Ein Affe braucht einen IQ von 25 um eine Banane zu schälen.

Ich würde ja gerne wegräumen.
Ich darf nicht. 🙁

Am Dienstagmorgen gab es recht unappetitliche Hinterlassenschaften von Feiernden. Nachdem meine Frau diesen Müllhaufen gesehen hat, hat sie mir verboten, den Müll (wie ich es normalerweise machen würde) wegzuräumen. Würde ich dies tun, könnte ich gleich am BraaredBernsche übernachten. In Anbetracht der momentanen Witterung habe ich mich entschlossen, diesmal den Müll nicht wegzuräumen.

Ich habe es drangegeben, mich über den Müll bzw. deren Verursacher aufzuregen. Diesen Leuten kann man nicht mit Argumenten oder Hinweisen kommen. Ich denke, die können 1. nicht lesen und 2. denen fehlt es an Hirn. Diese Menschen dürften max. einen IQ von 25 haben. Den braucht nämlich ein Affe um eine Banane zu schälen.

Es feiern des Öfteren Jugendliche am BraaredBernsche. Die meisten hinterlassen das Bernsche in einem aufgeräumten Zustand.

Zum Zustand BraaredBernsche (Stand 9.8.2021)
Seit dem 17.06.2020 wurde insgesamt 376 mal am BraaredBernsche nach dem Rechten geschaut. Es wurden 153 Zustände dokumentiert, bei denen keinerlei weiterer Bemerkungen erforderlich wurden.
Geleert wurde: In 48 Fällen der Kippeneimer. In 25 Fällen nur der Mülleimer. Mülleimer und Kippeneimer in 81 Fällen. Schlimm (Vermüllt) sah es in 14 Fällen aus. Ganz schlimm total Vermüllt/Vandalismus) in 11 Fällen. Nicht näher dokumentierte Fälle 32. Keine eigene Meldung an 12 Tagen.
Bei jedem Besuch werden die auf dem Boden liegenden Kippen beseitigt. Glücklicherweise nicht mehr in derartiger Menge, wie vor dem Bereitstellen des -Kippeneimers-.
Waren es in den Anfängen noch Flaschenböden bzw. Flaschenhälse (ca. 4 kg) die entsorgt wurden, sind es jetzt nur noch kleinere Scherben. Siehe: Eine Initiative der Umweltfreunde Rödermark