Rathaussturm in Rödermark.
Prinzenwagen zwischen den Schranken.

Rathaussturm  in Rödermark Ober-Roden. Prinzenwagen zwischen den Schranken. Bahnübergang, Schließzeiten12.02.2018 – ( KOD )

Bahnübergang. Quelle Bahn.de
Bahnübergang. Quelle inside.bahn.de

Aufregung in Rödermark Ober-Roden. Beim Rathaussturm blieb der Prinzenwagen auf den Gleisen stehen und die Schranken hatten sich geschlossen. Die Offenbach Post berichtete:

Wegen der S-Bahn-Schranken quer durch den Ort wird der Umzug in Ober-Roden jedes Jahr häufig gestoppt. Dieses Mal sorgte allerdings der große Prunkwagen des Ober-Röder Prinzenpaares Heinz II. (Kiehl) und Sarina I. (Houben) gegen 15 Uhr für große Aufregung Quelle: OP -Online

Unter Angemerkt (Printausgabe OP 2.02.2018) schreibt Herr Wolf etwas von einer sehr empfindlichen Elektronik, die im Notfall ein Schließen der Schranken unterbindet.
Gibt es diese – empfindlichen Elektronik – wirklich? In den Mitteilungen vom Magistrat bei der Stavo am 6.2.2018 Bürgermeister Kern:

[..]Hinzu kommt, dass die Schranken wohl händig über das Stellwerk in Offenbach bedient werden. Vor ein paar Wochen war ein Vorfall, bei dem einfach vergessen wurde, die Schranke wieder zu öffnen. Diese war ca. 20 Minuten geschlossen, obwohl kein Zug mehr passierte. Erst nach einen Anruf bei der Störungsstelle wurde die Schranke wieder geöffnet.[..] Quelle: Anfrage FWR / Antwort Magistrat

Jetzt haben wir nicht nur die Diskussion – wer hat die Unterführung damals verhindert-, jetzt kommt auch noch dazu, wie wird die Schranke geschlossen.
Lesen Sie dazu: Rödermark Bahnschranke.Man muss nur WOLLEN.

Einiges wird besser.
Im Zuge des Stadtumbaus wird von einer Bahnunterführung für Fußgänger und Radfahrer gesprochen.

(auch wegen weiterer Gesprächsbedarfe, z.B. wegen der auch im Stadtumbauprozess geplanten Fußgänger- und Radfahrerunterführung)
Quelle: Anfrage FWR / Antwort Magistrat

Siehe auch
Zusammenfassung Bahnhof, P+R Anlage, S-Bahn Unterführung
 
 
Die Offenbach Post können Sie hier abonnieren.


Rödermark.
Neue Ampel in der Mitte Urberachs

Rödermark. Neue Ampel in der Mitte Urberachs11.02.2018 – ( KOD )

Hessen Mobil erneuert seit Ende Januar die Ampeln an der Kreuzung von B486 und L3097 sowie am Abzweig der Robert-Bloch-Straße von der Ortsdurchfahrt.[..] Weiter bei OP-Online

Die Offenbach Post können Sie hier abonnieren.

Geschützt:
Kinder und Betrunkene sagen die Wahrheit.
Edeka

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:


Grundsteuer B in Hessen.

Grundsteuer B in Hessen.09.02.2018 – ( KOD )

 

Rödermark. Spitzenplatz bei der Grundsteuer B
Rödermark. Spitzenplatz bei der Grundsteuer)

Bei der Abgabe fordert der Verband seit längerem einen „Deckel“ bei 600 Punkten. 24 Gemeinden in Hessen lagen im vergangenen Jahr bereits darüber. Der Durchschnitt liegt bei 432 Punkten – eine Steigerung von fast vier Prozent (17 Punkte).(Quelle: Bild.de)

Der Durchschnitt der Grunsdsteuer B liegt bei 432%. Rödermark lieg über dem Schnitt. Wir haben satte 540%.

 
100%-Punkte entsprechen in Rödermark ca. 1.000.000,00 Euro.
 

Über einen solchen Satz kann man in Rödermark nur schmunzeln. „… Darmstadt hat die Hundesteuern recht drastisch von 96,00 Euro auf 120,00 Euro erhöht …. (Quelle: Bild.de)

Was ist die Steigerung von – drastisch -? Mit einer Erhöhung von 24,00 Euro gibt man sich in der Schutzschirmkommune Rödermark nicht zufrieden. Hier waren es 60,00 Euro. Ein Verdoppelung der Hundesteuer hatten wir zu leisten.

Tipp an Kern und Rotter
Es gibt noch eniges, was man an Steuer erheben könnte. Bettensteuer, Zweitwohnungssteuer, Pferdesteuer, Wetteinsatzsteuer, Touristensteuer …. Ran an den Speck.

 
Siehe auch
» Rödermark belegt bei der Grundsteuer B einen Spitzenplatz.


Nichts kaputt reden was noch
nicht richtig begonnen hat.

Leihräder Rödermark. Mietrad, Mieträder, Byke08.02.2018 – ( KOD )

 

Leihräder in Rödermark.
Leihräder in Rödermark.

Leihräder in Rödermark.
Man soll nichts kaputt reden was noch nicht richtig begonnen hat. So auch für die jetzt in Rödermark zur Verfügung gestellten Leihräder.

Da hinter dem Leihrad nicht die Verwaltung der Stadt steht, wird sich der Betreiber schon Gedanken gemacht haben, wie er die Räder in Rödermark mit Gewinn vermieten kann.

Die Erfahrungen, die Frankfurt mit den Leihrädern gemacht hat, dürften in der Verwaltung bekannt sein.

Erfahrung in Frankfurt
20.12.2017 Frankfurt – Sie verstopfen Straßen, Wege, Parkanlagen – jetzt reagiert die Stadt auf das Leihrad-Chaos in der City. Artikel dazu bei bild.de http://archive.is/y5anr

Wenn es Bedarf gibt, wird das Leihrad auch angenommen.

Zu diesem Thema erreicht mich eine Mail:
Ich habe dazu eine Verständnisfrage: Wenn ich (hypothetisch) mit der S-Bahn in Ober-Roden ankomme, mir ein „Byke“-Leihrad nehme und damit nach Hause fahre, dann stelle ich es auf dem Gehweg vor meiner Haustüre ab, und da ich keinen Nachbar habe, der das weiternutzen wird/würde, wird das Leihrad dann nachts von einem Mitarbeiter abgeholt, vermutlich mit einem Kleinlaster, und zum Bahnhof oder an einen anderen Abholort zurückgefahren. Was gewinnt also die Umwelt, wenn statt ich mit meinem Auto vom Bahnhof nach Hause fahre ein Mitarbeiter der Firma „Byke“ mit dem Laster das Leihrad von mir Zuhause zurück an den Bahnhof fährt? Was soll das bringen? In einer Großstadt sehe ich das noch ein, aber in Rödermark, wenn die Leihräder dann in irgendwelchen Seitenstraßen stehen, wird das doch ein riesiger Rücktransport- und Pendelverkehr.
 
Siehe auch
» Leihrad mit Smartphone aufschließen.


Leihräder jetzt auch in Rödermark.

Leihräder jetzt auch in Rödermark. Mietrad, Mieträder, Byke08.02.2018 – ( KOD )

 

Im Kreis Offenbach sieht man sie schon in Langen, Dreieich und Neu-Isenburg fahren: Petrol-gelbe Leihfahrräder erobern dort die Stadt. Jetzt können sich auch die Rödermärker auf den Drahtesel schwingen: Der Bike-Sharing-Anbieter Byke hat sein Geschäftsgebiet auf Rödermark ausgeweitet. Quelle: fr.de

 
Siehe auch
» 09.02.2018 Nichts kaputt reden wenn es noch nicht richtig begonnen hat.


Stadtverordnetenversammlung (Stavo)
06.02.2018

Stadtverordnetenversammlung (Stavo) 06.02.2018. Schrankenschließzeiten07.02.2018 – ( KOD )

 
Antworten des Magistrats auf die Fragen der Fraktionen.
Stellungsnahme des Magistrats zu:
» Betreff: Verkürzung Schrankenschließzeiten Ober-Roden.
 

Elektrotankstelle Rödermark Ober-Roden
Elektrotankstelle Rödermark Ober-Roden

Stellungsnahme des Magistrats zu:

» Betreff: Elektrotankstellen: Kulturhalle Ober-Roden und Festplatz Urberach.
Bemerkung von BM Kern bei OP-Online.
[..]Laut Kern verfolgt die Stadt genau dieses Ziel, um die Elektromobilität voranzubringen. (OP-Online)[..]
Abgeben von Kosten, Wartung und Unterhalt an Dritte ist eine Strategie. Durch das Verstecken einer Elektrotankstelle neben der Kulturhalle und eine fehlende Beschilderung trägt man nicht viel dazu bei, die Elektromobilität voranzubringen.

 
Weitere Informationen von der Stavo 06.02.2018
Mitteilungen Magistrat. Stavo 6.2.2018
Außerplanmäßige Ausgaben
Zahlenspiegel Einwohnerentwicklung
 
Siehe auch
» 12.01.2018 Nachfrage für Stromtankstellen könnte größer sein
» 12.01.2018 Verträumte Plätze in Rödermark. Elektrotankstelle.
» 12.09.2017 Elektrotankstelle Rödermark. Selten so einen Blödsinn gesehen.


EDEKA würde gerne nach Rödermark kommen.

Rödermark. EDEKA würde gerne nach Rödermak kommen.07.02.2018 – ( KOD )

 

Bald ein Edeka-Markt in Rödermark?
Bald ein Edeka-Markt in Rödermark?

Es könnte einen Edeka-Markt in Rödermark geben.
Zurzeit ist EDEKA mit Investoren und der Stadt im Gespräch, einen Edeka-Markt in Rödermark zu realisieren. Probleme gibt es u.a. mit der Baurechtschaffung und den Grundstückspreisen


Rödermark.
Frühlingsfest der Geldverbrennung.

Rödermark.Frühlingsfest der Geldverbrennung. Landesarbeitsgericht. Erzieher Höhergruppierung.07.02.2018 – ( KOD )

 

Frühlinhgsgest der Geldverbrennung.
Frühlinhgsgest der Geldverbrennung.

Zu dem krachend gescheiterten Versuch einer Höhergruppierung
Bei der Stadtverordnetenversammlung am 6.02.2018 wurden Zahlen zu dem vom Sozialdezernenten angezettelten Dilemma – Höhergruppierung der Erzieher – genannt. Der laienhafte Versuch über das komplizierte Tarifgefüge die Erzieher besser zu stellen, könnte den Bürgern 300.000,00 Euro kosten. Der gewünschte Effekt für Erzieher und Stadt wurde in keinster Weise erzielt.

Jetzt wird auch klar, wie eine Kommune unter kommunale Schutzschirme geraten kann.

Lustig ist es lesen zu können, dass gerade Rödermark einen dringenden Appell an andere kommunale Kollegen richtet, etwas zu unterlassen, was man in der eigenen Kommune versucht hat und damit krachend gescheitert ist.
In Obertshausen ist ein ähnliches Projekt (wie das gescheiterte in Rödermark) erfolgreich abgeschlossen worden. Sind die dort handwerklich besser? Lesen Sie bei … Obertshausen. Versprochen und nicht gebrochen.

Man hat in Rödermark nicht nur die Stadtkasse geschädigt, sondern auch dem Ansehen und Glaubwürdigkeit der Stadt als Arbeitgeberin.

Siehe auch
» 06.02.2015 Rödermark. Gute Nachricht für die Stadtkasse?
» Zusammenfassung Höhergruppierung Erzieher.
Erkenntnisse der Stadt. Formuliert in einem Antrag.
[..] Eine erneute übertarifliche Bezahlung ist nicht finanzierbar. [..]
Das hätte man sich auch vorher überlegen müssen. Viel, viel Geld hätte man sich sparen können.


Rödermark. Gute Nachricht
für die Stadtkasse?

Rödermark. Gute Nachrichte für die Stadtkasse? Landesarbeitsgericht. Erzieher.Höhergruppierung.06.02.2018 – ( KOD )

 
Rödermark. Gute Nachricht für die Stadtkasse? Ich denke – noch nicht –

Erzieher müssen nicht höhergruppiert werden. Was ist aber mit den Zulagen?
Was war geschehen? Weil Erzieher schwer zu bekommen sind, hatte der Magistrat eine bessere Bezahlung und eine Höhergruppierung versprochen. So jedenfalls wurde es von der klagenden Erzieherin gesehen. Im Vorgriff auf die Höhergruppierung wurde von der Stadt eine Zulage gezahlt, die einer Höhergruppierung entsprochen hat. Die Zahlung der Zulage wurde vom Gericht in erster Instanz bestätigt. Die Forderung nach einer Höhergruppierung jedoch abgewiesen. Beide Parteien haben Berufung eingelegt.
Erzieher: Fordert die Höhergruppierung und Zulage.
Stadt: Wegen der Zulage.
Siehe: Ergänzung zum Urteil. Erzieherin klagt gegen die Stadt

Viele in Rödermark haben den Vorschlag vom Ersten Stadtrat Jörg Rotter so verstanden, dass grundsätzlich alle Erzieher in eine höhere Gehaltsgruppe (S8) eingruppiert werden. So kann man auch die Aussage von Bürgermeister Kern in einem Video verstehen.
Ein zusätzlicher %-Punkt Gebührenerhöhung, der die Mehrkosten für die Höhergruppierung ausgleichen sollte, wurde von den Eltern akzeptiert. [..] Die Elternvertretungen haben sich einvernehmlich für jährliche lineare Erhöhungen um 3% (bzw. 2%) ausgesprochen. Mit der Option von 3% soll eine Höhergruppierung des Fachpersonals auf S 8, im Interesse einer Sicherung der Fachkräfte, verbunden werden.[..] Quelle: http://bgb.roedermark.de
Die Aktion war ein Vorgriff auf kommende Tarifverhandlungen und aus meiner Sicht für die Stadt kaum bezahlbar.

Entscheidung der Berufung. Die generelle Höhergruppierung der Erzieher wird es in Rödermark, so wie in Obertshausen vollzogen, wohl nicht geben. Ob und wie viel man an Zulagen zahlen muss, wird sich zeigen.

Mal egal wie es ausgehen wird. Ein Vorgang, der sich so nicht wiederholen darf.

Heute bei OP Online

Die Stadt muss ihre Erzieherinnen und Erzieher nicht grundsätzlich nach der Besoldungsgruppe S?8b bezahlen. Individuelle Zusagen nach höherer Vergütung muss sie jedoch erfüllen. Das ist der Tenor eines Urteils, das gestern vom Landesarbeitsgericht gefällt wurde.[..] Quelle: OP-Online.

Wie sieht es in anderen Kommunen mit gemachten Versprechungen aus?
[..]Und auch die Erzieherinnen können sich freuen. Denn nun kann auch die im Februar beschlossene Höhergruppierung in Stufe S8 umgesetzt werden, ebenso die Einführung des Stadteuro für Tagespflegekräfte.[..] Quelle Obertshausen. Versprochen und nicht gebrochen
 

Und Rödermark? Ein Stadtrat-Versprechen?
[..]Sozialdezernent Rotter wollte die Gewerkschaftsforderungen nicht im Detail kommentieren. Er wies darauf hin, dass die Stadt mit der – dem Personalmangel geschuldeten – Höhergruppierung auf S?8 den Erzieherinnen weit entgegengekommen sei. [..] Quelle: OP-Online.Hervorhebung durch den Admin.

Jörg Rotter richtet einen dramatische Apell an seine kommunalen Kollegen
Weil das wohl nicht so richtig mit der angedachten Höhergruppierung in seinem Ort geklappt hat, empfiehlt Herr Rotter seinen kommunalen Kollegen nun….Siehe … Stadt Offenbach Erzieher fehlen.

Siehe auch
» Rödermark. Frühlingsfest der Geldverbrennung.
» Zusammenfassung Höhegruppierung Erzieher.
 

Die Offenbach Post können Sie hier abonnieren