FDP Antrag zur Rodaubrücke an der Weidenkirchen unnötig.

Rodau an der Weidenkirche
Rodau an der Weidenkirche

Planungen für neue Rodaubrücke im Zeitplan. FDP Antrag obsolet.
Was die FDP wohl nicht wusste. Eine neue Rodaubrücke an der Rodau ist längst geplant. Wie man weiter der Presse entnehmen kann, wurden seitens der Verwaltung bereits Maßnahmen ergriffen, die zur Neugestaltung der abgerissenen Rodaubrücke an der Weidenkirche notwendig sind. Mit der Kirchengemeinde wurde, so kann man der Stadtpost entnehmen, im Rahmen der Quartalsgespräche die Vorgehensweise bereits einvernehmlich vereinbart. Es ist sogar schon ein Büro beauftragt, die Kosten zu ermitteln.

Die Arbeiten werden schon im Frühjahr 2020 beginnen. Was den Zugang zur Rodau betrifft, wurde noch keine endgültige Regelung getroffen. Mit der Kirchengemeinde wurde vereinbart, die Trittsteine selbst zu verlegen oder man wartet die endgültige Planung ab.

Damit dürften sich auch die Fragen des Mitglieds des „Weidenkirchenpflegeteams“ erledigt haben.
Siehe diesbezüglich den Kommentar/Fragen zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.