Erfahrungen mit unserem Bauhof bzw. mit der Entsorgung von Müll

Gastbeitrag von Marco van Nuland

Eure Erfahrungen mit dem Bauhof ! ! !
Hallo zusammen! Da ich in den letzten Monaten mehrfach schlechte Erfahrungen mit unserem Bauhof bzw. mit der Entsorgung von Müll hatte, interessiert mich jetzt einmal, ob es nur mir so geht, ich da einfach zu komisch und penibel bin oder ob andere Mitbürger vielleicht ähnliche Erfahrungen haben/hatte.

Letzte Woche z.B. habe ich für die Entsorgung eines kleinen Schwimmbeckens 10€ bezahlt, was ich ohne Probleme in eine kleine 35 Liter Abfalltonne bekommen hätte und noch Luft darin hätte bzw. auch im gelben Sack hätte entsorgen können. Zur Info 100 Liter Baumisch kosten 12€. Auch habe ich in der Vergangenheit aus Spass mit einem Kumpel 2 Hänger unabhängig voneinander mit fast identischem Baumischabfall zum Entsorgen gefahren. Hier war die Preisdifferenz über 30€. Wie kann das sein?

Heute wollte ich ein kaputtes Stoffhundekörbchen entsorgen, was vielleicht 3/4 einer 35 Liter Abfalltonne ausmachte und sollte hierfür 4€ zahlen. Was für mich durchaus auch Ok war. Allerdings verlangte ich hierfür eine RICHTIGE Quittung!
Aber, was wollte man mir da geben?
Eine Quittung wo draufsteht „Baumisch“ und 4€.

Als ich darauf bestand, dass ich eine richtige Quittung mit genauer Mengenangaben, sowie die genaue Nennung des zu entsorgenden Teils und den Namen des Mitarbeiters drauf haben wollte. Lehnte man dieses ab und ich musste mir sogar sagen lassen: „Wenn Ihnen die Quittung nicht passt, dann müssen Sie Ihren Müll eben wieder mitnehmen.“ Wir sind nicht dazu verpflichtet Ihren Müll überhaupt entgegenzunehmen“.

Darauf habe ich sofort die Verantwortliche der Stadt angerufen und nach endlos langen Diskussionen von der netten Dame der Stadt mit den 3 Mitarbeitern des Bauhofes am Telefon, war man endlich bereit mit den Worten „Dann schauen wir mal wie viel das jetzt wirklich ist und was billigere gewesen wäre“ mein altes Hundekörbchen anhand eines leeren 35 Liter Abfallbehälters genau zu bemessen. Es waren wie oben beschrieben vielleicht 3/4 der Tonne (siehe Bild). Berechnet wurden dann 3,50€ statt 4€ und ich bekam dann auch eine richtige Quittung.

Es kann doch wirklich nicht sein, das die Preise für die Entsorgung einfach über den Daumen gepeilt werden. Zumal man z.B. in Dreieich als Dreieicher jeglichen Müll (außer Sondermüll) kostenfrei entsorgen kann. Und da gibt es nicht mehr Kommunen hier in der näheren Umgebung.

Die größte Frechheit finde ich das wir überhaupt für die Entsorgung von normalem Müll beim Bauhof zahlen müssen, denn wir müssen Zeit und Benzin aufbringen und das Zeug noch dahin karren. Und der ganze Baumisch und der andere Mull wie Holz und Papier wird dann eh verbrannt, zur Gewinnung von Fernwärme verwendet und uns dann wieder verkauft. Sowie das Alteisen, das wird auch weiter verkauft. Eigentlich müssten wir für Alteisen noch Geld vom Bauhof bekommen. Das ist doch ein echter Hohn.

Zumal die Stadt eigentlich froh sein müsste, wenn wir statt Sperrmüll zu beantragen die Sachen selber zum Bauhof fahren.

In Rödermark wird alles teurer, zuletzt die Grundsteuer und nun auch die allgemeine Abfallentsorgung. Aber einen Mehrwert bekommen die Bürger nicht.

Ich will zwar niemandem was unterstellen, was mir aber am Bauhof nun auch schon mehrfach aufgefallen ist, wenn Leute nur kleine Beträge, gerade mit Münzgeld bezahlen und keine Quittung verlangen. Dann wandert das Geld komischerweise ganz zufällig in der Hosentasche des Mitarbeiters und nicht wie beim Übergeben einer Quittung in den „Firmengeldbeutel“. Obwohl der Mitarbeiter diesen direkt in der Hand hält. Na,ja! Vielleicht ist das Kleingeld ja im Portmonee zu schwer und oder zu unhandlich und wandert erst Abends in die Kasse. Aber komisch ist das schon.

Dies ist nur eine bzw. die aktuellste Erfahrungen mit dem Bauhof von meiner Seite. Da gibt es noch einige mehr. Zum Beispiel, dass ich vor paar Monaten Baumisch entsorgen wollte und man 120€ von mir dort kassieren wollte. Dank meiner Freundin konnten wir es dann in Dreieich UMSONST entsorgen. Das verstehe mal einer…..

Geht es wirklich denn wirklich nur mir so oder haben andere Mitbürger da vielleicht ähnliche Erfahrungen?

Gastbeitrag von Marco van Nuland
Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.