Was ein kleiner Blogger auf die Schnelle erfahren kann!

Maroder Zug.
Berichtsantrag der SPD Rödermark zum Denkmalschutz Bahnhof Ober-Roden.28.11.2012 – ( KOD )
 
Die Informationen zum Denkmalschutz Bahnhof Rödermark Ober/Roden gibt es seit 2005.
Siehe: Rödermark Bahnhof. Wir sind darüber nicht informiert worden!
 
Bahnhof Ober-Roden, den Denkmalschutz und die Berichtsanfrage der SPD
 
Alles schriftlich festgehalten seit 2005
Schriftlich festgehalten bei den Bänden „Denkmaltopographie Deutschland“.
Dann, „Kulturdenkmäler in Hessen“ und dann „Eisenbahn Hessen“. Im Letzteren steht der Bahnhof Rödermark / Ober-Roden(ebenso wie im Bürger-GIS) seit 2005 als unter « Denkmalschutz stehend » eingetragen. Das Bürger-GIS ist die erste, kostenlose und schnelle Informationsquelle.
 
Ein kleiner Blogger benötigt für diese Informationen keine 15 Minuten. Soviel Zeit sollte eigentlich auch in einer Stadtverwaltung „die auf Kante genäht ist“ sein. Was hätte man für eine Zeit und Geld gespart, wenn man rechtzeitig die angemessene Sorgfalt und Zeit (15 Minuten) aufgebracht hätte?
 
Die Stadt Rödermark hat sich wohl erst darum gekümmert, nachdem der erste Verkauf an die Wand gefahren wurde. Warum sucht man unentwegt und mit großem Aufwand nach nicht vorhandenen Schuldigen außerhalb der Stadtverwaltung. Warum sagt man nicht einfach: „Was wir da gemacht haben war kapitaler Bockmist!“
 
Hat man schon in Erfahrung bringen können, wie teuer der NICHTVERKAUF an die Contrust war. Oder hat der Notar den Kaufvertrag für die Stadt Rödermark kostenlos erstellt?
 
Es ist ja nur das Geld der Bürger was da zum Fenster rausgeworfen wird.
 
 
Siehe auch
Wir sind darüber nicht informiert worden!
Bahnhof Rödermark / Ober-Roden Zusammenfassung
 
Peer Steinbrück und die Frittenbude!
 
Siehe auch
Rödermark. Bahnhof Ober-Roden. Zusammenfassung
 

One Reply to “
Was ein kleiner Blogger auf die Schnelle erfahren kann!”

  1. Guter Kommentar. Selbstkritischer Umgang mit dem eigenen Handeln ist offensichtlich nicht gerade die Stärke der handelnden Personen. Mit dieser Arroganz steht man sich selbst im Weg. Sonst wäre die Bude wahrscheinlich längst weg und saniert…. Statt dessen verrottet sie weiter…