Rödermark. Sparen durch
Abschalten der Straßenbeleuchtung.

Wenn man die Straßenbeleuchtung abschaltet.03.10.2014 – ( KOD )
 
Man kann in Rödermark sparen wenn man auf jegliche Straßenbeleuchtung verzichtet.
 
Hier schon mal ein Bild vom Breidertring ohne Straßenbeleuchtung

Breidertring in der Nacht
Breidertring in der Nacht

Aber daran wird man doch in Rödermark nicht ernsthaft denken. Oder?.
 
 
Siehe auch
BUSE (Bau, Umwelt, Stadtentwicklung, Energie) vom 24.09.2014. TOP 6
 
 
Siehe auch Zusammenfassung Straßenbeleuchtung
 

One Reply to “
Rödermark. Sparen durch
Abschalten der Straßenbeleuchtung.”

  1. Damit schlägt der „Kämmerer“ gleich 2 Fliegen mit einer Klappe:

    zum einen werden, wie im Schutzschirmvertrag vereinbart, Kosten eingespart und zum anderen, sowohl viele Tonnen CO2 vermieden als auch endlich der enormen „Lichtverschmutzung“ in Rödermark Einhalt geboten.
    Wer nun auf den Gedanken kommen sollte, selbst mittels Bewegungsmelder gesteuerter Außenbeleuchtung sein Anwesen nachts zu sichern, wird vorschlagsgemäß mit einer neuen Lichtverschmutzungssteuer Grundstücksflächen abhängig zur Kasse gebeten.

    Damit auch die Stadtverwaltung einen Beitrag zur Kosteneinsparung leistet, ist vorgesehen die Heizungen der Rathäuser komplett abzuschalten und die Räume bei Bedarf mit mitgebrachten Kerzen zu beleuchten und im Winter anzuwärmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.