Ein Bürgermeister mit Ideen

E-Carsharing
E-Carsharing

[..]Damit können beteiligte Gemeinden ihren Bürgern nicht nur unbürokratisch E-Mobilität ermöglichen. Sie machen auch kräftig Werbung fürs „Elektrische“.[..] Weiter bei OP-Online
 
Bald wird bestimmt aus Rödermark auch die Info kommen
– wir sind dabei –

One Reply to “Ein Bürgermeister mit Ideen”

  1. „Bald wird bestimmt aus Rödermark auch die Info kommen
    – wir sind dabei – “

    Ganz sicher, schließlich wird mit Klimawandel großes Geld gemacht. Zumeist auf Kosten der Steuerzahler, die die Subventionen für die unwirtschaftlichen, unpraktischen „Erneuerbaren“ bezahlen. Stand neulich in der FAZ der Titel, dass die E-Mobilität an Attraktivität in der Bevölkerung gewinnt. Klar, wenn man den Diesel verbietet, auf lange Sicht sämtliche fossile Brennstoffe verbieten will, dazu noch Kohle- und Atomstrom, dann gewinnen natürlich die aufgezwungenen Alternativen an Attraktivität. Was mich nur so wundert ist, dass so viele Menschen der Nachkriegsgeneration für das alles zu sein scheinen, obwohl sie doch eine Zeit kennen, in der das Leben um einiges mühsamer gewesen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.