Pressemeldung der FDP Rödermark
zum Hainchesbuckel

Rödermark, Urberach, Rügemer Hainchesbuckel10.07.2017 – ( K.-O. Donners )

 
Pressemeldung FDP Rödermark.

Rödermark-Urberach. Hainichesbuckel
Rödermark-Urberach. Hainichesbuckel

Gewerbegebiet Hainchesbuckel: „Win-Win“ statt schwarzgrünem Murks
FDP enttäuscht vom polternden Vorgehen von CDU und AL/Grüne

[..] CDU und AL/Grüne haben hierzu nach Vorstellung ihres so genannten „Aktionsplans“ einen Antrag zum Hainchesbuckel in das Stadtparlament eingebracht, der von der FDP Rödermark heftig kritisiert und komplett abgelehnt wird. Nach Meinung der Rödermärker Liberalen ist es zwar absolut richtig und notwendig, dass die Entwicklung in diesem Gebiet vorankommt, aber keinesfalls in der Art und Weise, wie von der schwarzgrünen Koalition nun mit der Murks-Brechstange eingebracht. „Dieser schwarzgrüne Antrag ist ein äußerst fragwürdiger, frontaler Angriff auf ein Rödermärker Traditionsunternehmen, dass in diesem Jahr sein 50. Bestehen feiert und rund 40 Menschen gute und sichere Arbeit gibt“, weiter bei der FDP-Rödermark

8 Replies to “
Pressemeldung der FDP Rödermark
zum Hainchesbuckel”

  1. In der Sache haben die Liberalen Recht! Aber im Stil wirken sie wie eine betrogene, verbitterte, trotzige Ehefrau…

  2. Die FDP wird ihrem Ruf als „Mimimi-Partei“ wiedermal gerecht.

  3. @Wechselwähler, ich muss schon bitten…
    bleiben Sie doch bitte sachlich. Ihre persönlichen Erfahrungen haben nicht mit dem Antrag der FDP zu tun. Danke!

  4. @Vögelchen
    – Sie finden den FDP Antrag schlecht? Gerne.
    – Haben Sie etwas daran zu kritisieren? Schön; wenn Sie uns Ihre Kritik zukommen lassen, werden wir diese auf jeden Fall in die weiteren Beratungen einfließen lassen.
    – Sie haben nicht verstanden, um was es geht und was die Zielrichtung unserer Planungsvariante ist? Fragen Sie.
    – Sie finden generell alles ätzend, was ein FDP-Logo im Briefkopf hat? Fein; viel Spaß weiterhin.

    Oder sollte etwa das Fazit „Mimimi“ die allgemein höchste denkbare Erkenntnisebene darstellen, zu der Sie intellektuell in der Lage sind?

    @Wechselwähler
    Pastoraler Exorzismus. Eheberatung. Dringend.

  5. Herr Kruger,

    auf jeden Fall letzteres: Wenn ich Sie und Ihre Möchtegern Liberalen sehe, dann schaltet mein gehirn automatisch auf „mimimi“ um.
    Sie haben absolut recht!!!!!!!!

  6. @Vögelchen
    Hier läuft doch wohl etwas schief. Man hat in der Hauptsache nach Kritik gefragt und nicht nach Sprüchen.
    Ich würde mich freuen, hier die wahren Kritikpunkte lesen zu können.
    Das bringt uns alle weiter.

  7. Liebe/-r Frau/Herr „Vögelchen“,
    es ist wirklich bedauerlich, dass Sie sich für Ihre Kommentare hier nach wie vor hinter einem Pseudonym verstecken müssen. Etwas Rückgrat kann Ihnen mithin wirklich nicht schaden …

    Angesichts des unstrittig fehlenden Rückgrates und der offenkundigen orthographischen Schwächen in Ihrer Replik muss ich wohl leider davon ausgehen, dass Ihr „Gehirn“ die von Ihnen genannte „Umschaltung“ kapazitätsbedingt objektiv gar nicht zuläßt, sondern vielmehr sehr einfache Stereotype Ihren Alltag bestimmen.

    Betreffend der Tatsache, dass ich „recht habe“ sind wir uns erfreulicherweise absolut einig.

    Mit besten Grüßen
    Tobias Kruger

  8. Versteh nicht, warum hier auf der FDP rumgehackt wird!? Der Antrag ist wenigstens konstruktiv und für mich durchdacht und schlüssig.
    Mimimi ist bestimmt nicht mit Gelb in Verbindung zu bringen, schauen wir uns die jüngsten Sitzungen an, dann schon eher Rot! Von Grün und Schwarz wollen wir nicht sprechen, die verfolgen andere Taktiken und übernehmen es dann schlicht, allerdings mit Ihrem Logo.