Rödermark. Sparen durch Krankheit

Rödermark. Sparen durch Krankheit25.09.2012 – ( KOD )
 
Sparbemühungen der Stadt Rödermark
 

Einsparung bei Krankheit?
Einsparung bei Krankheit?

Aus dem Haushaltsbericht für das erste Halbjahr 2012. Seite 155 Stadt Rödermark
 
Ich hoffe ich verstehe das FALSCH.
Ich verstehe das nämlich so. Nur wenn sich Mitarbeiter längere Zeit im Krankenstand befinden, kann ich Geld einsparen? Ist das die Art der Stadtverwaltung die missglückten Sparvorgaben zu erklären? Baut die Stadt auf die Krankheit der Mitarbeiter?
 
Ich kommen bei diesem Absatz zu dem Schluss: „Ein Arbeitnehmer will nach 6 Wochen Krankheit wieder seine Arbeit aufnehmen. Der Arbeitgeber fleht aber diesen an; bleib noch 3 Wochen zu Hause, ich muss Geld sparen. Gebraucht wirst du eh nicht“
 
Die Stadt soll Personalkosten einsparen und nicht auf längere Krankheitszeiten der Mitarbeiter hoffen.
 
Schwer zu denken gibt dieser Absatz. Haben wir evtl. Personal zu viel in der Stadtverwaltung? Man rechnet ja mit langen Ausfallzeiten.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.