Rödermark. Kommunalwahl 2011.

Rödermark. Kommunalwahl 2011. Neue(r) Vorsitzende(r) der Stadtverordnetenversammlung.29.03.2011 – ( KOD ) Betrachten wir einmal das Wahlergebnis unter dem Gesichtspunkt der von den Parteien aufgestellten und den von den Bürgern gewählten Kandidaten.
 
Hier das offizielle Endergebnis
 
Gegenüberstellung Liste / Gewählt. CDU

Gewählte Stadtverordnete der CDU
Gewählte Stadtverordnete der CDU
Wo ist Behle Reusch

 Gegenüberstellung Liste / Gewählt. AL/Die Grünen

Gewählte Kandidaten der AL/Die Grünen
Gewählte Kandidaten der AL/Die Grünen

 
Gegenüberstellung Liste / Gewählt. SPD

Gewählte Kandidaten der SPD
Gewählte Kandidaten der SPD

 
Gegenüberstellung Liste / Gewählt. FDP

Gewählte Kandidaten der FPD
Gewählte Kandidaten der FPD

 
Gegenüberstellung Liste / Gewählt. Freie Wähler
 

Gewählte Stadtverordnete der Freien Wähler
Gewählte Stadtverordnete der Freien Wähler

 
Die Vorsteherin der Stadtverordnetenversammlung war Maria Becht ( CDU ). Schon vor der Wahl stand fest, Maria Becht wird dieses Amt nicht mehr übernehmen. Das wird auch dokumentiert durch den Listenplatz 39 auf der CDU-Liste. Wie die Gerüchteküche in Rödermark berichtet, hat man bei der CDU schon die Nachfolgerin ausgedeutet. Jetzt gibt es aber ein Problem. Die Wähler haben diese Kandidatin nicht in das Stadtparlament gewählt. Jetzt sind wir einmal gespannt ob einer der 16 gewählten Kandidaten freiwillig auf das Amt verzichtet und damit Nachrückern die Möglichkeit gibt in das Stadtparlament zu kommen. Natürlich aus gesundheitlichen oder beruflichen Gründen. Lesen Sie den hierzu passend Artikel von Tobias Kruger
  
Roland Kern weiterhin Bürgermeister in Rödermark. Sitze in der STAVO
 

3 Replies to “
Rödermark. Kommunalwahl 2011.”

  1. An die Wahl des Stadtverordnetenvorsteher habe ich nicht gedacht. Ihren Hinweis werden ich beachten. Aber ich glaube nicht daran das einer der Gewählten verzichten wird.

  2. Das mit eine Rücktritt vor dem Antritt kann ich mir nicht vorstellen.

  3. AL Die Grünen + SPD + Freie Wähler.
    Das wäre gut für Rödermark.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.