Diskriminierung beim Blutspenden beendet

Blutspenden
Blutspenden

Änderung des Transfusionsgesetzes

Die sexuelle Orientierung soll künftig nicht mehr als Ausschlusskriterium bei der Blutspende gelten. Der Bundestag verabschiedete eine Änderung des Transfusionsgesetzes. Quelle: Tagesschau.de

Dieses Thema hat mich schon 2016 nachdenklich gestimmt.

2021 Aus dem Antrag
[..]dass eine Diskriminierung von Blutspendewilligen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder Geschlechtsidentität beendet wird; das schließt diskriminierungsfreie Rückstellungsfristen und Formulierungen in den relevanten Richtlinien und Befragungsmitteln ein.
Aus dem Antrag: Keine Diskriminierung bei Blutspenden

» 09.08.2016 UNVERSCHÄMTE Fragen vom DRK-Blutspendedienst
» 10.08.2016 Antwort vom Blutspendedienst zum Fragebogen Punkt 16


Rödermark intern
Streicht den Doppelhaushalt 2024-2025.
Konzentriert euch auf das Wesentliche. Schaut, dass ihr den Fehlbetrag von 10 Millionen Euro im Haushalt 2024 in die Nähe der " Genehmigungsfähigkeit" bekommt, ohne dass die gesamten Rücklagen schon in 2024 aufgebraucht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert