Freie Wähler Rödermark
zum „Bürger(verständlichen) Haushalt“

Freie Wähler Rödermark. Bürger(verständlicher) Haushalt mit Licht und Schatten. Bürgerbefragung zum Haushalt 201331.08.2012 – ( KOD )
 
 
„Bürger(verständlicher) Haushalt“ mit Licht und Schatten
 
Freie Wähler Rödermark
 

25.08.2012 Kritik der FREIEN WÄHLER an Broschüre zum Haushalt 2013
Lange Jahre war das Thema Bürgerbeteiligung in Rödermark eine karge Wüste. Seit die FREIEN WÄHLER eine Politik gemeinsam mit den Bürgern vehement einfordern und dies selbst praktizieren, kommen auch die etablierten Parteien nicht mehr daran vorbei. Nun aber jagt eine Bürgerbefragung die andere. Derzeit läuft bereits die dritte innerhalb von 10 Monaten. Diesmal haben es die Verantwortlichen besonders gut gemeint und den Bürgern – wenn auch ziemlich verspätet – eine sehr ausführliche Broschüre zum Haushalt 2013 zur Verfügung gestellt.
Aber wie so oft, ist das Bessere der Feind des Guten. Mit der überbordenden Informationsflut sind die meisten Bürger schlichtweg überfordert und werden die Broschüre ungelesen beiseitelegen. 68 Produkte der Stadt Rödermark werden in Worten und auf den Euro genauen Zahlen dargestellt, alles mit gleichem Tiefgang, egal ob es sich um Aufwendungen von fast € 5,3 Mio. (Kindergarten) handelt oder um ganze € 14.275 (Fundsachen). Eine Konzentration auf das Wesentliche hätte dem Zweck sicher besser gedient.[…]Lesen Sie den ganzen Artikel bei Freie Wähler Rödermark

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.