Wer sagt es den Rödermärkern?

Print Friendly, PDF & Email

Wer sagt es den Rödermärkern?26.01.2012 – ( KOD )
 
Ich bin ja mal gespannt, welche Fraktion den Rödermärkern endlich (über die Presse) die Wahrheit sagt.
 
Das Land Hessen hat es bereits getan.
 
„Rödermark gehört zu den hilfsbedürftigen Kommunen“
 
Mal Butter bei die Fische.
Die Rödermarker Haushalte müssen realistisch mit einer Kostensteigerung bei den Abgaben/Steuern an die Stadt Rödermark mit ca. 25,00 Euro pro Monat rechnen.
 
Haushalte mit Kindern im Kindergarten sollen sich schon mal auf 6,00 bis 10,00 Euro pro Kind zusätzliche Abgaben einrichten.
Es könnte aber noch eine weitere Erhöhung der Kindergartengebühr folgen.
 
Bei der Stadt müssen Kosten in Millionenhöhe eingespart werden. Obwohl Rödermark hilfsbedürftig ist, haben wir einen Personalstand der einen Spitzenplatz in Hessen belegt.
 
Wenn sich daran nichts ändert, muss die Stadt bald die Abgaben und Gebühren weiter erhöhen, um das Personal überhaupt noch bezahlen zu können.
 
Rödermark ist nicht besser als Griechenland!
Rödermark ist bedürftig!
 
Lesen Sie auch die folgenden Artikel:
 
» 22.01.2012 Sparen in Rödermark Haushalt 2012 
 
» 08.02.2012 Rödermark. Einfach jämmerlich.
 
» 10.02.2012 Rödermark. Leitfaden zur Stavo
 
» 11.02.2012 Rödermark. Haushalt wird beschlossen.
 
 
Service. Aktuelle Warnmeldungen für Rödermark. Rödermark. Bürger-Frühwarn-System
 
 

One Reply to “
Wer sagt es den Rödermärkern?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.