Teilhabe älterer Menschen im Sozialraum

Teilhabe älterer Menschen im Sozialraum. Seewald13.07.2018 – ( KOD )

 

Teilhabe älterer Menschen im Sozialraum. September 2011 bis August 2014
[..] Das Forschungsprojekt “Teilhabe im Sozialraum” hat Ideen entwickelt, um ein zufriedenes soziales Leben für die Menschen in den beiden Projektstandorten zu ermöglichen. Besonders ging es dabei um diejenigen, die wenig Angebote nutzen konnten.
Tätig waren wir dabei in den zwei Projektstandorten Kassel-Forstfeld und in Rödermark-Urberach
.[..]

[..]Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit den beiden Standortkommunen, der Stadt Kassel einerseits und der Stadt Rödermark und dem Landkreis Offenbach andererseits durchgeführt. Das Projekt wurde im Zeitraum September 2011 bis August 2014 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Förderlinie „Soziale Innovationen für Lebensqualität im Alter (SILQUA)“ gefördert. [..]
Quelle: silquaprojekt.wordpress.com
Hervorhebungen vom Admin

Das Ergebnis dieses Projekts.
Auf dieser Seite wollen wir nach Abschluss des Projekts Ergebnisse einstellen.
Leider eine leere Seite.

Leere Seite = Kein Ergebnis = Fördergelder verplempert.

Und Rödermark?
Hat Rödermark aus diesem Projekt irgendwelche Erkenntnisse gewinnen können?

 
Siehe auch
» Flyer Seewald
» Projekt-Präsentation Abschlusstagung
» SILQUA Abschlusstagung Doku


Informationen der Stadt zu
Seewald und Rennwiesen

Rödermark. Informationen der Stadt zu Seewald und Rennwiesen10.03.2017 – ( KOD )

Bürgermeister und Erster Stadtrat wollen mit den Bewohnern Seewald und Rennwiesen ins Gespräch kommen.
Termin: 11.03.2017, SchillerHaus Rödermark-Urberach, 15.00h bis 17.30h (Quelle Offenbach Post)

 
 
Siehe auch
Rödermark, Rennwiesen. Das wird ein Spaß für die Anwohner.


SPD Rödermark im Seewald und
Neubaugebiet Rennwiesen unterwegs

SPD im Seewald und Neubaugebiet Rennwiesen unterwegs14.08.2015 – ( KOD )
 
 

Sommerfraktion SPD-Rödermark. 13.08.2015
Sommerfraktion SPD-Rödermark. 13.08.2015

Am gestrigen Donnerstag standen beim Termin der SPD-Sommerfraktion die Kita Lessingstraße, das Gelände der Helene-Lange-Schule, die Entwicklung des Neubaugebietes Rennwiesen und die Verkehrssituation im Seewaldgebiet auf der Agenda. Auch interessierte Bürger stießen beim Informationsrundgang spontan dazu. Harsche Kritik übten Bürger am neu installierten Kreisel im Seewaldgebiet. Lesen Sie weiter bei der SPD Rödermark