Kaffeefahrten. Lange nichts mehr gehört.

Kaffeefahrt könnte Abzocke sein.
Kaffeefahrt könnte Abzocke sein.

Von Kaffeefahrten habe ich lange nichts mehr gehört. Scheinbar ist das Thema weiterhin sehr aktuell. Die Bild hat heute eine Artikelserie unter dem Titel

„Die miesen Tricks der Kaffeefahrt-Betrüger“

gestartet.

Was für mich neu ist, ist der VIP-Service.
Wenn man trotz eindringlicher Warnung mitfahren will, wird geraten, auf eine Kaffeefahrt (Kaffeefahrt mit Verkaufsveranstaltung) wenig Bargeld mitzunehmen. Das haben auch die Abzocker mitbekommen. Laut Bild bieten Ihnen jetzt als VIP-Service an, Sie zu einem Bankautomaten zu begleiten. Noch besser, die begleiten Sie nach Hause, um dort das Geld in Empfang zu nehmen. Und dieser VIP-Service wird Ihnen wahrscheinlich KOSTENLOS angeboten.

Im Blog für Rödermark wurde ausführlich über einige Tricks der Kaffeefahrtbetrüger berichtet. Klicken Sie diesen Link an und Ihnen werden entsprechende Artikel angezeigt.
Link im Klartext: https://www.rm-news.de/?s=kaffeefahrt

Ein Artikel, der auch unter den o.g. Link angezeigt wird, soll verdeutlichen, mit welchen miesen Tricks gearbeitet wird.
» So kann man durch ein Komma getäuscht werden.

Siehe auch
» Verbraucherzentrale. Kaffeefahrten: Viele falsche Versprechungen.

Neue Erpressermail.

Erpressermail
Erpressermail

Wenn Sie nicht die im Sinne des Erpressers unanständige Sachen vor laufender WEB-Cam gemacht haben, gibt es keinen Grund zur Besorgnis.
Sollten Sie sich aber betroffen fühlen, und Angst vor der angekündigten Veröffentlichung haben, ja dann ……….. brauchen Sie mit an fast Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch keine Angst zu haben.

Warum keine Angst haben?

  • Warum schicken die nicht einen Ausschnitt eines der angeblich vorhandenen Videos als unterstützende Maßnahme für ihre Drohung mit?
  • Der aufgeführte Fehler CVE-2018-10562 bezieht sich auf einen wohl in Deutschland kaum vertriebenen GPON Router des südkoranischen Herstellers Dasan.
  • Der Versender DIESER Mail kann nicht in Erfahrung bringen, wann und ob Sie die Mail geöffnet haben.
  •  

    Zu dem Text in der Mail
    Sie können überprüfen, ob die Zeitstempel den Momenten entsprechen, die Sie amüsiert haben.

    Dazu habe ich ein kleines Progrämmelchen abgestellt, mit dem Sie den unverständlichen Zeitstempel in ein lesbares Datum/Uhrzeit umsetzen können.
    Klicken Sie hier auf den Link.

    Unabhängig von dieser Mail sollten Sie grundsätzlich die Webcam systemtechnisch abschalten und vorsichtshalber auch abkleben. Remote Desktop verbieten. Virenscanner und Firewall sind selbstverständlich.
    Alles zu kompliziert? Glücklicherweise bietet z.B. die die Initiative „Wir sind Breidert“ PC-Coaching in der Kita Potsdamer Straße
    Potsdamer Straße 10, Hilfe an. Zur ersten Info hier ein Link

    Bevor ich eines auf die Mütze bekomme. Natürlich haben wir im Ort auch noch „professionelle Dienstleister“, die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen und Ihnen auch die Ängste nehmen können. Zu erwähnen sei hier z.B. PC-World in Ober-Roden.
    +-+-+-+-+-+-+
    +-+-+-+-+-+-+
    Hier die Mail

    Hallo.

    Ich denke, Sie werden nicht glücklich sein, weil ich eine sehr schlechte
    Nachricht für Sie habe.

    Vor ein paar Monaten (04/03/2019) habe ich Ihr Betriebssystem gehackt und
    habe die volle Kontrolle über Ihr Gerät.
    Ich habe eine kleine Anwendung in Ihr Gerät implantiert, die mir Ihre
    aktuelle IP-Adresse sendet und es mir ermöglicht, eine Verbindung zu Ihrem
    Gerät wie auf einem Remotedesktop herzustellen. Auch wenn Sie Ihr Passwort
    ändern, hilft es nicht.

    Wie habe ich dich angesteckt?
    Der Router, über den Sie eine Verbindung zum Internet hergestellt haben,
    wies eine Sicherheitslücke auf.
    Sie können sich über dieses Problem informieren, indem Sie CVE-2018-10562
    durchsuchen.
    Ich habe Ihren Router gehackt und meinen Code darin abgelegt. Als Sie
    versucht haben, eine Verbindung zum Internet herzustellen, hat mein Programm
    Ihr Gerät infiziert.

    Später habe ich eine vollständige Kopie Ihrer Festplatte erstellt (ich
    habe alle Ihre E-Mail-Kontaktlisten, die Liste der von Ihnen besuchten
    Websites, Telefonnummern, Passwörter usw.).

    Wenig später, als ich Ihren Webbrowser-Verlauf durchsuchte, war ich
    schockiert von dem, was ich sah !!
    Die Websites für Erwachsene, die Sie besuchen … Sie wissen, was ich meine

    Ich möchte nur sagen – Ihre Fantasien sind weit vom normalen Kurs
    entfernt!…

    In den letzten 2 Monaten habe ich Sie mit Ihrer Gerätekamera ausspioniert.
    Vor allem, wenn Sie diese Websites besucht haben, um Spaß zu haben.
    Diese Videos zeigen deutlich, dass Sie Spaß haben und die Inhalte für
    Erwachsene, die Sie sich angesehen haben. Das ist ziemlich böse und ich
    würde mir große Sorgen machen, wenn ich Sie wäre.

    Ich habe 4 Videos gesichert:
    xxxx_yyyy_com_1558246002.mp4 (86.7 MB)
    xxxx_yyyy_com_1555308159.mp4 (59.9 MB)
    xxxx_yyyy_com_1559672435.mp4 (30.2 MB)
    xxxx_yyyy_com_1558766599.mp4 (85.6 MB)

    Sie können überprüfen, ob die Zeitstempel den Momenten entsprechen, die
    Sie amüsiert haben.

    Da mir das, was ich gesehen habe, überhaupt nicht gefällt (das ist
    ziemlich verrückt und hässlich), bitte ich Sie, mir eine Spende über das
    Bitcoin-Netzwerk zu senden.

    2000 Euro ist ein fairer Preis (unter Berücksichtigung Ihrer Perversionen).

    Wenn Sie möchten, dass ich den gesamten Fall vergesse, die Dateien entferne
    und die böse App deaktiviere, die Sie ausspioniert, senden Sie mir die
    Bitcoin-Zahlung innerhalb von 72 Stunden. Ja, ich gebe dir nur 72 Stunden.

    Hier ist meine Wallet:

    =======================================
    Senden Sie genau 0.317814 BTC an meine Adresse:

    3M2XZUDoPzEvfY8y112XEnYLrvHFr2fNZq

    (Kopieren und Einfügen – Groß- und Kleinschreibung beachten)
    =======================================
    0.317814 BTC = 2000 euro

    Wenn Sie mir das Bitcoin nicht senden, verspreche ich Ihnen, dass ich diese
    4 Dateien mit Ihnen an alle Ihre Kontaktlisten, Mitarbeiter und Freunde in
    sozialen Netzwerken senden werde.

    Ich habe immer noch Zugriff auf Ihr Gerät und weiß, wann Sie diese
    Nachricht gelesen haben. Als Sie es öffneten, begann die Zeit zu ticken.
    Sie haben nur 72 Stunden!

    Ich komme aus Russland und niemand wird dir helfen, wenn du diese E-Mail
    meldest. Bevor sie mich finden, wird dein Leben ruiniert! Wenn Sie nicht mit
    mir zusammenarbeiten, werde ich dieses hässliche Material sofort
    veröffentlichen.

    Deshalb rate ich Ihnen – senden Sie mir die Bitcoin und lassen Sie uns die
    ganze Situation vergessen. Ich weiß, dass du es dir leisten kannst.

    Wenn Sie nicht wissen, wie Sie Bitcoin senden sollen, gehen Sie zu Google
    und suchen Sie, wie es geht. Es gibt viele Optionen wie CoinBase.

    Hier ist nochmal meine Adresse:

    =======================================
    Senden Sie genau:

    0.317814 BTC

    an meine adresse:

    3M2XZUDoPzEvfY8y112XEnYLrvHFr2fNZq

    =======================================

    Denken Sie daran, den genauen Betrag wie oben zu senden! Auf diese Weise
    werde ich es von Ihnen wissen.

    Sei mir nicht böse. Dies ist nur meine Aufgabe, und Sie sind nicht die
    einzige Person, die ich gefangen habe.

    Seien Sie wütend auf Ihre Fantasien. Wenn Sie diese Websites nicht für
    Erwachsene besuchen würden, hätten Sie kein Problem. Aber jetzt …

    Ich warte auf dein Bitcoin.

    Denken Sie daran, die Zeit tickt ..


    анонимное

    Мы анонимы. Мы легион.
    Мы не прощаем. Мы не забываем.
    Ожидайте нас.

    Keine Angst. Hier sind Betrüger am Werk. Ein Virus droht.

    Achtung Abzocke.
    Achtung Abzocke.

    Eine Mail von heute:
     
    wie vereinbart haben wir versucht den Betrag für Ihre Bestellung von Ihrem Bankkonto abzubuchen. Die Bezahlung Ihrer Bestellung konnte nicht abgeschlossen werden.
    Wir fordern Sie mit dieser Mahnung auf, den ausstehenden Betrag in Höhe von EUR 183,79 bis spätestens 20.03.2019 unter Angabe des Verwertungszwecks Nr. 23914915 auf unser Konto zu überweisen.
    Ihre persönliche Rechnung finden Sie unter folgender Adresse
    Nach Ablauf dieser Frist wird unser Anwalt ein gerichtliches Verfahren gegen Sie Karl-otto Donners umgehend einleiten.
    Directpay GmbH
    25813 Husum
    USt-Id Nr.: DE 284777219
    Sitz der Gesellschaft: Husum

     
    Der Link unter – finden Sie unter folgender Adresse – zeigt (bei mir) auf eine .zip Datei.
    Von seriös auftretenden Firmen würden Sie niemals in diesem Zusammenhang eine .zip Datei zugestellt bekommen.
    Vetsuchen Sie einmal in Internet die Firma Directpay ind Husum zu finden.

    Bankkonten oder Kreditkarten hacken? Hier gibt es die Lösung

    Manchmal wundert man sich, wie das mit dem Ausspionieren oder Hacken von Kontendaten, Kreditkarten usw. gelingen kann. Heute bekam ich eine Info, wo ich diese Programme (wahrscheinlich) kostengünstig einkaufen kann.

    Die Hacker sind keine Nerds mehr, die Tag und Nacht an ihrem PC sitzen und tagelang irgendwelche Codes ausprobieren. Ein Tool wird gekauft, installiert und dann mal los du PC und versuche meine gestellte Aufgabe lösen.

    Hier sehen Sie eine Einkaufsliste.

    +-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
    XXXXXXXHACKEXXXXXXXX
    XXXXXXXXXXXXXX@GMAIL.COM

    VERTRAUEN UND GEPRÜFT PROFESSIONAL HACKER, DIE FÜR SIE INNERHALB VON 1 STUNDE FUNKTIONIEREN, haben Sie die Software, die kein anderer Hacker hat. dann KONTAKT: XXXXXXXXXXXXXX@GMAIL.COM mit ihrer neuen und neuesten Software andvance, WIR können schnell alles hacken, wenn es um Hacking zu Ihrer Zufriedenheit geht, wie
    Änderungen in den Qualifikationen der Universität
    Bankkonten hacken
    Hack Twitters
    Hack E-Mail-Konten
    Notenänderungen Hack
    Crash Hack Website
    Absturz Hack Server
    Wiederherstellung von verlorenen Dateien / Dokumenten
    Strafregister löschen Hack
    Hack-Datenbanken
    ATM-Hack in weiß
    Kreditkarten-Hack
    Ich bin unverständlich
    Standort Hack
    Facebook hack
    Ferngesteuerte Geräte hacken
    Brenner Zahlen hacken
    Bestätigte Paypal-Hack-Konten
    Hacken Sie jeden Social-Media-Account
    Android- und iPhone-Hack
    Anhören von SMS Hack
    Anhören von E-Mail-Hack usw.KONTAKT: XXXXXXXXXXXXXX@GMAIL.COM
    Treten Sie mit uns in Verbindung, und Sie interessieren sich es nicht.
    +-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+


    Telefonnummer und Name gefälscht.

    Telefonnummer und Name gefälscht.04.01.2017 – ( KOD )

     

    Telefonnummer und Name könnte gefälscht sein.
    Ja, ich weiß. Das Folgenden ist jedem bekannt. War doch auch gestern bei RTL.
    Trotzdem hier zum x-ten Mal der Warnhinweis.

    Denken Sie daran, wenn Sie angerufen werden. Die angezeigte Telefonnummer und der Name könnte gefälscht sein.

    Unter Vortäuschung einer Telefonnummer und Name von Polizei, seriösen Unternehmen …. wird man versuchen Sie zu Handlungen zu bewegen, die man besser unterlassen sollte.

    Siehe auch: Betrüger nutzen Nummern von Polizei und Gericht


    Sicherheitsupdates für CCleaner

    Rödermark. Ausschuss FSIK fällt mal wieder aus.19.09.2017 – ( KOD )
     
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)
     
    Art der Meldung: Warnmeldung
    Risikostufe 4
    Sicherheitsupdates für CCleaner

    19.09.2017____________________________________________________________________________________________________
    Betroffene Systeme:
    PiriformCCleaner v5.33.6162
    Piriform CCleaner Cloud v1.07.3191
    Microsoft Windows
    ____________________________________________________________________________________________________
    Empfehlung:
    An die Nutzer von CCleaner Cloud wurde von Piriform automatisch ein Update verteilt. Allen anderen
    Nutzern wird dringend dazu geraten, ein Update auf CCleaner v5.34 oder neuer durchzuführen.
    ____________________________________________________________________________________________________
    Beschreibung:
    CCleaner ist eine Anwendung der Firma Piriform zur Optimierung der Betriebssysteme Windows, macOS
    und Android. In seiner kostenpflichtigen „Business Solutions“ Version für Windows verfügt das Tool
    über einen automatischen Updatemechanismus. Microsoft Windows ist ein graphisches Betriebssystem
    des Unternehmens Microsoft.
    ____________________________________________________________________________________________________
    Zusammenfassung:
    Laut aktuellen Medienberichten gelang es Angreifern, den für die Software CCleaner verwendeten
    Updatemechanismus des Herstellers Piriform zu kompromittieren und darüber mehrere Wochen lang
    trojanisierte Versionen der Software an Nutzer zu verteilen.
    Laut Herstellerangaben sind Nutzer betroffen, die im Zeitraum zwischen 15. August und 12. September
    2017 die Software CCleaner v5.33 heruntergeladen und auf einem Windows 32-bit System installiert
    haben. Die Schadsoftware sammelt Analysen zufolge diverse Informationen über den befallenen
    Computer und versendet diese verschlüsselt an einen externen Kontrollserver. Eine weitere
    nachgeladene Schadsoftwarekomponente wurde demnach nicht ausgeführt.
    An die Nutzer von CCleaner Cloud wurde von Piriform automatisch ein Update verteilt. Allen anderen
    Nutzern wird dringend dazu geraten, ein Update auf CCleaner v5.34 oder neuer durchzuführen.
    ____________________________________________________________________________________________________
    Quellen:
    – http://blog.talosintelligence.com/2017/09/avast-distributes-malware.html
    – https://blog.avast.com/update-to-the-ccleaner-5.33.1612-security-incident
    – https://www.piriform.com/ccleaner/download/standard
    – http://www.piriform.com/news/blog/2017/9/18/security-notification-for-ccleaner-v5336162-and-ccleaner-cloud-v1073191-for-32-bit-windows-users
    ____________________________________________________________________________________________________
    Über den folgenden Link können Sie den Newsletter wieder abbestellen.
    https://www.bsi.bund.de/BSIFB/DE/Service/Buerger-CERT/Newsletter/abbestellen/newsletter_abbestellen_node.html
    Besuchen Sie uns auch auf:
    https://www.bsi-fuer-buerger.de
    https://www.facebook.com/bsi.fuer.buerger

    Herausgeber: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Godesberger Allee 185-189, 53133 Bonn


    ABZOCKE.
    Hören Sie mich?

    ABZOCKE Handyvertrag. Hören Sie mich?20.06.2017 – ( KOD )

     
    Viele schon reingefallen: „Hören Sie mich?“-Abzocke nimmt dramatisch zu

    Geschockt. Achtung Abzocke.
    Geschockt. Achtung Abzocke.

    „Können Sie mich hören?“, fragt der unbekannte Anrufer. Wer darauf am Telefon mit „Ja“ antwortet, könnte kurze Zeit später einen Handy-Vertrag oder ein Zeitungsabo ins Haus geschickt bekommen.
    Weiter bei Chip.de


    Neuer Newsletter vom BürgerCERT

    Neuer Newsletter vom BürgerCERT16.09.2016 – ( KOD )

     
    Neuer Newsletter vom BürgerCERT
    (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik)

    » Telekom: Phishing-Mails mit Fake-Absender
    » Ransomware: Crylocker kennt Ihren Standort
    » Pokémon-Go: Fake-App mit Trojaner infiziert tausende Android-Geräte
    » Apple: Sicherheitsupdates für Safari, OS X und iOS
    » WordPress: Zwei Sicherheitslücken bei Version 4.6.1 gestopft
    » Thunderbird: Neue Version verfügbar
    » Android: Sicherheitslücken bei Nexus-Geräten und Smartphones geschlossen
    » Adobe: Sicherheitsupdates für Flash Player und Digital Editions
    » Microsoft: Patchday September
    » Google: Chrome Browser bekommt Sicherheitsupdate
    » Google: Chrome warnt vor nicht verschlüsselten Webseiten
    » Cyber Security Challenge: Finale und Recruiting Messe am 28.9 in Berlin
    » ECSM: Europaweiter Monat zur IT-Sicherheit
    » Semesterstart: Sicher durch das vernetzte Unileben

    Hier zum Newsletter.