Weitsicht wäre angebracht gewesen. Nachtrag

Dicke Luft wabert durch die Halle Urberach
Urberach - Ausgerechnet mit Beginn der warmen Jahreszeit streiken die Fenster in der Halle Urberach. Sie lassen sich nicht mehr öffnen. Betroffen von der Panne sind auch die Vorhänge. Quelle: OP-Online.de



Nachtrag 26.04.2018

Vor 4 Jahren wurde die Halle Urberach für 3,4 Mio. Euro saniert. Die hohen Kosten wurden von Herrn Rotter mit den Worten: „Es wäre fahrlässig, wenn wir nochmal zwei Jahre Flickschusterei betreiben“ begründet. Quelle: OP-Online

Wenn das Steuergerät 2018 den Titel „sehr alt“ bekommen hat, konnte man es dann vor ca. 4 Jahren noch „taufrisch“ nennen? Hätte man nicht schon damals vorausschauend handeln müssen und vorsorglich Ersatz auf Lager legen müssen? Man wollte ja nicht, wie war der Spruch? „Flickschusterei betreiben!“
Das Problem: Da es sich um ein sehr altes Steuergerät handele, seien Ersatzteile nur schwer zu beschaffen.“ Quelle: OP-Online.de

Aufgrund des angespannten Haushalts entschloss sich die Stadt damals für die kleinste Variante – und legte im Februar 2012 noch 800 000 Euro drauf für die Ersatzbeschaffungen der haustechnischen Anlagen. Quelle Fr.de Hervorhebungen durch den Admin

Vor ca. 4 Jahren bezeichnete ein Kommentator die verantwortliche Abteilung für die Halle Urberach
– die ..lesen Sie selber bei OP-Online nach .. der KBR da gemacht – Quelle: OP-Online Kommentar @Politikbeobachter
 
» Siehe Zusammenfassung Halle Urberach
» 28.04.2018 Notizbuch der Woche. Printausgabe Offenbach Post.

3 Replies to “Weitsicht wäre angebracht gewesen. Nachtrag”

  1. Gibt noch mehr Fehler an der Halle, z.B. ist die Musikanalge ein Witz oder auch hängt die Ballnetzaufhängung direkt im Sichtfeld von Tribüne zur Anzeigetafel, usw. usf.
    Profis am Werk…

  2. Ach Gottchen. H. Rotter tut es ja so leid. Der Satz ist nicht völlständig.
    – Es tut mir leid, aber so ist es – ….. ich habe da mal wieder Mist gebaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert