Eingesammelte Abfälle und Wertstoffe. Müllmenge in Rödermark

Informationen über eingesammelte Abfälle in Rödermark
Informationen über eingesammelte Abfälle in Rödermark

Informationen über eingesammelte Abfälle und Wertstoffe anderer Städte und Gemeinden im RMA-Gebiet.

Hier bekommen Sie die Information.

Was könnte folgendes für Rödermark bedeuten?
Ab 1.4.2021 hat die Rhein-Main-Abfall GmbH (RMA) die Entgelte zum 1.4.2021 in einigen Positionen geändert.
Die Entsorgungsentgelte werden um 7,82% gesenkt.
Z.B. für Hausmüll von 177,31€/t auf 163,45€/t (zzg. MwSt.)
Quelle: Kreistag 10.02.2021 Top 11

So ganz nebenbei.
Der Kreistag tagt am 10.02.2020 in der Kulturhalle Rödermark.
34. Sitzung des Gremiums Kreistag am Mittwoch, 10.02.2021, um 09:00 Uhr Ort:Sport-und Kulturhalle Rödermark, Dieburger Straße 27,63322 Rödermark-Ober-Roden.

Siehe auch
» Neu Abfallgebühren ab 2021 Änderung der Abfallsatzung
» Abfallwirtschaftskonzept Rhein-Main Abfall

CDU nominiert Kandidatinnen und Kandidaten für Kreistagswahl!

Kreishaus, Kreistag Dietzenbach
Kreishaus, Kreistag Dietzenbach

Pressemeldung der CDU Rödermark vom 22. November 2020
CDU nominiert Kandidatinnen und Kandidaten für Kreistagswahl!

Bei einem besonderen CDU-Kreisparteitag am Samstag, den 21. November 2020 in der Kulturhalle in Rödermark, nominierte die CDU des Kreises Offenbach am Main ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagswahl am 14. März 2021. Der Parteitag stand aufgrund der Conora-Pandemie unter hohen Hygieneanforderungen.

CDU-Stadtverbandsvorsitzender Ralph Hartung bewirbt sich bei der Kreistagswahl auf Platz 6 um die Gunst der Wählerinnen und Wähler. „Nach 10 Jahren Tätigkeit im Stadtparlament, u.a. als Ausschussvorsitzender, als stellvertretender Fraktionsvorsitzender und als Mitglied der Betriebskommission und des Ältestenrats, richte ich meinen Blick nun stärker auf die Politik im Kreis, mit einem besonderen Fokus auf die Anliegen Rödermarks!“, kommentiert Hartung seine Absichten. „Mein Schwerpunkt bleibt die Bildungs- und Sozialpolitik. Hier hat der Kreistag viele Zuständigkeiten, in die ich mich einbringen kann und will!“, freut er sich auf die neue Betätigung.

Das bisherige CDU-Kreistagsmitglied Mona Reusch tritt an Platz 19 an. In ihrer Person sollen weiterhin die Fraktion im Stadtparlament und die im Kreistag verknüpft werden. Wie wichtig der Informationsfluss ist, hat sich in den letzten Monaten gezeigt.

Der Bürgermeister der Stadt Rödermark Jörg Rotter (CDU) konnte auch einen aussichtsreichen Platz erhalten, er findet sich auf der Liste an Platz 35 wieder. Da der Kreistag viele Entscheidungen trifft, die direkte Auswirkungen auf das Verwaltungshandeln in Rödermark haben, kann er so seine hauptamtliche Tätigkeit mit dem Ehrenamt verknüpfen.

Weiterhin konnten aus Rödermark der JU-Vorsitzende Leon Ayahs, die beiden CDU-Parteistellvertretungen Adrienne Wehner und Dr. Alexander Görlich sowie der seit vielen Jahrzehnten in verschiedensten Positionen für die Union tätige Herbert Schneider die Zustimmung des Kreisparteitags erhalten.

Antwort zu Monteurzimmer.

Kreishaus, Kreistag Diezenbach
Kreishaus, Kreistag Diezenbach

FDP Anfrage vom 22.08.2020 Monteurzimmeranzahl in Rödermark
Zur Stadtverordnetenversammlung 15.09.2020 (Top 3.5) wurde von der FDP eine Anfrage zu der -Monteurzimmeranzahl in Rödermark- gestellt. Hier die Fragen und Antworten.

Diesbezüglich wurde auch eine Anfrage im Kreis Offenbach gestellt. Hier die Fragen/Antworten.

Siehe auch
» Monteurzimmer Antwort aus dem Kreishaus.
» Stavo. Anfrage vom 22.08.2020 Monteurzimmeranzahl in Rödermark
» Hier mehr aus dem Kreishaus

Live aus dem Kreistag

Kreistag. Live aus dem Capitol Dietzenbach (OF-TV.de)
Kreistag. Live aus dem Capitol Dietzenbach (OF-TV.de)

Live aus dem Dietzenbacher Capitol, der 31. Kreistag mit folgender Tagesordnung (Stand: 20.08.2020):
Öffentlicher Teil:

  • TOP 1
    Mitteilungen des Vorsitzenden
  • TOP 2
    Mitteilungen des Kreisausschusses
  • TOP 3
    Beantwortung von Anfragen
  • TOP 4
    Überarbeitung der Entschädigungssatzung des Kreises Offenbach Vorlage: 1269/2020 Präsidium
  • TOP 4.1
    Eigenbetrieb Rettungsdienst Erhöhung des Eigenkapitals Vorlage: 1290/2020 Kreisausschuss
  • TOP 5
    Livestream aus dem bzw. im Kreistag Offenbach Vorlage: 1311/2020 FDP
  • TOP 6
    Ergänzungsantrag zur Geschäftsordnung Bürgerfragen im Kreistag Vorlage: 1167/2020 ALO
  • TOP 7
    Änderung der Satzung über die Kreisvolkshochschule Offenbach Vorlage: 1257/2020 Kreisausschuss
  • TOP 8
    Zusammenschluss der Volkshochschulen in Dreieich Abschluss einer Vereinbarung Vorlage: 1259/2020 Kreisausschuss
  • TOP 9
    Außerplanmäßige Aufwendung gem. § 100 HGO für Ausgleichszahlungen Schulkindbetreuungen § 15 Hess. Schulgesetz Vorlage: 1300/2020 Kreisausschuss
  • TOP 10
    Medienentwicklungsplan als Bestandteil des Förderprogrammes „Digitale Schule Hessen“ und Darstellung im Haushaltsplan 2020 ff. Vorlage: 1271/2020 Kreisausschuss
  • TOP 11
    Einführung einer Richtlinie für die Verfahrensweise bei der Antragsbearbeitung zur schulischen Teilhabeassistenz im Kreis Offenbach Vorlage: 0978/2019 Die Linke
  • TOP 12
    Masernimpfpflicht an Schulen Vorlage: 1310/2020 FW
  • TOP 13
    Schließung von „Funklöchern“ im Kreis Offenbach Vorlage: 1309/2020 FW
  • TOP 14
    Unterzeichnung der Charta und Beitritt zum Netzwerk „Hessen aktiv: Die Klima-Kommunen“ Vorlage: 1304/2020 Die Linke
  • TOP 15
    Radwegeverbesserungen nach Frankfurt am Main Vorlage: 1302/2020 FL-NEV
  • TOP 16
    Corona – Krise gemeinsam meistern hier: Absenkung von Zinsen für Dispositionskredite Vorlage: 1305/2020 Bündnis 90 / Die Grünen
  • TOP 17
    Möglichkeiten der Telemedizin zur Unterstützung der Seuchenvorbeugung im Kreis Offenbach Vorlage: 1158/2020 ALO
  • TOP 18
    Unterstützung der Einführung von Mobile Retter Apps durch den Kreis Vorlage: 1160/2020 ALO
  • TOP 19
    Berichtsantrag zu Engpässen bei Hygieneartikeln im Landkreis im Rahmen der Verbreitung des Coronavirus Vorlage: 1159/2020 ALO
  • TOP 20
    Vorbereitung von COVID19-Reihentests durch den Katastrophenschutz des Kreises Offenbach Vorlage: 1239/2020 ALO
  • TOP 21
    Der Kreis Offenbach ist patriotisch und freiheitlich-demokratisch und wehrt sich folglich gegen jegliche Formen des Extremismus. Vorlage: 1308/2020 ALO

Nicht öffentlicher Teil:
TOP 22
Personalangelegenheit Vorlage: 1248/2020 Kreisausschuss

Initiative der Grünen im Kreistag. Führerschein gegen Seniorenticket.

Führerschein gegen Hessenticket
Führerschein gegen Hessenticket

Führerschein gegen Seniorenticket.

Beschlussvorschlag:
1. Der Kreistag Offenbach setzt sich zum Ziel, das Modell aus dem Odenwaldkreis „Kostenfreies Seniorenticket für 3 Jahre nach Führerscheinabgabe “ auch im Kreis Offenbach zu implementieren.
2. Als ersten Schritt wird der Kreisausschuss aufgefordert, in Kooperation mit der Kreisverkehrsgesellschaft eine Kostenschätzung dafür vorzunehmen. Hier der ganze Antrag.

Ich finde. Eine unterstützenswerte Initiative.

Deutschlandstudie 2019. Familie und Senioren im Landkeis Offenbach

Deutschland-Studie 2019
Deutschland-Studie 2019

Detailergebnisse der Deutschland Studie 2019 im Auftrag des ZDF zu den Themen „Familie“ und „SeniorInnen“ betreffend den Landkreis Offenbach.
» Deutschland-Studie 2019 Senioren. Landkeis Offenbach
» Deutschland-Studie 2019 Familien. Landkeis Offenbach
 
Quelle:
Wo leben Senioren am besten? Die große Deutschland-Studie

ACHTUNG. Das Land will uns zustehendes Geld behalten. Es geht um ca. 720.000,00 €

Der Gesetzentwurf zur Starken Heimat Hessen ist nach den Worten von Finanzminister Dr. Thomas Schäfer „ein Beitrag zu gleichwertigen Lebensverhältnissen im ganzen Land“. Schäfer sprach zur 2. Lesung des Entwurfs im Landtag. [..] Lesen Sie bei aktuelle-woche.hessen.de

768.000,00 € (Modellrechnung) will das Land Rödermark nicht sofort auszahlen.
Einsparungen in Höhe von 960.000 € ohne die Gesetzesinitiative stehen damit nur rd. 212.000,00 € ergebniswirksame Verbesserungen durch die Gesetzesinitiative des Landes gegenüber. Die Gesetzesinitiative der Landesregierung „Starke Heimat Hessen“ wirkt sich damit nach heutigem Stand für die Stadt Rödermark finanziell negativ aus. Quelle: Stellungnahme zum Antrag der FDP Rödermark.

Siehe
» Kreistag gegen das „Starke Heimat Gesetz“.
» 11.09.2019 Heute im Kreistag
» 15.10.2019 FDP Rödermark. Gegen Starke Heimat Hessen Gesetz
» Zahlen zu „starke Heimat Hessen“ für Rödermark.

Kreistag gegen das „Starke Heimat Gesetz“.

Gewerbesteuerumlage. Starke Heimat Gesetz
Gewerbesteuerumlage. Starke Heimat Gesetz

Heute zu lesen bei der FDP Kreistagsfraktion. (Facebook)

Die Gewerbesteuereinnahmen gehören ohne wenn und aber den Kommunen. Punkt. Die FDP Fraktion im Kreistag Offenbach begrüßt es daher sehr, dass eine ganz wesentlichen Mehrheit im Kreistag Offenbach dem diesbezüglichen Antrag der FDP Fraktion zugestimmt und sich damit ganz klar gegen das geplante „Starke-Heimat-Hessen“-Gesetz der schwarz-grünen Hessischen Landesregierung ausgesprochen hat!

BTW.
Der Kreistagsabgeordnete der Grünen Fraktion aus Rödermark hat sich gegen die Resolution ausgesprochen. Damit auch gegen die „Rückführung der Gewerbestuerumlagen nach Ablauf des Solidaritätspacktes. Was kann man in der Resolution lesen?
Für die Kommunen im Kreis Offenbach geht es bei dieser geplanten „Heimatumlage“ um erhebliche Summen….. für Rödermark um rund 750.000,00 €.

Siehe auch
» 11.09.2019 Heute im Kreistag
» Zahlen zu „starke Heimat Hessen“ für Rödermark.

Heute im Kreistag.

Land als Wohltäter auf Kosten der Kommunen.
Land als Wohltäter auf Kosten der Kommunen. Auf das blaue Feld klicken.

>Heute im Kreistag.
Beginn 9.00h.
Ende 11:15. (!).
29 Tagesordnungspunkte.

Hilfreich für einen, der sporadisch die Kreistagssitzungen besucht, wäre es, wenn man beim Aufruf des Redners auch seine Fraktionszugehörigkeit nennen würde. Von der Empore aus kann man nicht unbedingt erkennen, wo der Redner seinen Platz hat. So könnte man zumindest aus der Sitzordnung heraus die Fraktionszugehörigkeit erraten.

Ein Antrag der ALO »Gendersprache abschaffen« war der Grund, warum ich den weiten Weg von Rödermark nach Dietzenbach gemacht habe. Der Punkt wurde zurückgezogen. Warum? Man sagte mir, man wird davon zu lesen bekommen.

Zweimal Nichtstun. Einmal schlecht. Einmal gut.
Nichtstun ist nicht die Alternative“ sagte Bundeskanzlerin Merkel in der Debatte bezogen auf den Klimaschutz.
 
Zum Tagesordnungspunkt 18 im Kreistag. Landesprogramm „Starke Heimat Hessen“

Kurzfassung.
Das Land Hessen will mit dem Programm „Starke Heimat Hessen“ den Bürgern weismachen, etwas Gutes für Hessen getan zu haben. Genau das Gegenteil ist der Fall. Man wird a) Abgaben erhöhen und b) nicht wie vereinbart Gelder in den Kommunen belassen. Eine Resolution des Kreistags Offenbach spricht sich gegen die Verweigerung der Rückführung der Gewerbesteuerumlage des Landes Hessens aus.

Langfassung.
weiterlesen Heute im Kreistag.