Geld anderer Leute für andere Leute ausgeben.

Fremdes Geld ausgeben.
Fremdes Geld ausgeben.

Milton Friedman. Ausführungen über das Geldausgeben des Staates.

„Es gibt nur vier Wege, Geld auszugeben: Man kann sein eigenes Geld für sich selbst ausgeben. Wenn man das tut, passt man wirklich auf, was man tut, und man versucht, das Maximum aus seinem Geld herauszuholen. Man kann sein eigenes Geld für jemand anderen ausgeben, zum Beispiel, wenn ich ein Geburtstagsgeschenk für jemanden kaufe. Dann achte ich weniger auf das Geschenk selbst, aber sehr auf die Kosten. Ich kann das Geld anderer Leute für mich selbst ausgeben. Und wenn ich das tue, werde ich mit Sicherheit gut zu Mittag essen! Und zu guter Letzt kann ich das Geld anderer Leute für andere Leute ausgeben. Und wenn ich das tue, dann interessiert mich nicht, wie viel ich ausgebe, und mich interessiert nicht, was ich für das Geld bekomme. Und so funktioniert der Staat.“
Quelle: https://prometheusinstitut.de/das-geld-anderer-leute/

Ich denke, das Vorgenannte trift auch auf Kommunen zu.

2 Replies to “Geld anderer Leute für andere Leute ausgeben.”

  1. Andere Leute Geld ausgeben.
    Da spielt Rödermark schon in der Champions League.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.