Rödermark. Jahresrückblick bei OP-Online

Rückblick
Rückblick

Nach zwei vollen Amtszeiten und 25 Monaten ist am 30. Juni endgültig Schluss. Bürgermeister Roland Kern (71) geht in Pension. Lesen Sie den Jahresrückblick bei OP-Online

Herr Pelka, Offenbach Post, bedauert die unglückliche Formulierung bezüglich Patrica Lips und Wolfgang Steiger. Siehe das Notizbuch der Woche (Offenbach Post) vom 4.1.2020.

Es ging wohl um folgenden Satz in dem Artikel

Trotz etlicher Querschüsse, die der Ex-CDU-Ehrenvorsitzende Wolfgang Steiger und die langjährige Parteivorsitzende Patricia Lips aus Berlin abfeuern,

Nachtrag: Nicht nur im Notizbuch, auch als Artikel

4 Replies to “Rödermark. Jahresrückblick bei OP-Online”

  1. Was in dem Rückblick zu kurz kommt, ist die Loyalität des Bürgermeisters Kern zu seinem damaligen Ersten Stadtrat.
    Die Rückendeckung, die der ehemalige Erste Stadtrat in seiner Lehrzeit mehrfach von
    Bürgermeister Kern in Anspruch nehmen musste, ist keine Selbstverständlichkeit. Was wäre geworden, wenn er es ohne Roland Kern hätte durchstehen müssen?
    Ob der neue Bürgermeister auch so zu seiner Ersten Stadträtin stehen wird? Es gibt für mich Anzeichen dafür, dass es nicht so werden wird.

    Ohne Kerns keine Rottis.
    Rottis wird sich nicht durchsetzen. Kerns ist und bleibt die Währung.

  2. @Anonymous schrieb um 13:31 etwas von Rückendeckung.
    Ich behaupte, ohne Roland Kerns Amtsverlängerung von 2 Jahren in 2017 hätte Rödermark jetzt den Bürgermeister Carsten Helfmann und Jörg Rotte wäre, wenn er den Abstieg verkraftet hätte, wieder Stadtverordneter.

    …….Trotz etlicher Querschüsse……
    Nach der Absage von Herrn Rotter, aus gesundheitlichen Gründen konnte er nicht kandidieren, kam der Vorschlag von Frau Lips und Herrn Steiger, Herrn Helfmann (CDU) zu platzieren. Man wollte ja einen CDU Bürgermeister in Rödermark.
    Erst durch das Absetzen des bereits vorgestellten Kandidaten Karl Schäfer, AL/Die Grünen, und die Neubesetzung mit Roland Kern, der sich für 2 Jahre (bis zur Genesung von H. Rotter) als neuer Bürgermeister zu Wahl stellte, ebnete Herrn Rotter 2 Jahre später eine neue Möglichkeit Bürgermeister zu werden. Warum ein Grüner (Kern) unbedingt Herrn Rotter, einen CDUler, als BM haben wollte, ist ein anders Thema.

    Wenn es im politischen Werdegang so etwas wie Dankbarkeit geben sollte, müsste Herr Rotter diese bis an sein Lebensende Herrn Kern zukommen lassen.

  3. Zu den Kommentaren zum Artikel. Rödermark. Jahresrückblick bei OP-Online

    Ich habe überlegt, ob ich die beiden letzten Kommentare freischalten soll.
    Nach einer Anfrage, nicht veröffentlicht, warum ich seinen/ihren Kommentar nicht freigeschaltet habe,
    wurde freigeschaltet. Das war es dann aber auch, wenn nicht…..
    Zu diesem Thema „Jahresrückblick“ werde ich nur noch Kommentare freischalten, die im Kommentar eine verifizierbare E-Mailadresse enthalten,

    Es ist schon merkwürdig, wenn @Anonymous(2), anonym bemerkt, dass @Anonymous(1) seine ganz Meinung zu einer Person anonym abgegeben hat.

    Es ist halt so. Ein Kommentar ohne Namen abgeben und hoffen, dass man den dann auch zu lesen bekommt. Der Mumm, seiner Meinung auch den Absender beizufügen, fehlt.

    Eine bedauernswerte Personengruppe.

    NS.
    Weitere Anfragen zu nicht veröffentlichten Kommentaren erübrigen sich hiermit,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.