzieher und andere pädagogische Fachkräfte. So haben die Schulen die Möglichkeit, je nach individueller Bedarfslage die passenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden. Die Einstellung sozialpädagogischer Fachkräfte geht unter anderem auf eine Anregung des Praxisbeirats Grundschulen zurück, dem hauptsächlich Leiterinnen und Leiter von Grundschulen sowie Mitarbeiter der Schulverwaltung angehören. Quelle: https://aktuelle-woche.hessen.de

Siehe auch
» FDP Rödermark. Schulsozialarbeit
» Newsletter der Hessischen Landesregierung


Breidert. Nach Waldacker der nächste
abgesetzte Ortsteil in Rödermark?

Print Friendly, PDF & Email

Breidert. Der nächste 16.02.2018 – ( KOD )

 

Breidert Sparkasse
Breidert Sparkasse

Breidert. Nach Waldacker meldet sich der nächste abgesetzte Ortsteil?
Okay, Okay. Ist schon klar. Breidert ist KEIN Ortsteil.
Nach Waldacker meldet sich jetzt auch das Breidert mit einer Unterschriftenaktion. Warum? Die Sparkasse im Breidert soll nur noch eine „Automaten-Geschäftsstelle“ sein.

Wie man auf der ausliegenden Unterschriftenliste erkennen kann, möchten die Bürger aus dem Breidert ihre Sparkasse zumindest als Beratungsstelle erhalten.
Ganz nebenbei. Auch bei der Volksbank im Breidert stehen Veränderungen an.

Mir wurde gesagt, dass Beratung nach Terminabsprache in der „Filiale“ Breidert weiterhin möglich sein wird. Wie ich später gesehen habe, steht das auch so auf dem Info-Blatt der Sparkasse.

Ein seit Jahren schleichender Prozess.
So langsam löst sich das Geschäftsleben im Breidert auf. Gaststätten von fünf auf zwei gesunken. Von den ehemals vorhandenen Geschäften sind kaum noch welche da. Drogerie, Lebensmittel, Boutique, Dessus, , Nagelstudio, Handyladen, Reinigung, Krawattenladen, Metzger, Änderungsschneiderei, italienische Spezialitäten, Bioladen und Wäscheladen (mehr fällt mir nicht ein) sind verschwunden. Einen Bürgertreff wie z.B. in Urberach das Schillerhaus sucht man vergeblich. Wer trägt die Hauptschuld? Zunächst der Breidertianer. Wenn man nicht durch Einkäufe dort für den notwendigen Umsatz sorgt, wird auch keiner einen Laden mieten. Stadtplanerisch Fehlplanungen. Es fehlt an Parkplätzen. Ein radikal-ökologisch Verblendeter könnte sagen: „Die können doch zu Fuß gehen oder mit dem Rad fahren“. Ein Spruch weit entfernt von der Realität.

Von der Stadt erwarte ich keine zündenden Ideen, wie man dem schleichenden Schwund von Geschäften oder fehlenden Kommunikationspunkten entgegenwirken kann. Rödermark wird verwaltet.

 
Und der Ortskern?
Ortskern von Ober-Roden gleicht einer „Geisterstadt“
 

Sparkasse Breidert
Sparkasse Breidert

Siehe auch
Rödermark aus Sicht eines Kindes.
 
 
Nachtrag
Selbstbedienung in der Breidert-Filiale der Sparkasse Dieburg


OSI – Zu DUMM um zu töten?

Print Friendly, PDF & Email

OSI – Zu DUMM um zu töten16.02.2018 – ( KOD )

 
Gelesen bei beluga59

Dieser Beitrag ist der Ausdruck unserer Meinung.
Focus Online bringt es an den Tag, zum wiederholten Male ist der deutsche Schlachtbetrieb OSI wegen unzumutbaren Umstände am Pranger.
OSI ein Betrieb der auch Mc Donalds beliefert. Dieser wiederum eine Strafanzeige zusammen mit der SOKO Tierschutz einreichten, die vorübergehend zur Schliessung führte. Ganzer Artikel bei beluga59


Glyphosat am 28.02.2018 Thema im Kreistag

Print Friendly, PDF & Email

Glyphosat am 28.02.2018 Thema im Kreistag16.02.2018 – ( KOD )

 

Glyphosat
Glyphosat

Glyphosat am 28.02.2018 Thema im Kreistag
Schnellstmöglicher Verzicht auf Glyphosat im Kreis Offenbach Vorlage: 0502/2018 AfD
 
Einladung und Tagesordung für den 28.02.2018
 
Der Beschlussvorschlag:

Der Kreistag beauftragt den Landrat sicherzustellen, dass in Zukunft keine Pestizide, Herbizide bzw. Substanzen, die Glyphosat enthalten, zur Bekämpfung von Unkräutern im Kreis Offenbach, auf kreiseigenen und vom Kreis genutzten Flächen eingesetzt werden. Ausnahmegenehmigungen für die Anwendung solcher Mittel auf Nichtkulturflächen werden ab sofort nicht mehr bei den Landesbehörden beantragt. Private Unternehmen, die Aufträge vom Kreis Offenbach zur Pflege von Grün-, Sport- und Verkehrsflächen erhalten, werden entsprechend auf ein Glyphosatverzicht vertraglich verpflichtet. Hier die ganze Beschlussvorlage.

 
Siehe auch
» Glyphosat in Rödermark.