Rödermark-SPD kürt Kandidat:innen für Kommunalwahl

Pressemeldung SPD Rödermark

Pressemeldung SPD Rödermark

Pressemeldung der SPD Rödermark

SPD kürt Kandidat:innen für Kommunalwahl
Es hätte auch ganz anders kommen können in Zeiten wie diesen. Trotz gebührendem Abstand und schalldämmendem Mundschutz waren kaum weniger Mitglieder als sonst zusammen gekommen, und die waren diskussionsfreudig und lebhaft wie selten -beste Vorzeichen für zukunftsweisende Beschlüsse also. Und genau die wurden dann auch gefasst am vergangenen Samstag im Mehrzweckraum der Halle Urberach, in Vor-und Nach-Corona-Zeiten Tagungsort der Stadtverordnetenversammlung(Stavo).
Hier die ganze Pressemeldung


» Die Kandidaten der SPD-Liste für die Kommunalwahl 2021


» Zusammenfassung der Artikel zur Kommunalwahl 2021


FDP Rödermark.
Kommunalwahl 2016

FDP Rödermark nominiert Kandidatinnen und Kandidaten zur Kommunalwahl</12.01.2016 – ( KOD )
 
 
FDP Rödermark nominiert Kandidatinnen und Kandidaten zur Kommunalwahl

Kandidaten FDP Rödermark zur Kommunalwahl 2016
Kandidaten FDP Rödermark zur Kommunalwahl 2016

Angebot an die Wähler: 17 bürgerliche Stimmen der Vernunft für Rödermark
Am ersten Sonntag im kommenden März, dem 06.03.2016, haben die Wählerinnen und Wähler in Rödermark die Möglichkeit an der Wahlurne die Weichen für die Zukunft Rödermarks zu stellen. Bei der Kommunalwahl gilt es, die Rödermärker Stadtverordnetenversammlung für die nächsten 5 Jahre neu zu wählen. „Ich freue mich sehr“, so der FDP-Vorsitzende Tobias Kruger, „dass wir den Bürgerinnen und Bürgern in Rödermark mit den 17 Kandidatinnen und Kandidaten auf der FDP-Bürgerliste zur Kommunalwahl wieder ein personell und inhaltlich rundum überzeugendes Angebot machen können. Die liberale Liste zeichnet sich durch eine gute und ausgewogene Mischung aus erfahrenen Persönlichkeiten und frischen Gesichtern mit verschiedenen persönlichen fachlichen und politischen Schwerpunkten aus, die zusammen als die Stimmen der Vernunft wirken wollen.“ Die Kandidaten und weitere Informationen bei der FDP Rödermark
 
 
Siehe auch
» Zusammenfassung Kommunalwahl 2016
 
 

FREIE WÄHLER RÖDERMARK (FWR) küren Kandidaten

FREIE WÄHLER Rödermark küren Kandidaten. Mitgliederversammlung bestätigt Vorstand
Pressemeldung FWR

Auf der turnusmäßigen Mitgliederversammlung der FREIEN WÄHLER Rödermark standen Vorstandswahlen und der Beschluss der Kandidatenliste für die Kommunal-wahlen am 06.März 2016 auf der Agenda. Einleitend fasste der 1.Vorsitzende, Peter Schröder, die Ereignisse des vergangenen Jahres zusammen. Politisch war das Jahr geprägt von einem von der schwarz/grünen Koalition undemokratisch durchge-peitschten Doppelhaushalt 2015/2016 und von erheblichen Steuererhöhungen für Bürger und Gewerbe. Die FREIEN WÄHLER lassen sich aber von dem macht-politischen Gehabe der Koalition nicht auf ihrem Weg zu einer besseren Politik in Rödermark mit mehr Bürgerbeteiligung beirren. In regelmäßigen Sitzungen der FWR Bürgerfraktion ist der Grundsatz der FREIEN WÄHLER „Als Bürger mit den Bürgern für die Bürger“ gelebt worden. In den nicht nur von Mitgliedern sondern auch von Gästen immer gut besuchten Sitzungen haben die FWR Mandatsträger Peter Schröder und Gerd Gries durch die Diskussionen viele Anregungen für ihre politische Tätigkeit erhalten. Die Arbeit der FREIEN WÄHLER, unbelastet von jeglichen ideologischen Scheuklappen, ist bei vielen Bürgern auf große Zustimmung gestoßen. Dies zeigt sich deutlich darin, dass Bürger/innen dem Angebot an Nichtmitglieder, auf der FWR Liste zu kandidieren, gefolgt sind.
 
Die vom Vorstand vorgeschlagene Kandidatenliste wurde nach intensiver Diskussion in geheimer Abstimmung ohne Gegenstimmen oder Enthaltungen beschlossen. Die Liste wird angeführt von den derzeitigen FWR-Mandatsträgern Peter Schröder als Spitzenkandidat und Gerd Gries. Es folgen in der Reihenfolge der Listenplätze: Siegfried Kupczok, Manfred Rädlein, Friedrich Kühne, Jürgen Breslein, Gaby Schmitt, Dr. Ute Eckenbach, Klaus Huthmann, Hans-Dieter Scharfenberg, Günter Werner, Ullrich Czerwinski, Erhard Grams, Anja Zischka, Christel Gries und Klaus Neumann. In vielen Informationsgesprächen wollen diese Kandidaten um das Vertrauen der Bürger werben, damit künftig in Rödermark wieder gesunde demokratische Verhältnisse Einzug halten und die parlamentarische Arbeit der Opposition nicht weiter von einer 75% Mehrheit blockiert wird.
Bereits vor dem Beschluss der Kandidatenliste hatten die Mitglieder den bisherigen Vorstand einstimmig entlastet und ohne Gegenstimmen für weitere 2 Jahre im Amt bestätigt. Dem Vorstand gehören an: Peter Schröder (1.Vorsitzende), Gerd Gries (stellv. Vorsitzender und Schatzmeister), Manfred Rädlein (stellv. Vorsitzender), Siegfried Kupczok (Pressesprecher), Ullrich Czerwinski (Schriftführer) sowie Klaus Huthmann und Hans-Dieter Scharfenberg (Beisitzer). Der Vorstand will seine erfolgreiche Arbeit der letzten beiden Jahre fortsetzen, zum Wohle der Bürger/innen Rödermarks.
Quelle: http://fw-roedermark.jimdo.com/presse/
 
 
Siehe auch
Verhält sich die Schwarz-grüne Koalition „undemokratisch“?