Antworten zu Fragen. Sitzungen FSIK, BUSE und HFuW

Ausschusssitzung. Fragen und Antworten
Ausschusssitzung. Fragen und Antworten

Antworten zu gestellten Anfragen
» Familie, Soziales und Kultur (FSIK)
» Bau, Umwelt, Stadtentwicklung und Energie (BUSE)
» Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschuss (HFuW)

» Situation Vereine (FSIK 09.06.2020)
» Kinderbetreuung in Zeiten von Corona (FSIK 09.06.2020)

» Stadtplanerische Projekte (BUSE 09.06.2020)
» Förderung von Fahradwegen (BUSE 09.06.2020)

» Zusätzliche Planstellen (HFuW 10.06.2020)
» Finanzstatus (HFuW 10.06.2020)
» Situation Wirtschaft in der Corona Krise (HFuW 10.06.2020)

Wachsam muss der Steuerzahler sein.

Steht aus: +.+ Bahnunterführung +.+ Gerichtsverfahren Babenhäuserstraße +.+ Ortsumgehung Urberach +.+ Gebühren Kita. Zu zahlen? +-+ Grüne Mitte +-+ Baugebiet Hainchesbuckel +.+ Bahnunterführung +.+ Gefahrenabwehrzentrum +.+ Gymnasium +-+ Städtepartnerschaft Plesna (Polen) +.+ Haushaltseinsparung durch Einstellungsstopp +.+ Toilettenanlage Bahnhof +.+ Weidenkirche. Zugang zur Rodau +.+ Smart Benches +.+ Heller Asphalt +.+ Schrankenschließzeiten +.+ FEHLT NOCH WAS?

4 Replies to “Antworten zu Fragen. Sitzungen FSIK, BUSE und HFuW”

  1. Wenn man die Antworten lesen tut wird man nachdenklich. Spätestens dann wenn man drauf schaut wer die Antworten geschrieben hat, wird alles klar. Das waren die Fachleute.
    Für Bürgermeister und Stadtrat bleiben die Fototermine.

  2. Hauptamtliche Mitglieder des Magistrats (Bürgermeister oder Erste(r) Stadtrat(rätin)) müssen nicht unbedingt Verwaltungsfachwirte bzw. Fachleute auf allen Gebieten zu sein.
    Eine Stadt ist auf die Qualität ihrer Mitarbeiter angewiesen. Und wie man in den Antworten entnehmen kann, kann die Stadt auf solche Mitarbeiter zurückgreifen. Wie auch in der freien Wirtschaft. Ohne gute Mitarbeiter wird die beste Geschäftsleitung scheitern. Natürlich scheitert auch ein guter Mitarbeiter an einer schlechten Geschäftsleitung.

    Wenn Sie mehr über „Etwas über die Arbeit von Stadtverordnete, Magistrat Bürgerbegehren uvam.“ erfahren möchten, könnte hier etwas für Sie dabei sein.

  3. Vieles könnte wahr was sie schreiben. Dennoch, den Kommentar muss ich leider streichen.

  4. Zusätzlich zum gestrichenen Kommentar von @Ökonom.
    Ihr Formulierungen lesen sich wie eine Tatsache. Tatsachen, die es zu beweisen gäbe. Dann bitte mit verifizierbaren Adressangaben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.