CDU sprach sich gegen S-Bahnunterführung in Ober-Roden aus.

Schließzeiten. Banunterführung
Schließzeiten. Banunterführung

Im Rahmen des Stadtumbaus Ober-Roden (ISEK) ist auch eine Unterführung der S-Bahn für Fußgänger und Radfahrer angedacht. Ich denke, man kann diesen Gedanken zu den Akten legen.

Wieso denn das?
Verhaltensweisen der Menschen lassen sich nur sehr schwer lenken. Besonders dann, wenn man zu einer etwas umständlichen Variante eine bequemere Option (evtl. mit etwas längerer Wartezeit) hat. Und diese grandiose Erkenntnis hatte die CDU schon 1995.
[..]Menschen mit Kinderwagen behinderte Personen, Fußgänger und Radfahrer suchen stets den bequemsten Weg. Mit einer Unterführung seien erhebliche Strapazen, wie weite Wege, Stufen, verbunden[..] Quelle: Urberacher Mitteilungsblatt vom 18.05.1995. Zeitungsartikel liegt vor.

Schon sehr früh hat die CDU erkannt, dass eine Unterführung für die o.g. Zielgruppe nicht zu empfehlen ist und wohl auch kaum angenommen wird. Diese Erkenntnis hatte die CDU schon in der Zeit, als es möglich gewesen wäre, eine Bahnunterführung in Ober-Roden zu ermöglichen. Da die CDU auch heute noch die Entscheidung – keine Bahnunterführung in Ober-Roden – als richtig verteidigt, dürfte auch die damals getroffene Argumentation noch aktuell sein.

Ob wartende Schulkinder vor der geschlossenen Schranke eine Unterführung rechtfertigen?
Wenn es der Stadt um die Verkehrssicherheit der Schulkinder geht, dann sollten die ein Zeichen setzen und darüber Nachdenken, wie man den Schulkindern aus Messenhausen (nicht nur den) im Rahmen – sicherer Schulweg -, schnellstens einen Fahrradweg zur Verfügung stellt.

Siehe auch
» Mit dem Fahrrad von Messenhausen hin zur Nelli. Für die Schulkinder ein lebensgefährlicher Trip.
Der SPD-Antrag wurde einstimmig angenommen. Ob der Magistrat schon geantwortet hat, kann ich leider nicht feststellen. Da hier Stadtverordnete mitlesen, bitte ich darum, mir die vom Magistrat gegebene Antwort zukommen zu lassen.
 
» Gartenstraße/Rosengarten. Bahnunterführung sinnvoll?

Mit dem Fahrrad von Messenhausen hin zur Nelli. Für die Schulkinder ein lebensgefährlicher Trip.

DSC_0015

Weil heute Thema in der Nelli ein Artikel aus 2015
Wenn man mit dem Rad die Kreuzung überquert, landet man auf dem Gehweg.
Es fahren Kinder von der Schule mit dem Rad nach Messenhausen. Aber das scheint dem Ordnungsamt und auch dem zuständigen Dezernenten [..]Quelle: Vom Breidert zum Friedhof und weiter zur „Messenhäuser Installation“

Der Magistrat, an der Spitze BM Kern und Erster Stadtrat Rotter erhielten von den Stadtverordneten folgenden Auftrag:
Der Magistrat wird daher gebeten zu prüfen, wie die Situation für Radfahrer an besagter Stelle verbessert werden kann.
Quelle: bgb.roedermark

Ob BM Kern oder der zuständige Dezernent, Herr Rotter, sich Auftragsgemäß zu diesem Thema dann auch geäußert hat, kann ich leider nicht nachprüfen.

Ich kann nur hoffen, dass dieser Artikel von Kindern und Lehren der Nelli gelesen wird.


Muss man die Messenhäuser vor
sich selber schützen?

Muss man die Messenhäuser vor sich selber schützen21.09.2016 – ( KOD )

 
Muss man die Messenhäuser vor sich selber schützen?
Nach einer Geschwindigkeitsmessung auf der Kapellenstraße (Artikel in der Offenbach Post von heute) stellet Herr Löw under „Angemekt.“ fest:
[..] Duch die Kapellenstraße rollt nur wenig Durchgangsverkehr. Wer dort unterwegs ist, hat meist Kinder, Enkel, Neffen oder andere Verwandte an der Nell-Breuniung-Schule. Da sollte Autofahren eine noch größere Verpflichtung [..]
 
Da laut OP durch die Kapellenstraße nur wenig Duchgangsverkehr rollt, könnte die Schlussfolgerung sein, die „Messenhäuser Installation“ soll die Messenhäuser vor sich selber schützen.
 
 
Siehe auch
» Rödermark. Neues zur „Messenhäuser Installation“
» Verkehrsberuhigung Messenhausen
 
 


Rödermark. Neues zur
„Messenhäuser Installation“

Rödermark. Neues zur Messenhäuser Installation Rotterkübel16.08.2016 – ( KOD )

 
Neues zur „Messenhäuser Installation“. Anwohner behalten sich Juristische Schritte vor
Nach hässlichen Versuchen mit den unterschiedlichsten Argumenten jetzt das Finale?

Manchmal bin ich mir nicht darüber im Klaren, wo man einen Artikel einordnen soll. So geht es mir heute und es ging mir bereits am 12.08.2015 so. Ordne ich den Artikel in ein Gruselkabinett oder bei Der-Postillon ein.

Was hat die Stadt in der Vergangenheit einen Aufstand geprobt (und wahrscheinlich sehr viel Steuergelder investiert), um die „Messenhäuser Installation“ zu verwirklichen. Wie einfach und kostengünstig erscheint jetzt die wohl endgültige Lösung.

Mal ist es die Sicherheit der Kinder dann der Lärm für die Anwohner und jetzt trägt die marode Straße die Schuld. Übrigens, davon hat die Stadt Rödermark in Euro ausgedrückt Instandhaltungskosten von 15.000.000,00 angehäuft. Zwar nicht ausschließlich während der Schwarz/Grünen Koalition, aber die Verweigerungshaltung die Straßen einer „grundhaften Sanierung“ zu unterziehen“ ist der Koalition vorzuwerfen.

Betrachten Sie einem anderen Artikel bezüglich „grundhafte Sanierung“ die Bemerkung: „herausragenden Verwaltungshandelns“ schwillt mir der Kamm. Wenn ich mich dann beruhigt habe, werde ich dazu etwas schreiben.

 
Bevor Sie den Artikel lesen. Der Autor, Herr Pelka (bp), kann inhaltlich nur das wieder geben was er vorgelegt bekommt.
 
Schleichweg ins Gewerbegebiet Urberach vor dem Aus

Stadt und Regierungspräsidium machen einen Lkw-Schleichweg ins Gewerbegebiet Urberach endgültig dicht. An der Dreifaltigkeitskapelle in Messenhausen dürfen Lkw über 7,5 Tonnen künftig nicht mehr Richtung Gewerbe durch.[..] Weiter bei OP-Online.

Weiter bei der OP und für mich belustigend und zum Weinen zugleich.

In einer ersten Testphase probierte sie künstliche Engpässe am Kapellchen (sechs schwere Betonkübel auf der Straße) aus. [..]

Aha, alle Aufregungen waren völlig umsonst. Warum hat man den Bürgern denn nicht gesagt wir „testen“.
 
Zur Sicherheit der Kinder auf dem Weg mit dem Rad zur Schule und zurück nach Messenhausen
Siehe Fotostrecke: Vom Breidert zum Friedhof und weiter zur Messenhäuser Installation
Was dürfte für Kinder gefährlicher sein. Die Ortseinfahrt nach Messenhausen oder der lange Weg – ohne Radweg – über die Kapellenstraße?
 
 
Siehe auch
» Messenhausen. Gesperrt für LKW über 7,5 Tonnen
» AL/Die Grünen zur Verkehrsberuhigung Messenhausen
» Hintergründe. Warum wird die Schwimmbadstraße nicht repariert?
» Freie Wähler Rödermark FWR zur Schwimmbadstraße
 


Messenhausen.
Gesperrt für LKW über 7,5 Tonnen

Messenhausen. Gesperrt für LKW über 7,5 Tonnen. Rotterkübel12.08.2016 – ( KOD )

 
Messenhausen. Gesperrt für LKW über 7,5 Tonnen

[..]Änderung der Verkehrsführung für Lastkraftwagen im Ortsteil Messenhausen

Aufgrund einer Anordnung des Regierungspräsidiums Darmstadt und nach einer Prüfung der Beschaffenheit des Straßenunterbaues muss die Zufahrt zum Ortsteil Messenhausen für Kraftfahrzeuge über 7,5 Tonnen gesperrt werden. Dies dient zur Verhinderung weiterer Schäden der Fahrbahn, die durch den Schwerlastverkehr verursacht werden. […]

 
Die seinerzeit aufgestellte Kübel werden zum Großteil entfernt.

[..]Die Pflanzkübel, die zur Verringerung der Geschwindigkeit zum Schutze der Schulkinder im Bereich der Bushaltestellen dienten und übermäßigen Schwerlastverkehr abhalten sollten, werden bis auf den Standort vor der Kapelle von der Straße entfernt. Die Umsetzung dieser Maßnahmen wurde vom Regierungspräsidium Darmstadt angeordnet.[..]
Lesen Sie weiter bei Roedermark.de


Rödermark.
Die Politik hat Schuld.

Rödermark. Politik hat schuld. Radwegenetz, Waldacker, Messenhausen.19.07.2016 – ( KOD )

 

Zum Thema Radweg in Waldacker.
 
Wenn etwas so lange braucht, um eine Lösung für einen sicheren Fahrradweg in Zusammenarbeit mit zwei Städten und Hessen Mobil zu finden, wundert einem Bürger überhaupt nichts mehr.
 

[..]Bürgermeister Roland Kern teilt Follmanns Kritik: „Wir haben diese Misslichkeit kommen sehen.“ Aber die Anwohner hätten die rund 70 Parkplätze auf dem Mehrzweckstreifen vehement gegen die Pläne von Hessen Mobil verteidigt.[..] Quelle: OP-Online.

 
In dem Artikel der Offenbach Post wird nach dem bekannten Schema vorgegangen. Bürgerschelte. Die Verwaltung wollte ja aber die Bürger nicht.
 
Der heutige Leserbrief, in der Offenbach Post, stellt die Situation völlig anders dar. Die Politik hat versagt und nicht die Bürger.
Im Gegensatz zur Verwaltung gibt es von der damaligen BI Rödermark-Waldacker eine umfangreiche Dokumentation zu dem Drama „Radweg in Waldacker“. Die mir zur Verfügung gestellten Unterlagen können Sie hier einsehen und danach können Sie sich selbst ein Urteil bilden. Danach können Sie die Aussagen der Verwaltung wesentlich besser einschätzen.
 
Noch eine Baustelle
Seit fast genau einem Jahr (21.07.2016 feiert der Antrag Geburtstag) wurde die Verwaltung von der Stadtverordnetenversammlung aufgefordert, zu der Situation Kapellenstraße Stellung zu nehmen. Diese Arbeitsanweisung kann man auch im Internet nachlesen. Ob die Verwaltung diesen Auftrag auch ausgeführt hat, kann ich nicht nachvollziehen. Fakt ist jedenfalls. Es hat sich nichts getan. Bedenken Sie. Die „Kübel in Messenhausen“ wurden auch zur Erhöhung der Verkehrssicherheit für die Schulkinder platziert. Die geschilderte Situation an der Kapellenstraße ist der Radweg von der Nell-Breuning-Schule nach Messenhausen. Siehe Niederschrift der Stavo vom 21.07.2015
 
AL/Die Grünen zu den Kübeln in Messenhausen

[..]Dem können wir uns nur anschließen und unseren Schulkindern einen guten und sicheren Weg zur Schule […] Quelle: Pressemeldung (19.04.2015) AL/Die Grünen

 
 
Siehe auch
» Radverbindungen sollen besser werden
» Radweg Waldacker und eine unheimliche Begegnung.
» Rödermark. Radwegenetz, Waldacker, Messenhausen
 
 


Rödermark.
Radwegenetz, Waldacker, Messenhausen

Rödermark. Radwegenetz, Waldacker, Messenhausen16.07.2016 – ( KOD )

 

Rödermark. Radwegnetz, Waldacker, Messenhausen
Am 16.07.2016 konnte man bei OP-Online etwas über Radweg entlang der B459 am Ortsausgang von Waldacker lesen.
Zu Radweg Waldacker. Siehe hierzu auch den Kommentar von Herrn Lechleiter

Ein Antrag feiert in wenigen Tagen seinen Jahrestag.

Auf eine andere Schwachstelle im Radnetz Rödermark, hat die SPD Rödermark am 21. Juli 2015 (Beschluss in der Stavo) in einem Antrag hingewiesen und wollte damit Besserung herbeiführen. Gehört habe ich von diesem Antrag nach der Beschlussfassung nichts mehr. An dem aufgezeigten Zustand an der Kreuzung, wie in der Fotostrecke gezeigt, hat sich auch nichts getan. Der Antrag fand beider Stavo am 21.07.2015 die Zustimmung aller Fraktionen.

Eine Fotostrecke zu diesem Antrag sehen Sie hier.

Siehe auch
» Aktenmappe zur Stavo 21.07.2015
» Vom Breidert zum Friedhof und weiter zur „Messenhäuser Installation“

Siehe zu Waldacker
» 19.02.2015 Radweg Waldacker und eine unheimliche Begegnung.
» 19.02.2015 Ortsdurchfahrt Waldacker. Schon 1967 ein Problem
» 26.08.2015 Rödermark, Waldacker Radweg endet im Verkehr


Schöne Bilder aus Rödermark.
Hier das „m“ in WumboR.

Schöne Bilder aus Rödermark. Hier das 15.07.2016 – ( KOD )

Schöne Bilder aus Rödermark. Hier Messenhausen.

Messenhausen.
Messenhausen.

Auf der Webseite der Stadt Rödermark kann man in einer Slideshow schöne Bilder aus Rödermark betrachten. So wie durch WumboR vorgegeben, sind alle 5 Ortsteile + Rödermark aufgeführt. Leider sind nicht alle Bilder auf dem aktuellen Stand.
 

 


Rödermark. Verkehrsberuhigung
wegen Unfallschwerpunkt?

Rödermark. Verkehrsberuhigung in Messenhausen wegen Unfallschwerpunkt? Die Messenhäuser Installation. Rotterkübel04.03.2015 – ( KOD )

Umfangreiche Maßnahmen in Messenhausen dienen wohl dem Zweck, einen Unfallschwerpunkt in Rödermark zu beseitigen. Eine andere Erklärung habe ich nicht.

Der Verkehr wird von 70 auf 30 Stundenkilometer heruntergebremst. Wegen der Bushaltestelle? Eine Fahrbahnverengung sorgt dafür, dass nur jeweils ein Fahrzeug diese Engstelle passieren kann. Damit der Verkehrsteilnehmer auch auf sein Recht pochen kann, wurden für diese Engstelle selbstverständlich auch die Verkehrszeichen aufgestellt die Klarheit bringen, wer hier Vorfahrt hat.

Dass damit der Zugang zu dem Industriegebiet erschwert wird, interessiert nur die Gewerbetreibenden. Aber wollen wir die überhaupt hier in Rödermark?

Glücklicherweise handelt es sich bei dieser Straße nicht um eine Landes-, Kreis- oder Bundesstraße. Dann hätten diese Maßnahmen NICHT durchgeführt werden können. Bei der Robert-Bloch-Straße steht die Aussage:

“Auf einer Landesstraße muss kraft Gesetz Tempo 50 möglich sein. Die Stadt muss ihre Leistungsfähigkeit erhalten, damit der Verkehr fließen kann

Quelle: Blog für Rödermark

????Die Stadt muss ihre Leistungsfähigkeit erhalten, damit der Verkehr fließen kann.????? Schade, im Zusammenhang Robert-Bloch-Straße, kann man leider nicht auf Zitate von Goethe, Schiller, Loriot oder die Schildbürger verweisen.

Die Kapelle in Messenhausen erscheint jetzt auch in einem ganz neuen Gewand.

Verkehrsberuhigung wegen Unfallschwerpunkt?
Verkehrsberuhigung wegen Unfallschwerpunkt?

Einfach TOLL gemacht :-(.
Wenn einer den Sinn dieser Aktion kennt, bitte ich um Mitteilung.

Ob wir die Grundsteuererhöhung um 90 Punkte für weitere, ähnliche Aktionen benötigen?

Siehe auch
» 01.01.2016 Rödermark. Das gab es in 2015. Mehr peinliches als Fortschritt
» 01.05.2015 AL/Die Grünen zur Verkehrsberuhigung Messenhausen
» 10.04.2015 Vom Breidert zum Friedhof und
weiter zur „Messenhäuser Installation“

» 21.03.2015 Messenhausen. Jetzt ist alles klar.
» 05.03.2015 „Die Messenhäuser Installation“ Hier „Das Tor zum Industriegebiet“