Um den (Strom)-Blackout zu verhindern – Spitzenglättung

Blackout vorbeugen - Spitzenglättung
Blackout vorbeugen – Spitzenglättung

[..] Die Autohersteller fürchten eine Abschwächung des E-Auto-Booms, sollte die Spitzenglättung eine vorübergehende Abschaltung von Ladevorgängen bedeuten. In einem früheren Entwurf, der im Januar wieder einkassiert wurde, war eine bis zu zweistündige Unterbrechung von Ladevorgängen (bzw. dem Betrieb von anderen Verbrauchern wie Wärmepumpen) vorgesehen, sollte das Stromnetz örtlich an seine Grenzen kommen. Dies ist auch das Argument der Netzbetreiber, warum diese Art der Spitzenglättung notwendig sein soll: um Blackouts zu verhindern.[..] Quelle: Paragraf 14a: Spitzenglättung erst mit der nächsten Regierung
 
» E-Autofahrer-Albtraum Stromrationierung: Regierung verschiebt „Spitzenglättung“
 
» Zwangsabschaltung bei überlastetem Stromnetz?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.