Lebensmittellädchen in Münster.

Lebensmittellädchen Münster. Nahversorgung, Weyrich, Waldacker, Münster, Lauszat11.07.2018 – ( KOD )

 

Altheim hat 2700 Einwohner. Neue Hoffnung fürs Lädchen
Mit welchen Kosten ein kleiner Nahversorger zu rechnen hat, wird heute in einem Artikel bei OP-Online geschildert. Wie man lesen kann, fehlt einem solchen Nahversorger auch die Kundschaft. „Wenn zumindest ein Teil der 90 Prozent der anderen Haushalte jede Woche ein paar Euro im Lädchen lasse, könne sich der Umsatz hin zu einem gesunden, tragbaren Niveau entwickelnso bei OP-Online. Das dürfte, neben den Parkplatzproblemen im Breidert, auch der Grund für einen fehlenden Nahversorger in Waldacker und Breidert sein. Man kann sich auch vorstellen, dass ein Lebensmittelladen im Ortskern kaum eine Chance hat zu überleben.

Eine kleine Chance
Es sei denn, ein großer Händler wie z.B. EDEKA dürfte einen großen Verbrauchermarkt z.B. in Ober-Roden betreiben und würde einen kleineren Satelliten im Ort installieren. Ein großer Markt könnte so eine Bereicherung für einen im geschäftlichen Sinn – toten – Ortskern sein.

Wenn man im Ort einem fehlenden Nahversorger nachtrauert, sollte man sich überlegen, woran es liegen kann. Auch ein Lebensmittelgeschäft kann nur dann überleben, wenn genügend Kundschaft dort einkaufen geht.

Waldacker hat 2.994 Einwohner (Stand Webseite Stadt Rödermark 11.07.2018)
 
Siehe auch
» Neue Hoffnung fürs Lädchen
» Ein Stück Tradition verschwindet.
» Ortskern von Ober-Roden gleicht einer „Geisterstadt“
 
Die Offenbach Post können Sie hier abonnieren.


Ich liebe den RodauMarkt und den
Biergarten bei der Turnerschaft.

Rödermark. Biergarten, RodauMarkt07.07.2018 – ( KOD )

 
Ich liebe den RodauMarkt und den Biergarten bei der Turnerschaft.

Fragen beim Biergarten und RodauMarkt (soweit ich mich noch erinnern kann) und hier meine Antworten.

Ich habe nichts mehr gehört, wie es am Hainchesbuckel weitergeht.

Ich habe nichts mehr gehört, ob sich ein REWE Markt an der Kapellenstraße oder Mainzer Straße ansiedeln wird.

Ich habe nichts mehr gehört, ob sich ein EDEKA Max-Planck-Straße ansiedeln DARF

Ich habe nichts mehr davon gehört, ob es bezüglich der Toilettenanlage am Bahnhof Ober-Roden eine Regelung getroffen wurde. Die Bürger zahlen und eine offensichtliche Vorgabe für die Einrichtung der öffentlichen Toiletten im Bahnhofsgebäude scheint vom Tisch zu sein.

Kosten für die Rödermarkfeste in 2019. Name (Kultur ohne Grenzen. Frieden und Freiheit in Europa) war dem Fragesteller nicht bekannt. Werden die im letzten Amtsjahr von Bürgermeister Kern in den Ortsteilen von Rödermark veranstalteten Feste jetzt 150.000,00 € oder 250.000,00 € kosten? Wer kann das wissen. Damit es auch ein gelungenes Fest mit unseren Partnerstädten wird, ist eine Absprache vor Ort natürlich unabdingbar. Ich denke, nach Saalfelden werden Bodajk und Tramin sicherlich noch folgen. Hekimhan und die französische Stadt Bourgoin-Jallieu dürfen natürlich nicht vergessen werden.
Wie hoch wurden die Kostet für den neuen Flughafen in Berlin veranschlagt? Wo stehen wir jetzt?

Bist du bei der Veranstaltung -Stadtumbau, Stadtgrün- in der Kulturhalle gewesen? Ja. Ich war einer von den ca. 40 (oder 0,14%) Besuchern. 0,14% Rödermärker zeigten Interesse. Zahlen müssen aber alle, die Grundsteuer B zu zahlen haben. Und wenn man sich ann allen Töpfen zu 100% bedient, wird die Belastung ca. 400.000,00 € bewegen, die über die Grundsteuer B aufzubringen sind.
Rödermark hat knapp 29.000 Einwohner

Gibt es eine Grundsteuererhöhung? Ich denke, wir werden spätestens ab Haushaltsjahr 2020 mit einer Grundsteuer B Erhöhung zu rechnen habe. Es kann aber auch sein, dass BM Kern in seinem letzten Haushalt, der für 2019, keine Grundsteuer B (obwohl eigentlich notwendig) Erhöhung sehen will.

Reicht die vorgesehene eine Mio. für die Straßensanierung.
Grundsätzliches. Reden wir bei einer Straßensanierung im Sinne von Flicken, wird die eine Mio. unangetastet bleiben. Erst wenn es um eine -grundhafte Sanierung-, also quasi eine vom Grund her neu erstellte Straße handelt, dann kommt die eine Mio. ins Spiel.
Die eine Mio. reicht bei weitem nicht aus. 3 Mio. wäre eine realistische Zahl. Würden wir die im den Haushalt 2019 berücksichtigen, gäbe es eine Grundsteuer B Erhöhung, die sich gewaschen hat. Undenkbar im von fröhlichen Festen gespickten Abschiedsjahr von Bürgermeister Kern.
Grundsteuer B. In den Amtsjahren von Bürgermeister Kern hat sich die Grundsteuer B von 290% auf 540% erhöht.

Gibt es in Rödermark noch die Leihräder?
Von Byke habe ich erfahren, dass die Flotte reduziert wurde. Wie stark? Keine Ahnung.

Wird der Grillplatz hinter dem Badehaus geschlossen.
Dass man den Grillplatz aufgeben will, war mehr oder weniger eine Randbemerkung eines Stadtverordneten in Bezug auf Sauberkeit.
Ist man von der Stadt nicht bereit, die Reinigung des Grillplatzes zu übernehmen, wird man diesen über kurz oder lang wohl schließen.

Fragen zum Ersten Stadtrat.

Antwort auf eine Frage, die nicht gestellt wurde.
Wie ist die Sache mit der Höhergruppierung der Erzieher ausgegangen? Hat die Stadt nach den durchgeführten Gerichtsprozessen zu zahlen?

In der Sommerpause bieten Fraktionen, Parteien, Wählervereinigungen Informationsmöglichkeiten an. Besucht einmal die Webseite der Parteien. Dort können Sie diverse Informationstouren durch die Gemarkung finden.


Flaggentag der Bürgermeister für den Frieden

Rödermark, Flaggentag der Bürgermeister für den Frieden06.07.2018 – ( KOD )

 
Flaggentag der Bürgermeister für den Frieden

Am 8. Juli jedes Jahres setzen bundesweit Bürgermeister und Bürgermeisterinnen vor ihren Rathäusern ein sichtbares Zeichen für eine friedliche Welt ohne Atomwaffen. Mit dem Hissen der Flagge des weltweiten Bündnisses der „Mayors for Peace“ appellieren die „Bürgermeister für den Frieden“, zu denen auch Rödermarks Verwaltungschef Roland Kern gehört, an die Staaten der Welt, Atomwaffen endgültig abzuschaffen. Weiter bei roedermark.de


Ober-Roden Stadtumbau.
Urberach Stadtgrün.

Rödermark, Ober-Roden Stadtumbau. Urberach Stadtgrün. Bürgerbeteiligung. Festplatz05.07.2018 – ( KOD )

 

Ein tolles Timing.
Sommerferien 2018 in Hessen. Mo 25.06. – Fr 03.08
Der Besuch bei der Bürgerversammlung zum Stadtumbau und Stadtgrün war aus meiner Sicht miserabel. Man hatte bei der Stadt wohl auch so eine Ahnung und hat die Veranstaltung in einem recht kleinen Raum abgehalten. Das Ergebnis wird jetzt auch allen im Urlaub befindlichen Rödermärkern in der Kulturhalle präsentiert. Die im Urlaub befindlichen Bürger können auch noch ihre Anregungen miteinzubringen (!sic). Ein „Postkasten“ wird bei den Mitarbeitern des Kulturbüros bereitstehen.
Ich kann mir aber auch vorstellen, dass außerhalb der Ferienzeit der Andrang kaum größer gewesen wäre. Ich war 2x dort.
1×2 Personen. 1x3Personen anwesend. (Meine Frau und ich eingeschlossen)

 

Stadtumbau Ober-Roden
Stadtumbau Ober-Roden

 
Am 6.7.2018 LETZTE Möglichkeit.

Über die Ergebnisse der Bürgerbeteiligungsveranstaltung können sich alle Rödermärkerinnen und Rödermärker informieren. Die Stadt lädt nämlich ein zu einer Ausstellung, die vom 25. Juni bis zum 6. Juli zu den üblichen Öffnungszeiten (montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr und mittwochs von 14 bis 18 Uhr) im Foyer der Kulturhalle gezeigt wird. Besucher dieser Ausstellung haben auch nachträglich die Möglichkeit, ihre Anregungen miteinzubringen. Ein „Postkasten“ wird bei den Mitarbeitern des Kulturbüros bereitstehen.
Quelle: Stadt Rödermark.

Siehe auch
» 07.06.2018 Bürgerbeteiligung zur Städtebauförderung beginnt
» 14.06.2018 Viele Ideen für den Stadtumbau

Stand der Dinge am 2.07.2017
Für die Urlauber. Man könnte ja auch versuchen, eine Anregung per Mail einzureichen.
» Stadtumbau Bild1
» Stadtumbau Bild2
» Stadtumbau Bild3
» Stadtumbau Bild4
» Stadtumbau Bild5
» Stadtumbau Bild6
» Stadtumbau Bild7

Stand der Dinge am letzten Tag der Ausstellung 6.7.2018, ca. 10:30h
» Stadtumbau Bild1
» Stadtumbau Bild2
» Stadtumbau Bild3
» Stadtumbau Bild3 Ausschitt
» Stadtumbau Bild4
» Stadtumbau Bild5
» Stadtumbau Bild6
 
Siehe auch
» AL informiert über Stadtumbau (OP Print)
» 25.05.2018 Förderprogramm für Stadtumbau Ober-Roden und Stadtgrün für Urberach
» 07.12.2017 Ein weiteres Förderprogramm für Rödermark.


Vandalismus am Leihrad

Rödermark, Vandalismus am Leihrad05.07.2018 – ( KOD )

 
 

Vandalismus am Leihrad
Vandalismus am Leihrad

Vandalismus am Leihrad
Vandalismus am Leihrad

So rein aus dem Gefühl heraus. Das wird wohl das letzte Leihrad (Falsch. Flotte wurde laut Byke reduziert) in Rödermark sein und wird ohne die entfernte Ortungseinheit nie gefunden.
Natürlich habe ich Byke informiert.

Vandalismus am Leihrad. Standort
Vandalismus am Leihrad. Standort


Rödermark. Freizeitgelände
hinter dem Badehaus aufwerten.

Freizeitgelände hinter Badehaus, Grillplatz01.07.2018 – ( KOD )

 

Partytime am Badehaus
Partytime am Badehaus

Freizeitgelände hinter dem Badehaus aufwerten.
Ein grundsätzlich gutes Vorhaben, den Platz hinter dem Badehaus aufzuwerten.
Ich setze voraus, dass die Möglichkeit, Grillabende abzuhalten, bestehen bleibt.
Ein Platz, für sportliche Aktivitäten, Spielplatz für Kinder und Grillabende mit Freunden. Tolle Sache, die man nur befürworten kann. Über eines muss man sich aber im Klaren sein. Die Folgekosten (auch jetzt schon) müssen beachtet werden. Was bringt es, wenn man z.B. einen Trimmpfad gesponsert bekommt und nach der Inbetriebnahme kein Geld für die notwendigen Folgekosten aufbringt. Denken Sie an die Abfallbehälter an der B45. Seit Jahren wird von dort der Müll (Sperrmüll) aus der näheren Umgebung abgefahren.

Man muss sich von dem Gedanken trennen, die Nutzer eines Freizeitgeländes verlassen das Gelände ohne Müll und Besenrein. Man wird mehrfach die Woche einen Trupp Mitarbeiter zur Müllentsorgung dort einsetzen müssen.

Vorheriges Anmelden eines Grillabends sollte man sich reiflich überlegen. Letztendlich wird man den tatsächlichen Verursacher einer Verunreinigung wohl kaum feststellen können.
Über Kontrollen durch das Ordnungsamt sollte man nachdenken. Man hat ja die Mitarbeiter für die Überwachung der Friedhöfe, die man auch dafür einsetzen könnte.

Man könnte auch ganz einfach den Müll liegen lassen (ich weiß, Ratten) und damit versuchen, die Partygäste ein wenig zu erziehen. Ich denke aber, das wird nicht funktionieren. Wer Müll hinterlässt, fühlt sich auch im Müll wohl. Für die Dauer des Familientreffens (Grillabend) wird man den Müll unter einer Decke verschwinden lassen.

Grillen verbieten wäre nicht gut.
Mit einem Grillverbot wird man wenig erreichen. Getrunken wird immer. Und, der Pizzaservice kommt auch auf ein Freizeitgelände und bringt das Essen in entsprechend aufwendiger Verpackung. Wer überwacht am Wochenende das Grillverbot? Ach ja. Hab ich ja fast vergessen. Wir haben ja die Mitarbeiter für die Friedhofsüberwachung. Die könnten ja die Kontrolle übernehmen.

Eine Frage die offen bleibt.
Ein Grillabend oder ein Abend ohne Grillen mit Freunden dauert meist ein wenig länger. Es wird getrunken, gegessen und verdaut. Wohin jetzt mit dem verdauten Essen wenn es drückt? Wohin mit der im Körper zwischengelagerten Flüssigkeit?

Es gibt bei einem solchen Vorhaben keine Grautöne.
Entweder man lässt es bleiben oder man muss für die Folgekosten (Müllbeseitigung, Toiletten) die notwendigen Mittel bereitstellen.

 
Siehe auch
» Partytime am Badehaus
» Freigelände am Badehaus ist Politikern zu schmuddelig
» Stadtverordnetenversammlung Vorlage CAL/0081/18


Einmal Ober-Roden dann Urberach.
Fest „Kultur ohne Grenzen“

Einmal Ober-Roden dann Urberach. Fest „Kultur ohne Grenzen“30.06.2018 – ( KOD )

Das Fest „Kultur ohne Grenzen. Frieden und Freiheit in Europa“ findet nächstes Jahr an zwei Wochenenden in Ober-Roden und Urberach statt und soll in einer der teilnehmenden Städte mit deren Partnern fortgesetzt werden. So viel Internationalität hat ihren Preis: Bürgermeister Roland Kern kalkuliert mit Kosten von 150.000 Euro. Quelle: OP-Online

Ein Fest. Zwei Veranstaltungswochen. Einmal Urberach und einmal Ober-Roden. Als Zugereister sag ich einfach einmal: „Die Kirchturmpolitik wird gefördert. Midde noi ist dadurch Geschichte!

Schade!
 
Stadtfeste in Ober-Roden und Urberach
Termin in Ober-Roden
» Termin in Urberach
» Rödermärker in Saalfelden Großes Interesse an „Kultur ohne Grenzen“
» Zusammenfassung Fest in zwei Ortsteilen von Rödermark. Kultur ohne Grenzen.

» Kulturfestival nimmt Formen an

Die Offenbach Post können Sie hier abonnieren.
 


Hessenkasse. Weniger
hilfsbedürftige Kommunen als gedacht.

Hessenkasse29.06.2018 – ( KOD )

 

Rödermark macht bei der Hessenkasse mit.
Rödermark. Rödermark macht bei der Hessenkasse mit.

Hessenkasse. Weniger als gedacht.
Rödermark macht mit bei der Hessenkasse.
Nun stellt sich heraus: Aus der sogenannten Hessenkasse wird eine Milliarde Euro weniger gebraucht. Hessens Kommunen und Kreise müssen beim Entschuldungsprogramm Hessenkasse weniger tief als geplant in die Tasche greifen. Ihr Finanzierungsbeitrag zum Schuldenabbau verringere sich nach Angaben der Landesregierung um 90 Millionen Euro pro Jahr. Dass zum Stichtag am 1. Juni deutlich weniger Kommunen als veranschlagt das Geld beantragt haben, hat nach Angaben von Innenminister Peter Beuth und Finanzminister Thomas Schäfer (beide CDU) mehrere Gründe: die verbesserte Finanzlage der Kommunen zum Beispiel[..] Quelle: OP-Online.de

Nur 171 von 444 hessischen Kommunen benötigen die Hessenkasse.
Nur 171 Kommunen und nur rund 5 Milliarden Euro, könnte man sagen. Als Innen- und Finanzministerium vor knapp einem Jahr die Hessenkasse vorstellten, hieß es noch: 260 der 444 hessischen Kommunen fielen darunter, Kredite in Höhe von rund 6 Milliarden Euro sollten abgelöst werden. Quelle: hessenschau

Rödermark wird/muss am Entschuldungsprogramm teilnehmen.

Siehe auch
» Zusammenfassung Haushalt / Schutzschirm / Hessenkasse, Kassenkredite / Gewerbe
» Hessenkasse übernimmt 27,9 Millionen Euro Kassenkredite


Stadtradeln

Stadtradeln. Leihräder29.06.2018 – ( KOD )

 

Leihräder Rödermark
Bahnhof Ober-Roden. Alle Leihräder unterwegs.

Stadtradeln.
Ich halte das Stadtradeln für eine tolle Einrichtung. Hierfür holen wahrscheinlich viele ihr verstaubtes Fahrrad aus dem Keller um gemeinsam mit Freunde einen sonst nicht durchgeführten Ausflug in die Natur machen. Und wenn als Nebeneffekt noch hängen bleibt, künftig NOTWENDIGE Wege nicht mit dem Auto, sondern mit dem Rad zu erledigen, könnte man das Stadtradeln, zusätzlich zu dem gesellschaftlichen Hintergrund, als Erfolg verbuchen.
Es gibt auch Gruppen, die das Stadtradeln als sportliche Herausforderung ansehen um mit ihrer Gruppen den Sieg, die meist gefahrenen Kilometer, anstreben. So wie bei dem Ortsvereinsschießen im Schützenhaus die höchstmögliche Ringanzahl zu erreichen.

CO2 Einsparung.
Richtig dürfte sein, dass umgerechnet wohl elf Tonnen des Treibhausgases CO² der Welt dadurch erspart geblieben wurden, weil man für die Ausflüge nicht das Auto, sondern das Rad genutzt hat. Das Stadtradeln darf man auch als „begleitendes Klimaprojekt eines Vereins“ bezeichnen, aber den irreführenden Hinweis auf eingespartes Treibhausgas sollte man sich sparen.
Ich sehe das in etwas so – nach einem Radrennen verweist der Veranstalter darauf, dass mit diesem Radrennen die Teilnehmer der Welt XYZ Tonnen an CO2 eingespart haben.

Zusätzliche Erfolge vom Stadtradeln.
Es könnte sein, dass durch das Stadtradeln wirklich mehr Leute auf das Rad umgestiegen sind. Jedenfalls waren heute Morgen alle Leihräder am Bahnhof Ober-Roden ausgeliehen und wohl im Ort unterwegs.

Siehe auch
» Denkbare Möglichkeit zur CO2-Einsparung in Rödermark
» OP-Online
» Stadtradeln
» Leihräder. Das Konzept scheint aufzugehen.