Neue Optionen zur Beseitigung des Schrankenärgernisses in Ober-Roden jetzt nutzen

Bahnübergang Ober-Roden
Bahnübergang Ober-Roden

Freitag abends vor acht, oder auch zu beliebig anderen Zeiten: Der Verkehr an der Schranke in Ober-Roden staut sich bis zum Marktplatz, manchmal bis zu 8 Minuten. Ein Ärgernis für Fußgänger und Radfahrer, die die Schienen queren wollen und natürlich auch für die Autofahrer. Und deren Autos, z.T. mit laufenden Motoren um ihr Fahrzeug zu kühlen oder zu wärmen, stellen kein Ambiente für flanierende Fußgänger dar, die das sowieso eingeschränkte Unterhaltungs- und Einkaufsangebot im Ortskern nutzen wollen.

Deshalb stellt die SPD-Fraktion nun erneut einen Antrag im Stadtparlament, wie so oft in den letzten 30 Jahren, um die Diskussion für eine veränderte Querung von Straße und Schiene auf den Weg zu bringen. Lesen sie weiter bei der SPD Rödermark

Zu dem oben erwähnten Eisenbahnkreuzungsgesetz können unter „Ministerium will mehr Bahnübergänge beseitigen“ mehr lesen.

Siehe auch
» Zusammenfassung Bahnhof, P+R Anlage, S-Bahn Unterführung, Toilettenanlage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.