Was ist schlimmer?
Ein enttäuschter Bürgermeister wegen Kritik an seiner Arbeit oder
enttäuschte Bürger wegen fehlenden Informationen?

Einfach nur mal so. Kurznachricht vom Blog für Rödermark
 

One Reply to “Was ist schlimmer?
Ein enttäuschter Bürgermeister wegen Kritik an seiner Arbeit oder
enttäuschte Bürger wegen fehlenden Informationen?

  1. Ein Bürgermeister sollte sich seiner Rolle und seines Stellenwertes bewusst sein: er ist ein Meister der Bürger. Er dient der Gemeinschaft aber er ist kein Sonnenkönig, der enttäuscht sein darf wenn seine Bürger eine eigene Meinung haben. Er darf das Befinden anderer nicht als „nicht zielführend“ diffamieren. Er muss sich bewusst sein, dass er für die Bürger da ist, deren Probleme lösen sollte, die Bürger aber nicht als Problem empfinden darf. Ein guter Bürgermeister geht auf seine Bürger zu, ist Anwalt ihrer Sorgen und Nöte und hört vor allem zu, wenn andere Meinungen vertreten werden. Rödermark hofft, dass es ein solchen Bürgermeister haben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.