Ein IPCC-Sonderbericht über die Folgen einer globalen Erwärmung

Globale Erwärmung
Globale Erwärmung

Ein IPCC-Sonderbericht über die Folgen einer globalen Erwärmung um 1,5 °C gegenüber vorindustriellem Niveau und die damit verbundenen globalen Treibhausgasemissionspfade im Zusammenhang mit einer Stärkung der weltweiten Reaktion auf die Bedrohung durch den Klimawandel, nachhaltiger Entwicklung und Anstrengungen zur Beseitigung von Armut. Hier „Häufig gestellte Fragen zum Sonderbericht“

Siehe auch
» Hauptaussagen des IPCC‐Sonderberichts über Klimawandel
» Neuigkeiten Weltklimarat

One Reply to “Ein IPCC-Sonderbericht über die Folgen einer globalen Erwärmung”

  1. „Beseitigung von Armut“
    Nachhaltigkeitspolitik treibt die Energiepreise in die Höhe, die Folge ist zunehmende Verarmung.

    Zu den Modellen des IPCC:
    „Modelle, die etwas vorhersagen sollen, basieren auf einer Vielzahl von Annahmen über Zusammenhänge. Diese Annahmen können entweder auf Basis von vergangenen Beobachtungen aufgestellt werden. Oder sie können das Ergebnis dessen sein, was Wissenschaftler gemeinhin „Tuning“ nennen, das Anpassen eines eigenen Modells, so dass das berechnete Ergebnis aktuellen Daten entspricht. Mit diesem Tuning verbindet sich dann die Hoffnung, wir würden sagen: der induktive Fehlschluss, dass auf der Grundlage des so formulierten Modells auch die Zukunft berechnet werden kann.“ https://sciencefiles.o rg/2019/03/04/klimawandel-modelle-sind-junk/

    Admin.
    Achten Sie bei dem Link auf das Blank bei sciencefiles.o rg. Bei Aufruf entfernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.