Von der Stadt einfach nicht leistbar!

Dreiviertelstunde für 80 Meter Breidertring
Dreiviertelstunde für 80 Meter Breidertring

Heute: „Warum sammelst Du den Müll ein? Das ist doch Sache der Stadt!

Eine Dreiviertelstunde für ca. 80 Meter Breidertring. Da wir nicht nur 80 Meter Breidertring im Ort haben, kann ich mir nicht vorstellen, wie die Mitarbeiter der Stadt es schaffen sollen, den Müll im ganzen Ort mittels Müllgreifern einzusammeln.
Jeder Einzelne ist gefordert. Man braucht sich nicht am Müllsammeln zu beteiligen. Man könnte aber zur Müllvermeidung beitragen.

Würden sich die Mitbürger an die Ihmsche Formel halten, wäre viel erreicht.

Siehe auch.
» Umweltfreunde Rödermark

Ein Artikel der Umweltfreunde Rödermark

Frank Schemm
Wir waren heute Morgen zu zweit erneut im Grünstreifen am östlichen Ortsrand von Urberach und der B459 unterwegs und haben fleißig gesammelt (ca. 235 kg). Wir haben u.a. die rostigen Überreste eines Autositzes ausgegraben; außerdem noch einen Auto-Kat, einen großen alten Kochtopf, mehrere Teppichreste, Flaschen, zerfallene Landwirtschaftsfolien, Dachabdichtungsbahnen (sehr verwittert) und wieder mehrere Zeitungsstapel. Wir sind auch wieder an die Stelle gegangen, wo wir das letzte Mal so viele Eternitplatten gefunden hatten und haben dort noch mal ca. 50 kg Eternit ausgegraben, gesammelt und zusammen mit dem Altmetal zu den anderen Eternitplatten am Feldweg dazugelegt. Diese müssen noch von einer Spezialfirma abgeholt werden (organisiert das Ordnungsamt). Aus dem Grünstreifen haben wir seit Jahresanfang schon über 1,5 Tonnen Müll geholt.
Artikel und Bilder mit freundlicher Genehmigung Frank Schemm.

.

Umweltfreunde Rödermark
Umweltfreunde Rödermark

Rödermark wird bestimmt die Mülleimer gegen neue austauschen. Oder?

In Rödermark werden bestimmt die Mülleimer getauscht.
In Rödermark werden bestimmt die Mülleimer getauscht.

Grundsteuer B wird in Rödermark so kräftig erhöht wie nie zuvor.
175 Prozentpunkte mehr.
Da kann man nicht anfangen, Mülleimer zu demontiert. Rödermark wäre eh nicht besonders sauber, wenn es nicht die freiwilligen Müllsammler gäbe.

In der Facebookgruppe -unser Rödermark- wird darüber berichtet, dass zumindest in Waldacker Mülleimer abgebaut werden. Ich kann mir nur vorstellen, dass man die Mülleimer/Abfalleimer demontiert und durch neue ersetzen wird. Es kann doch wirklich keiner so dumm sein und die wenigen Abfalleimer, die wir in Rödermark haben, abzubauen. Undenkbar für mich, dass diese nicht ersetzt werden.

Was mich ein wenig irritiert, sind die Leerungszeiten. Ich kann feststellen, dass seit 14 Tagen mindestens ein Mülleimer im Breidert NICHT geleert wurde.

Zu Drecksloch oder angestaubt. Rödermark
Nur angestaubt oder doch ein Drecksloch? Bei der letzten Müllsammelaktion der Umweltfreunde Rödermark (ca, 2,5 Stunden) wurden ca. 230 kg. Müll eingesammelt. Ein -Müllsammler- der Gruppe veröffentlicht auf Instagram seine tonnenschweren Ergebnisse. (Foto und weiterer Hinweis). Seit Anfang 2020 mache ich Fotos von dem, was ich bei meinen Spaziergängen eingesammelt habe.
Ich kann mir gut vorstellen, dass das Müllproblem sich in anderen Städten ähnlich darstellt.

Aus Facebook
Ich kann nicht verstehen wieso in Rödermark so nach und nach alle Mülleimer abgebaut werden und somit alles vermüllt.

Siehe auch
» Mülleimer werden abgebaut.

Nur angestaubt oder doch ein Drecksloch

Symbolfoto für Müll
Symbolfoto für Müll

Am 20.01.2010 hatte ich mir der Frage gestellt:
Ist Rödermark ein Drecksloch? Oder nur leicht angestaubt?

Von dem »leicht angestaubt« bin ich mittlerweile ein ganzes Stück abgerückt und nähere mich ganz langsam dem Bergriff »Drecksloch«. Liegt wahrscheinlich auch daran, dass man durch eigene Sammelaktionen einen andern Blick bekommt.

Wir haben einmal die Bürger, die sich immer wieder über die »Verschmutzung« in Rödermark aufregen, sich aber nicht zu irgendwelchen Aktivitäten ihrerseits äußern, etwas dagegen getan zu haben. Dann haben wir noch die aktiven »Umweltfreunde«. Seit einem haben Jahr beobachten wir in Rödermark die Aktionen der »Umweltfreunde Rödermark« mit ihren monatlichen »Müll-Sammel-Akttionen in Rödermark.« Durch die Anhäufung von Müll in unserer Gemarkung, hat man sich bei den »Umweltfreunden Rödermark« jetzt auch entschlossen, spontan zu außerplanmäßigen Sammlungen aufzurufen. Termine bei Umweltfreunde Rödermark

Lassen wir einmal die »Umweltfreunde Rödermark« außen vor. Mir war bis vor einem halben Jahr nicht bekannt, wie viel Bürger in Rödermark täglich durch die Gemarkung ziehen, um den in die Landschaft geworfenen Müll, zu sammeln und für eine ordnungsgemäße Entsorgung sorgen.
Sammeln alleine genügt nicht. Man ist auf die Unterstützung der Stadt angewiesen. Wir können von Glück sagen, dass die ehrenamtlichen -Müllsammler- in Frau Löbel (kommunale Betriebe Rödermark, Bauhof) eine großartige und völlig problemlose Unterstützung haben. Nicht auszudenken wäre, wenn der Bauhof dem Bauamt zugeordnet wäre. 🙁

Erst durch die »Umweltfreunde Rödermark« kennt man die unglaublichen Mengen an Müll in kg, die monatlich eingesammelt werden. Wussten Sie, dass »Umweltfreunde« am Badehaus beginnend bis hin zur Trinkbornschule das Bachbett der Rodau seit längerer Zeit regelmäßig vom Müll befreien? Die Umgehungsstraße, rund um das Badehaus, rund um die Nelli und Paramount, Ende Odenwaldstraße (unter der Trift Brücke), Breidertring sind einige mir bekannten Stelle, die immer wieder ein Garant dafür sind, eine erfolgreiche Sammelaktion zu dokumentieren.

Wie sicher müssen sich die Menschen in Rödermark fühlen, die ihren Müll gleich Containerweise in die Landschaft kippen. Die Gefahr erwischt zu werden, dürfte sich für diesen Personenkreis in Rödermark wohl gegen NULL bewegen?“

Anmerkung:
»Umweltfreunde Rödermark« nicht unbedingt gleichsetzen mit »Umweltfreunde«. Obwohl teilweise die gleichen Personen gemeint sein könnten.

Umweltfreunde Rödermark. Heute aktiv beim NABU und Müllsammeln

Sammelaktion der Umweltfreunde Rödermark
Sammelaktion der Umweltfreunde Rödermark

Umweltfreunde Rödermark. Heute aktiv beim NABU und Müllsammeln.

Die Umweltfreunde Rödermark teilten sich heute auf. Man nahm an der „Entbuschungsaktion“ des NABUs teil. Gleichzeitig lief eine außerplanmäßige „Müllsammelaktion“. Von der „Entbuschung“ habe ich keine Bilder. Vom gesammelten Müll schon. Hier die Bilder.


Nächste planmäßige Sammelaktion der Umweltfreunde Rödermark.
Sammelaktion 7.0
08. Feb., 09:30 – 12:10
Treffpunkt: Das Badehaus Rödermark, Am Schwimmbad 2, 63322 Rödermark