Rödermark Formel
Einstein + Bahnhof = Fiasko

Print Friendly, PDF & Email

Rödermark Formel. Einstein + Bahnhof = Fiasko. Gescheiterter Verkauf an die Contrust. Albert-Einstein-Strasse, Carl-Zeiss-Strasse07.06.2012 – ( KOD )
 
Was man so auf Festen hört.
 
Nehmen wir einmal an, es besteht eine Vereinbarung zwischen Käufer und Verkäufer. Die Vereinbarung, nehmen wir weiter an, besagt: »Wenn das mit dem Kauf des Bahnhofs nicht klappt, bekommen der Käufer ein Grundstück in der Albert-Einstein-Strasse«
 
Nehmen wir weiter an, es handelt sich hier um das folgende, schon bebaute Grundstück.

Kindergarten Albert-Einstein-Strasse

 
Muss der Kindergarten jetzt abgerissen werden? (Garantiert nicht)
 
Die Lösung, wenn es das Problem überhaupt gibt, würde mich brennend interessieren.
 
Ist das Schild richtungsweisend für Geschäfte die man mit der Stadt Rödermark macht? Es muss allerdings aus dem auf ein in gemacht werden.
 
Oh, oh der Nichtverkauf könnte sehr, sehr teuer werden für die Bürger von Rödermark.
 
 
Stadtverordnetenbeschluss vom 13.02.2007. Danach kam der Bahnhof und dann kam es wohl zu der o.g. Vereinbarung.
 
Weiter mit einem Beschluss der Stadtverordneten am 14.09.2010
[..]Bau einer U-3-Einrichtung für die freien Träger auf [..]
 
Siehe auch: Sachverhalt und Begründung
 
Warum ist nicht so, wie in dem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung gefordert innerhalb von 2 Jahren gebaut worden? Ich würde das zunächst (unabhängig vom Bahnhof) so sehen. «Die Stadt braucht sicherlich eine gewisse Zeit um einen Kaufvertrag erstellen zu lassen.»
 
Zu der Frist von 2 Jahren. Die Frage ist, ab wann beginnt die Zeit zu laufen. Wahrscheinlich ab gültigem Kaufvertrag. Und das Datum kenne ich nicht.
 
Wie mir berichtet wurde, kam nach dem STAVO-Beschluss dann vom IC-Rödermark der Vorschlag den Bahnhof Rödermark/Ober-Roden zu übernehmen und dort die Geschäftsräume/Gastronomie einzurichten.
 
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass man sich in Anbetracht der bevorstehenden Verhandlungen zum Erwerb eines Bahnhofs, Sicherheiten (zu dem o.g. Erwerb) haben wollte. Ich kann mir gut vorstellen dass man durch entsprechende Vereinbarungen in etwa festgehalten wurde: „Der Baubeginn kann evtl. nicht innerhalb der in der STAVO aufgeführten 2 Jahre zu realisieren sein. Wenn das dann mit dem Bahnhof nicht klappt werden wir, so wie in dem STAVO-Beschluss aufgeführt, bauen
 
» Hat ein gültiger Kaufvertrag für die Carl-Zeiss-Strasse vorgelegen?
 
» Wenn ja, welches Datum hat dieser?
 
» Wenn kein gültiger Kaufvertrag vorliegt hat dann überhaupt die 2-Jahresfrist begonnen?
 
» Wenn kein Kaufvertrag vorliegt muss doch eigentlich ein STAVO-Beschluss vorliegen mit dem der Beschluss von 2007 aufgehoben wird
 
» Gibt es eine Absage für der Kauf ( Ober-Roden Flur 27 Nr. 255/2) von den Käufern?
 
» Gibt es eine Vereinbarung wie oben beschrieben?
 
Siehe auch: Bahnhof Rödermark / Ober-Roden Zusammenfassung
 
Da werden die Juristen einen HAUFEN ARBEIT bekommen.
 
 
Siehe auch: Pressemitteilung Bürgermeister Roland Kern vom 05.06.2012
 
Siehe auch: Rödermark Bahnhof. Wir sind darüber nicht informiert worden!
 

Kommentare sind abgeschaltet.