Auch in Rödermark werden die Bäume gegossen.

Trockenheit, Bäume gießen.02.08.2018 – ( KOD )

 
Man konnte vereinzelt hören, Rödermark lässt die Bäume „verdursten“.
Mitnichten

Rödermark. Hilfe fürdie Pflanzen.
Rödermark. Hilfe fürdie Pflanzen.

Mit etwas mehr Wasserdruck und einem dickeren Schlauch ging die Arbeit ein wenig schneller voran.
Mit besserer Ausrüstung ging es schneller.
Mit besserer Ausrüstung ging es schneller.

5 Replies to “Auch in Rödermark werden die Bäume gegossen.”

  1. Mit mehr Wasserdruck und mehr Schlauchdurchmesser vermute ich mal, das eher das Erdreich weggespült wird und auf den Fußgängerweg landet. Manchmal ist weniger mehr … (eigene Garten-Erfahrung). Die Aktion ist notwendig und sinnvoll.

  2. Egal wie die Pflanzen Wasser bekommen. Jede Aktion ist zu begrüßen.

  3. Was denn nun? Neulich hieß es noch:
    „Die Betriebshofkollegen kommen mit dem Gießen kaum nach. Deshalb appelliert die Stadt an die Bürger, einen Baum in ihrer Nähe regelmäßig zu gießen. Alle zwei Tage zwei bis drei Gießkannen an den Stammfuß der Straßenbäume, das reiche aus.“ https://www.rm-news.de/?p=95384
    Und jetzt ist doch alles in Ordnung. Na, immerhin, besser als umgekehrt.

  4. @BreidertBewohner
    Das die mit dieser „Wasserpistole“ nicht nachkommen ist doch wohl klar. Da muss man die Bevölkerung bitten zu helfen oder Leute beauftragen, die die richtige Ausrüstung haben.
    Wer ist eigentlich der oberste Chef der KBR?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.