Weggeschnippte Kippen. Bußgeld steigt auf 75 Euro

Bußgeld. Zigarettenkippen
Bußgeld. Zigarettenkippen

Wäre zu begrüßen, wenn man ähnliches mal mit „Rödermark“ zu lesen bekommt.

Offenbach: Stadt und Stadtwerke starten Kampagne gegen weggeschnippte Kippen / Bußgeld steigt auf 75 Euro
Quelle: https://www.rheinmainverlag.de/2021/11/28/offenbach-stadt-und-stadtwerke-starten-kampagne-gegen-weggeschnippte-kippen-bussgeld-steigt-auf-75-euro/

Fein geschredderter Plastikmüll und Farbpigmente auf Tempo-Taschentücher.

Fast nur Papiertaschentücher in der Tüte
Fast nur Papiertaschentücher in der Tüte

Heute vom Breidert nach Waldacker und
dann an der B459 wieder nach Hause.
Dabei fiel auf.

Aus Rücksicht auf ein mitlesendes Sensibelchen nur verpackte Tempo-Tücher. 🙂

Tempo-Taschentücher bleiben der Natur bis zu fünf Jahre erhalten.
Immer wieder diese Tempo-Tücher, mit denen irgendein Unrat verdeckt werden soll. Die Farbpigmente auf den Tempo-Tüchern lässt darauf schließen, dass hier etwas verdeckt wird, was durch die Kompostluke eines Lebewesens den Weg in die Freiheit gefunden hat. Putzen da irgendwelche Halter ihrem Liebsten den Poppes ab?

Mähen der Straßen- und Wegränder.
Da wird der ganze Müll, der sich zum Zeitpunkt der Mäharbeiten dort angesammelt hat, in feine kleine Stücken geschreddert. Egal ob ein Becher aus Papier oder Plastik, eine Glasflasche, Tüten und Getränkekartons ……. usw. Das Aufsammeln dieser kleinen Teile kann man vergessen. Die kleinen Plastikteile werden zur Freude aller auf die anliegenden Felder geweht.

Neben den vielen Möglichkeiten, durch die Plastik auf unsere Felder gelangt, dürften ein nicht unerheblicher Anteil die geschredderten Teile sein. Schlecht erkennbar auf den Feldern werden die dann noch durch den Einsatz landwirtschaftlicher Geräte, aber auch durch Verwitterung weiter zerkleinert und wir haben die dann auf unserem Teller. Hessen Mobil schreibt dazu: „Vor dem Mähen wird versucht, den wilden Müll möglichst komplett abzusammeln.Das mit dem „Versuch“ kann ich bestätigen.

Vor einer Mahd wird vielfach darauf geachtet, dass nicht Rehkitze oder brütende Vögel durch die landwirtschaftlichen Maschinen getötet werden. Man läuft oder fliegt vorher das betroffene Gebiet ab.

Es wäre auch gut, wenn man vor dem Mähen der Randstreifen auf der Webseite der Stadt das Vorhaben, „mähen von Seitenstreifen der Straße oder Waldwegen“ ankündigen würde. Egal ob Gemeindestraße oder Bundesstraße. Bei Bundesstraße befürchte ich allerdings Schwierigkeiten. Die übliche Antwort, bei der es um Aufgaben von Hessen Mobil geht » können wir nichts machen, das ist Sache von Hessen Mobil.«

Hätte man diesen Termin und den würde irgendeiner auf der Webseite der Stadt lesen, dann könnte es passieren, dass irgendwer dafür sorgt, dass zum Zeitpunkt der Mäharbeiten kein/weniger Müll zum „Schreddern“ bereitliegt. Verdammt wenig Aufwand für die Stadt. Ein Mordsgewinn nicht nur für die Umwelt.

BraaredBernsche am 22.05.2021 in der Früh

BraaredBernsche am 22.05.2021
BraaredBernsche am 22.05.2021

Zu den Bildern.
Die rechte Seite wurde in den von den Umweltfreunden Rödermark bereitgestellten Behältnissen (Blechtonne sowie Kippeneimer) entsorgt.
Der linke Teil und der Nachtrag lag verstreut rund um das BraardeBernsche.

Nachtrag zum obigen Bild
Nachtrag zum obigen Bild

Siehe auch
» Bilderstrecke. Illegale Müllablagerung (.PDF).
» 19.05.2021 Bilderstrecke. Illegale Müllablagerung.(Artikel)
» 18.05.2021 AL will mehr zu „illegaler Müllentsorgung“ wissen.
 
» 01.06.2021 Antwort zur Anfrage der AL zu illegale Müllablagerung.

Bilderstrecke. Illegale Müllablagerung.

Umweltfreunde Rödermark
Umweltfreunde Rödermark

Passend zu dem Berichtsantrag, mit dem die AL/Die Grünen etwas über Illegale Müllablagerung in Rödermark erfahren wollen, hier eine unvollständige Bilderstrecke.
17 Monate Umweltfreunde Rödermark in Bildern

Nicht zu vergessen die Aktion von Umweltfreund Frank Schemm beim WUMBOR-Lauf 2019
Die Rodau ist ein Bach, der bei Urberach entspringt und über Ober-Roden und Rodgau über ca. 28 km Länge bei Mühlheim in den Main fließt. Zu Beginn ist der Bach selten mehr als einen Meter breit und nur 10-30 cm tief. Wir haben das Bachbett, das Ufer und den öffentlich zugänglichen Bereich der Renaturierung auf 2 km Länge von Unrat befreit und sage und schreibe 230 kg Müll herausgetragen. Als stilles Mahnmal durften wir die gesammelte „Pracht“ am vergangenen Sonntag am WumboR-Lauf ausstellen. Vielen Dank an das Orga-Team des WumboR 2019 (Sascha Keller und Rudi Zischka) und die Stadt Rödermark.

Aktion Frank Schemm zum WUMBOR-Lauf
Aktion Frank Schemm zum WUMBOR-Lauf

Webseiten der Umweltfreunde Rödermark
» https://umweltfreunderoede.wixsite.com/website
» http://www.ufrm.de (kürzerer Aufruf für die vorstehende Adresse)
» http://blog.ufrm.de
 
Siehe auch
» AL/Die Grünen wollen mehr zu „illegaler Müllentsorgung“ wissen.

AL/Die Grünen wollen mehr zu „illegaler Müllentsorgung“ wissen.

Berichtsantrag ist gut. Mitsammeln ist beesser.

Müll in der Gemarkung
Müll in der Gemarkung

Rödermark hat ein hervorragendes Müllsystem, bei dem nahezu alle Müllarten legal und kostengünstig entsorgt werden können. Trotzdem kommt es zunehmend zu illegalen Müllablagerungen im Innen-und Außenbereich Rödermarks. Medienberichten zufolge hat die Gruppe „Umweltfreunde Rödermark“ bereits 2.800kg Müll alleinim laufenden Jahr ehrenamtlich eingesammelt. Quelle

Passend zum Berichtsantrag ein Bild. 35 kg wurden heute von einem der „Umweltfreunde Rödermark“ (rund um die Odenschneise) eingesammelt.

Gesammelt am 18.05.2021
Gesammelt am 18.05.2021

Siehe auch
» Bilderstrecke. Illegale Müllablagerung (.PDF).


» 19.05.2021 Bilderstrecke. Illegale Müllablagerung. (Artikel)
» 22.05.2021 BraaredBernsche am 22.05.2021 in der Früh
» Webseite der Umweltfreunde Rödermark.
» Blog der Umweltfreunde Rödermark
» Hier der ganze Berichtsantrag


» 01.06.2021 Antwort auf den Berichtsantrag der AL zu illegale Müllablagerung.

Tolle Aktion der Kitas.

Sauberhafter Kindertag
Sauberhafter Kindertag

Diese Kinder könnten dann später
den Lehrern der Nell-Breuning-Schule beibringen, wie man die Umgebung IHRER Einrichtung
ein wenig von achtlos weggeworfenen Abfällen befreit.

Früh übt sich: Die künftigen Schulkinder der Rödermärker Kitas Sonnenschein, Liebigstraße, Pestalozzistraße, Potsdamer Straße und „Im Taubhaus“ haben Erfahrungen in Sachen Umweltschutz gesammelt. Am Dienstag dieser Woche (4.) Mai waren sie im Rahmen der landesweiten Aktion „Sauberhafter Kindertag“ unterwegs, um ihre Umgebung zu erkunden und von achtlos weggeworfenen Abfällen zu befreien. Quelle: Heimatblatt Seite 9

Man kann nur hoffen, dass „die künftigen Schulkinder“ das Gelernte nicht vergessen, wenn die dann in die Nell-Breuning-Schule wechseln. Vielleicht sind die dann in der Lage, den Lehreren zu erklären, dass man im Kindergarten gelernt hat, wie man die nährere Umgebung IHRER Einrichtung von achtlos weggeworfenen Abfällen befreien kann.
Dann könnte es rund um die Schule, speziell auf dem Weg zwischen REWE und Nell-Breuning-Schule, etwas besser aussehen.

Siehe auch
» 06.12.2020 Auf einer Müllkippe in Rödermark unterwegs.
» 09.01.2021 Direkte Nachbarschaft der Nell-Breuning-Schule

Vollgeschissene Slipeinlage

Verschissene Slipeinlage im Breidert
Verschissene Slipeinlage im Breidert

Ich habe eine kurze Zeit darüber nachgedacht, ob die Überschrift nicht ein wenig schräg ist.
Das Ergebnis: -Eigentlich nicht-. Zum Ersten, das Ding ist vollgeschissen und zum Zweiten, es ist eine Slipeinlage. Also alles OK.

Ein Aufreger könnte sein, dass es ein nicht besonders appetitliches Bild ist und man es nicht unbedingt sehen möchte. Ist es aber nicht auch unappetitlich, wenn dies direkt am Wegesrand liegt? Ein viel begangener Weg direkt an der Wohnbebauung im Breidert. Das Ding lag mindestens 1,5 Tage dort und keiner hat sich daran gestört. Dann kann das auch im Internet nicht für Aufregung sorgen.

Weiter appetiliches genau auf diesem Weg.
Ebenfalls direkt am Waldweg auf einer Länge von 30 Meter. Das TempoMONSTER in Aktion. Im Laufe meiner Wanderung durch den Breidert Wald kamen noch jede Menge Papiertücher hinzu.

30 Meter Wegesrand Breidert
30 Meter Wegesrand Breidert

Auf meiner weiteren Wanderung durch Breidert
füllten sich meine Sammeltüten.

Im Breidert am Wegesrand
Im Breidert am Wegesrand

Festzuhalten sei.
Während der Setz- und Brutzeit verlasse ich die Waldweg max. 5 Meter in den Wald hinein. Aber auch nur dann, wenn ich erkennen kann, dass dort Müll liegt.

Mein Vorschlag.
Kotbeutel nicht nur für Hunde. Auch für Menschen wäre sinnvoll.

Das düfte wohl eine Erwähnung wert sein. Frank knackt die Ein-Tonnen-Marke!

Umweltfreund Frank Schemm
Umweltfreund Frank Schemm

Vielen Dank Fank
Ein Mitglied der Umweltfreunde Rödermark hat die Ein-Tonnen-Marke an eingesammelten Müll geknackt.
In knapp vier Monaten sammelte Umweltfreund Frank Schemm 1.022 kg Müll ein.
 
» Umweltfreunde Rödermark. Das Original
» Der Blog der Umweltfreunde Rödermark
» Umweltfreunde Rödermark knacken die ZWEI-Tonnen-Marke

Das würde mich brennend interessieren.

Erste Stadträtin zu illegaler Müllablagerung
Erste Stadträtin zu illegaler Müllablagerung

Aussage von Andrea Schülner zur Bürgermeisterwahl 2019 . Hat zwar nicht ganz geklappt, aber immerhin ist Sie jetzt Erste Stadträtin und damit auch stellvertretene Bürgermeisterin. Sie hat als Stadträtin das Dezernat Ordnungsamt übernommen.

Ich bin mir zwar nicht ganz sicher. Ich kann mir aber vorstellen, dass der Punkt »Illegale Müllentsorgung muss konsequent verfolgt und geahndet werden.« in ihr Aufgabengebiet fällt.

Jetzt dazu – was mich brennend interessiert -.
„Wurde –konsequent verfolgt– und –geahndet-„. Wenn ja, welche Strafen wurden ausgesprochen?