Unterwegs mit den Umweltfreunden Rödermark

Umweltfreunde unterwegs im Bredert
Umweltfreunde unterwegs im Bredert

Unterwegs mit den Umweltfreunden Rödermark

Heute wurde sich u.a. das Gebiet Breidertring (rund um die Hochhäuser und der Breidertschule) vorgenommen. Das Sammel-Ergebnis aus dem Breidert sehen Sie oben im Bild. Das Gesamtergebnis bei Umweltfreunde Rödermark.

Was Sie nicht sehen, ist die unglaublich hohe Anzahl an Corona-Schutzmasken, die in der Gegend herumliegen. Wenn ich von 30 rede, ist die Zahl gesichert. Würde ich von 60 reden, könnte es sein, dass es evtl. doch nur xx waren.
 
Meine Kinder und Enkel sind glücklicherweise aus dem Alter heraus, dass sie eine Maske aufheben um damit z.B.Räuber und Gendarm zu spielen. Jedenfalls gehört diesen Vollpfosten von Menschen, die die gebrauchten Schutzmasken einfach wegwerfen, derart in den Arsch getreten, dass die das noch am jüngsten Tag spüren.

Ich bin kein Stadtverordneter.
Es gibt bei der Sammelei auch nette Gespräche. Ich wurde heute als Stadtverordneter angesprochen und man schilderte mir, wie von der Stadt ein Missstand dadurch beseitigt wurde, indem man den Missstand einfach um einen Meter verschoben hat. Man will mir Fotos und Text dazu zustellen. Wie die Dame darauf kommt, dass ich ein Stadtverordneter bin: „Ich kenne sonst keinen.“ Meine Aufklärung erfolgte umgehend. Jetzt kennt sie keinen mehr.

Siehe auch
» 13.07.2020 Wegen Corona mehr Umweltferkel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.