FDP unterstützt Bürgermeisterkandidaten Dr. Karsten Falk

Presse- und Medieninformation der FDP Rödermark.
FDP unterstützt parteilosen und unabhängigen Bürgermeisterkandidaten Dr. Karsten Falk

Der Bürgermeisterwahlkampf in Rödermark ist eröffnet. Dr. Karsten Falk hat seine Kandidatur als unabhängiger, parteiloser Kandidat bekannt gegeben.
Lesen Sie die ganze Pressemeldung bei der FDP Rödermark.

Pressemeldung der FDP Rödermark zur Flächennutzung.

Seit über 2 Jahren geistert der vielgepriesene „Rödermarkplan“ durch das Rathaus und die Köpfe der Kommunalpolitiker. Mit dem Argument, der Rödermarkplan wird und muss es richten, bügelt die regierende Koalition aus AL/Grüne und CDU alle Anträge der Opposition zur entwicklungspolitischen Weichenstellung in Rödermark ab. Das Problem dabei ist, dass sich seit der anfänglichen Diskussion nichts mehr getan hat, der Rödermarkplan ruht so still wie der See. Begründet wird das mit fehlenden personellen Ressourcen sowie der Verschiebung der Prioritäten hin zu den Förderprogrammen „Stadtumbau Hessen“ und „Zukunft Stadtgrün“, an denen Rödermark nun erfreulicherweise teilnimmt. Weiter bei der FDP Rödermark.

FDP Rödermark Bürgerfraktion

FDP Rödermark. Bürgerfraktion am  26.07.2018. Offene Fraktionssitzung25.07.2018 – ( KOD )

 

Bürgerfraktion der FDP Rödermark.


Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit darf ich Sie zur nächsten bürgeroffenen Fraktionssitzung der FDP Rödermark einladen. Diese Fraktionssitzung findet am Donnerstag, den 26.07.2018, im Hotel Odenwaldblick (https://www.hotelodenwaldblick.de) statt und beginnt um 19:30 Uhr. Hier die Einladung mit der Tagesordnung

Fragen der Gäste zur Ortspolitik oder sonstige Themen, die die Stadt betreffen, können direkt an die Fraktionsmitglieder der FDP gestellt werden. Z.B. Ist die Feuerwehr im Falle eines Waldbrandes ausreichend geschult und gerüstet? Wann kommt die zugesagte öffentliche Toilette im Bahnhof Ober-Roden. Ist der Widerspruch Babenhäuser Straße eingereicht? Muss die Stadt den Erziehern noch Gelder nachzahlen? Wird es auf der Kapellenstraße, so wie es der Erste Stadtrat sagt, ein Industriegebiet geben? Wird die Stadt Rödermark, so wie es Eppertshausen gemacht hat, den Lebensretter -Rettungsdose- den Bürgern zur Verfügung stellen? Wenn über eine Neugestaltung des Geländes hinter dem Badehaus nachgedacht wird, denkt man dann auch daran, dort an eine öffentliche Toilette einzurichten? Man sieht im Ort keine Leihräder mehr. Hat sich Byke zurückgezogen?

Fragen, die nicht beantwortet werden können, werden dann Magistrat zur Beantwortung vorgelegt. So bekommt der Bürger für seine Fragen den direkten Draht zur Verwaltung, Bürgermeister oder zum Ersten Stadtrat. Fragen, die eine Fraktion sonst niemals stellen würden, können so mit dem Hinweise „von den Bürgern gestellt und als wichtig empfunden“ ohne Bedenken gestellt werden.


FDP begrüßt EDEKA-Interesse
für einen Markt in Rödermark.

Schulleiter klagen an. Stefan Wesselmann Rektor der Trinkborn-Grundschule12.03.2018 – ( PM FDP )

 

FDP begrüßt EDEKA-Interesse für einen Markt in Rödermark.
Politische Verhinderungs-Posse wie bei „Rossmann“ darf sich nicht wiederholen!

In den vergangenen Jahren gab es bereits mehrfach Hinweise dahingehend, dass die Firma EDEKA ein klares Interesse hat, einen EDEKA-Markt in Rödermark zu eröffnen; bisher leider ohne Ergebnis. Aus Sicht der FDP-Fraktion würde ein zweiter qualitativ hochwertiger Vollsortimenter gut in die Einzelhandelslandschaft Rödermarks passen.
Aktuell gibt es Hinweise darauf, dass EDEKA konkret einen Markt im Gewerbegebiet von Ober-Roden ansiedeln möchte. „Die FDP begrüßt ausdrücklich“, erklärt Fraktionsvorsitzender Tobias Kruger, „die Bestrebungen der Firma EDEKA zur Ansiedlung eines Marktes in Rödermark und wir erwarten – ganz selbstverständlich – den größtmöglichen persönlichen Einsatz des Bürgermeisters zur Unterstützung der Ansiedlung eines EDEKA-Marktes in Rödermark. Eine höchst peinliche Verhinderungsversuch-Posse der kommunalpolitischen schwarz-grünen Mehrheit wie bei der mittlerweile gut etablierten Rossmann-Drogerie neben dem ALDI-Markt in Ober-Roden darf sich nicht wiederholen“.

Lesen Sie die ganze Pressemeldung bei der FDP Rödermark.


Anträge / Anfragen der FDP
zur kommenden Sitzungsrunde

Amerika, Trump15.01.2018 – ( KOD )

 
Anträge / Anfragen der FDP Rödermark zur kommenden Sitzungsrunde.
» Antrag Nachtragshaushalt 2018
» Anfrage Elektrotankstelle
» Entwicklungen / Sachstände
 
Zu den Anfragen/Anträge der FDP von hier aus zwei Anmerkungen.
 

Hier Nachtragshaushalt
Schon am 10.01.2018 äußerte sich Bürgermeister Roland Kern bei OP-Online:
[..]Der FDP-Antrag für die Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 6. Februar, der sowohl die Rückkehr zum Einzelhaushalt als auch einen Nachtragshaushalt für dieses Jahr fordert, sei also überflüssig.[..]

Wir werden es erleben, ob es dieser Antrag bis in die Stadtverordnetenversammlung schafft.

Hier Entwicklungen / Sachstände.
Damit nichts mehr vergessen wird? Einen etwas ungewohnten Aufbau hat die Anfrage der FDP „Entwicklungen / Sachstände“. Die Art der Fragestellung könnte ein Hinweis darauf sein, dass bei unbefriedigender Antwort die Frage auf der dann kommenden Stavo erneut gestellt wird. Wie schon die Überschrift der Anfrage es aussagt: „Entwicklungen / Sachstände“. Ich bin ja mal gespannt, ob sich mein Eindruck bestätigt. Wäre eine feine Sache.


FDP Rödermark fordert Nachtragshaushalt

Rödermark. FDP Rödermark fordert Nachtragshaushalt.09.01.2018 – ( PM FDP Rödermark )

FDP fordert Nachtragshaushalt 2018
FDP fordert Nachtragshaushalt 2018

FDP Rödermark fordert Nachtragshaushalt
Der erste Niederschlag der FDP Pressemeldung vom 8.1.2018 schon heute in der Offenbach Post.

[..]Hessenkasse, kostenlose Kitas, Stadtumbauprogramme: Die Landesregierung will die Kommunen offenbar finanziell entlasten – verlangt ihnen allerdings eine Beteiligung ab. Die FDP fordert deshalb einen Nachtragshaushalt. Die Zahlen des Rödermärker Doppelhaushalts 2017/2018 basieren auf Daten aus dem Herbst 2016, klagt Fraktionsvorsitzender Tobias Kruger.[..] Weiter bei OP-Online

» Als Richtwert passen die im November aufgeführten Zahlen
» 08.01.2019 PM FDP fordert Nachtragshaushalt.
» 10.01.2019 OP Online. Reaktion der Verwaltung
» 11.01.2018 Grünes Licht für den Etat 2018
 
 
Hier könen Sie die Offenbach Post abonnieren

 
Die Offenbach Post können Sie hier abonnieren.


Digitalisierung der Rödermärker
Verwaltung voranbringen

Rödermark. FDP Rödermark. Digitalisietrung18.09.2017 – ( KOD )
 
 

P r e s s e – u n d M e d i e n i n f o r m a t i o n
FDP: Digitalisierung der Rödermärker Verwaltung voranbringen! Liberale beantragen Fahrplan und Bericht zur Digitalisierung in den Rathäusern

Die schnell und unaufhörlich fortschreitende Digitalisierung bietet aus Sicht der Rödermärker FDP für die Kommunalverwaltung die große Chance, den Bürgerservice schneller, leichter, direkter und effizenter zu gestalten und damit gleichzeitig Kosten in der Verwaltung zu reduzieren und das objektive Output zu erhöhen. Weiter bei der FDP-Rödermark.

 

Anmerkung
Einladung zur offenen Fraktionssitzung der FDP Rödermark
Offenen Fraktionssitzung der FDP Rödermark. Diese OFFENE Fraktionssitzung – vor der Ausschusswoche – findet am Montag, den 18.09.2017, im Hotel Odenwaldblick in Rödermark statt und beginnt um 19:30 Uhr.
Hier die komplette Einladung und die Tagesordnung.

 


Rödermark Ober-Roden.
Rossmann eröffnet am Samstag.

Rödermark Ob. AL betont grüne Positionen und fordert Gewerbeflächen01.09.2016 – ( K.-O. Donners )

 
Pressemeldung der FD Rödermark.

Rossmann eröffnet am Samstag – Hartnäckigkeit der FDP zahlt sich aus Schwarz-Grüne Gewerbeverhinderung gestoppt / 10 neue Arbeitsplätze

Am Samstag, den 02.09.2017, eröffnet im Ober-Röder Gewerbegebiet in der Senefelderstraße die neue Filiale der Drogeriemarktkette „Rossmann“ – direkt neben der Aldi Süd Filiale. Die FDP Rödermark begrüßt diese Neueröffnung, die auch mit 10 neuen Arbeitsplätzen verbunden ist, ausdrücklich. „Diese Neueröffnung ist bzw. war“, erläutert FDP Fraktionsvorsitzender Tobias Kruger, „jedoch keineswegs selbstverständlich, denn Bürgermeister Roland Kern und die ihn bedingungslos-willfährig tragende Koalition aus CDU und Grünen wollten diese Neuansiedlung ursprünglich mit allen Mitteln verhindern. Sogar ein auf Kosten der Rödermärker Steuerzahler/-innen engagierter Rechtsanwalt war schon engagiert und am Start, um diese Neuansiedlung gerichtlich zu bekämpfen.“ Hier zu ganzen Pressemeldung der FDP Rödermark

 
Siehe auch
» Zusammenfassung Drogerie-Discounter ALDI, Rossmann in Ober-Roden.


Rossmann. Verhinderungsplanung
von Bürgermeister Kern gescheitert.

Rödermark. CDU Rödermark zum Urbanen Gebiet Odenwaldstraße21.08.2016 – ( K.-O. Donners )

 
Unter dem Titel

Rossmann.
Verhinderungsplanung von Bürgermeister Kern gescheitert.

erscheint die aktuelle Pressemeldung der FDP Rödermark.

Einer der Haltepunkte der traditionellen Sommer-Fahrradtour der FDP Rödermark war im Gewerbegebiet von Ober-Roden der neue (noch nicht eröffnete) Drogeriemarkt Rossmann.

Pressemeldung FDP Rödermark.

[..] Bürgermeister Kern und die CDU/AL-Koalition haben sich seinerzeit ganz klar gegen weiteren Einzelhandel (konkret diese „Rossmann“-Filiale) im Ober-Röder Gewerbegebiet ausgesprochen und dafür sogar eine Änderung des Bebauungsplanes in Form einer Verhinderungsplanung vorbereitet, die auch für die dort bereits bestehenden und stark frequentierten Märkte (z.B. Lidl und Netto) deutliche Einschränkungen bedeutet hätte.[..] Lesen Sie die ganze Pressemeldung bei der FDP Rödermark

Siehe auch
» Zusammenfassung Drogerie-Discounter ALDI, Rossmann in Ober-Roden.


FDP definiert „Grüne Mitte“

FDP Rödermark Grüne Mitte08.08.2017 – ( KOD )

 

P r e s s e – u n d M e d i e n i n f o r m a t i o n
FDP definiert „Grüne Mitte“
Exakte räumliche und sprachliche Definition statt schwammiger Umschreibung

FDP Rödermark definiert "Grüne Mitte"
FDP Rödermark definiert „Grüne Mitte“

In der politischen Diskussion in Rödermark ist der Begriff „Grüne Mitte“, also der Raum zwischen den beiden großen Stadtteilen Ober-Roden und Urberach, seit Jahren ein geflügeltes Wort. Insbesondere in den nun zur Diskussion stehenden Anträgen der Fraktionen zur zukünftigen Flächenentwicklung Rödermarks taucht er oft auf. Doch gibt es bis heute keine bindende oder gültige oder politische festgezurrte Definition des Begriffes, jede Fraktion scheint im Detail etwas Anderes darunter zu verstehen. Aus Sicht der FDP ist es daher an der Zeit und zwingend notwendig, sich hier für die zukünftige politische Debatte auf eine exakte Definition zu verständigen. Diese muss von den Stadtverordneten selbst durch politischen Beschuss vorgenommen werden und kann nicht von der Verwaltung oder dem Magistrat vorgegeben werden.
Lesen Sie die ganze Pressemeldung bei der FDP Rödermark

 
 
Siehe auch
» Gedankenspiele zur Grünen Mitte
» Rödermark. Stadtleitbild und Entwicklungskonzept