NABU Rödermark. Exkursion zum Reinheimer Teich

Sumpfschildkröte
Sumpfschildkröte

PM NABU Rödermark

Exkursion zum Reinheimer Teich
Um Naturschönheiten zu finden, muss man nicht in exotische Länder fahren. Schönes liegt oft direkt vor der Haustür. Die erste Exkursion des NABU Rödermark im Jahr 2019 führt die Naturschützer und interessierte Bürger zu einer Perle der Region: das Naturschutzgebiet (NSG) Reinheimer Teich. Dieses Feuchtgebiet zwischen Klein-Zimmern und Reinheim-Spachbrücken ist ein bedeutender Überwinterungs- und Brutplatz für viele seltene Wasservögel. Besonders erwähnenswert ist auch die Europäische Sumpfschildkröte, die hier eines ihrer letzten Vorkommen in Hessen hat. Die Population des Weißstorches ist in den letzten Jahren sprunghaft auf fast 20 Brutpaare angestiegen.
Direkt am 75 ha großen NSG Reinheimer Teich liegt die Naturschutzscheune. Als gemeinsames Projekt von NABU und HGON wurde hier eine ehemalige landwirtschaftliche Halle zu einem Natur-Informationszentrum ausgebaut. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können hier unter Anleitung die heimische Tier- und Pflanzenwelt entdecken sowie ihr Wissen um regionale Lebensräume und ökologische Zusammenhänge vertiefen. Im Gebäude finden Ausstellungen, Vorträge und Workshops statt.

Die Teilnehmer der Exkursion erwartet eine fachkundliche Führung rund um das NSG und die Naturschutzscheune. Treffpunkt für alle Interessierten ist am Sonntag, den 14.4. um 9:00 Uhr der Parkplatz vor dem Ärztezentrum im Breidert, wo Fahrgemeinschaften gebildet werden und sich sicher eine Mitfahrgelegenheit oder Mitfahrer finden lassen. Die Rückkehr ist gegen 13 Uhr geplant. Auch Nicht-Mitglieder sind wie immer herzlich willkommen. Infos unter nabu@pswerner.de oder 06074-2112030.

Weiterhin hat der NABU eine ganze Serie an Pressemitteilungen verfasst, um auf Probleme in der Natur aufmerksam zu machen und aufzuklären. An die Artikel dieser kleinen Serie werden im Sie Laufe der nächsten Monate immer wieder einmal hingewiesen. Zur Brut- und Setzzeit beachten Sie den Artikel im Blog für Rödermark.

» NABU appelliert an Spaziergänger und Hundebesitzer. Aktuell
» Wo sind nur die Frösche hin? April.
» NABU bittet um Hilfe bei der Bestandsaufnahme. Mai.
» Die Mähwiese – der bedrohteste Lebensraum. Mai
» Insekten in den Gärten Mai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.