Verkaufsleiter der Deutschen Giganetz spricht von Preiserhöhung

Glasfasernetz für Rödermark
Glasfasernetz für Rödermark

Wenn der Markt sich weiter von den Eingangskosten entwickele, werde es keinen Weg vorbei an einer Preiserhöhung geben, erklärte Soeren Wendler, Verkaufsleiter der Deutschen Giganetz. [..]Quelle heise.de


Rödermark intern
Der Bürger hat es geschafft. In 2019 hatten wir in Rödermark einen ausgeglichenen Haushalt. Herr Löw (Offenbach Post) schrieb 2017 in der OP unter -Angemerkt -auf den Punkt -. [..]Steuerzahler hats gerichtet. Fakt ist auch: Sparvorschläge oder kreative Ideen, die die Stadtkasse füllen, blieben in den letzten Jahren unter dem Rettungsschirm Mangelware. Ich finde, was H. Löw 2017 schrieb, stimmt auch noch in 2023.

2 Replies to “Verkaufsleiter der Deutschen Giganetz spricht von Preiserhöhung”

  1. Tja, da kann man ja sehen was einen erwartet. Vertrag unterschreiben, Glasfaser gelegt-und dann kommt die Preiserhoehung.

  2. Na, nun aber immer mit der Ruhe. Die Preise für die ersten 2 Jahre sind schliesslich vertraglich festgehalten. Sollte auf dem unterschriebenen Schriftstück bzw. der Auftragsbestätigung relativ einfach nachzulesen sein. Ausserdem wird der Anschluss kostenlos für den Endkunden hergestellt. Mit Ablauf der 2 Jahre Bindefrist kann jeder und jede selbst entscheiden. Für das zweite Jahr ist dann bei einem 400er-Anschluss € 10,00 mehr zu entrichten als momentan der Telekom VDSL 100 – Anschluss kostet. Also: 4 x schnellerer Speed mit Glasfasertechnik statt Kupferkabel ist es mir jedenfalls wert. Sollten allerdings nach den 2 Jahren die Preise der DG deutlich erhöht werden, mache auch ich mir meine Gedanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert