Vergnügungssteuer. Stadt vertagt Steuerpläne

OASE. Vergüngungssteuer verschoben.
OASE. Vergüngungssteuer verschoben.

Die umstrittene Vergnügungssteuer in Rödermark kommt erst im nächsten Jahr – in überarbeiteter Form. Die Stadt reagiert damit auf die Kritik eines Swingerclubbetreibers. Quelle fr.de

Siehe auch
» Verwaltung. Aufheben der Vergnüngungssteuer
» FDP. Aufheben der Vergnüngungssteuer
 
» OASE. Zusammenfassung

2 Replies to “Vergnügungssteuer. Stadt vertagt Steuerpläne”

  1. späte Einsicht ist besser als gar keine Einsicht. Erst im Parlament und in der Presse erklären, dass man alles richtig gemacht hat aber sich letztendlich den Realitäten stellen. Wäre toll wenn das für Rotter/Schülner ein Lerneffekt wäre. Mal auf die Opposition zu hören wäre gar nicht so falsch.

  2. Wäre es in Schilda passiert, könnte man darüber lachen.
    Diese Aktion des Bürgermeisters ist zum Heulen.
    Dilettantismus soweit das Auge reicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.