Hinweis auf einen Artikel.
Bernd Benemann

Hinweis auf einen Artikel. Bernd Benemann31.05.2017 – ( KOD )

 

Hinweis auf einen Blog in Rödermark.
Ein Artikel von Bernd Benemann. Er selbst bezeichnet seinen Blog als „Blitzableiter“ und schreibt seine Gedanken so nieder wie sie ihm gerade durch den Kopf schwirren. Leider gibt es in Rödermark zu wenige seines Alters, die sich öffentlich (mit Namen) derart positionieren.

Als ich so alt war wie Bernd, hat mich die Politik im Ort sehr wenig interessiert. Aus der damaligen Zeit habe ich auch die Überzeugung mitgenommen, dass man sich auf die gesprochenen Worte des Bürgermeisters verlassen kann. Man, was war ich so blöd.

Ich hoffe, dass Bernd mit seinem Blog ein wenig die Leute seines Alters dazu bewegen kann, kritisch das politische Geschehen in Rödermark zu verfolgen. Seine Meinung muss man aber nicht in allen Punkten teilen.

Vieles von dem was Bernd dort niedergeschrieben hat, beschäftige auch meine Kinder (Alter ähnlich Bernd). Meine Enkel haben letztendlich für den Mist zu zahlen, den Eltern und Großeltern ihnen hinterlassen haben. Bürgermeister Kern wird meinen Kindern und Enkel einen unglaublich hohen Schuldenberg hinterlassen. 60.000.000,00 Mio. Euro und mindestens 15.000.000,00 Mio. in Form von bisher festgestellte Reparaturmaßnahmen für die maroden Straßen in Rödermark. Da muss man sich die Frage gefallen lassen: „Vadder, Opa wie konntest Du das zulassen.?“

Also, einfach einmal den Bog von Bernd Benemann lesen und sich darüber seine eigenen Gedanken machen.

… Ich mache das in erster Linie für mich. Es ist eine Art Blitzableiter für mich… (So Bernd)

Hier zum Benemann-Blog
 
 

 

One Reply to “
Hinweis auf einen Artikel.
Bernd Benemann”

  1. Vielen Dank für den Hinweis. Ich bekomme langsam die Hoffnung, dass Rödermark doch noch nicht ganz eingeschlafen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.