Vor der Kommunalwahl. Bekanntgabe der Planung die Grundsteuer B anzuheben.

Grundsteuer B
Grundsteuer B

Langen. [..]Denn vorgesehen ist eine Erhöhung der Grundsteuer B auf 892 Punkte – also um satte 217 Zähler.[..] Lesen Sie den Artikel bei OP-Online
 

Im März 2021 ist Kommunalwahl.
Hier mehr zur Kommunalwahl 2021 im Kreis Offenbach

» Kandidaten Stadtverband FDP Rödermark
» Leistungsbilanz Stadtverband FDP Rödermark
 
#Kommunalwahl

Rödermärker Unternehmen gewinnt Ausschreibung für den Stadtbus.

Stadtbus, AST, Langen, Egelsbach, Kreativ Tours03.08.2018 – ( KOD )

 

Stadtbus und AST in Langen und Egelsbach.
Unternehmen aus Rödermark Sieger bei Ausschreibung

Voraussichtlich zum 1. Juli 2019 und dann für acht Jahre wird die Kreativ Tours GmbH aus Rödermark in beiden Kommunen die Stadtbusse steuern, das Anruf-Sammel-Taxi (AST) bereits ab Mitte Dezember 2018. Quelle: Focus.de

Die „Allianz“ bröckelt. Langen schert aus.

Jetzt sind es nur noch 36. Als 390. Kommune in Hessen zahlt man in Langen einen Straßenbeitrag

Fast unglaubliches ist in Langen passiert. Man verlangt jetzt von den Bürgern einen Straßenbeitrag. Wollen die etwa ihre Straßen „grundhaft sanieren“? Haben die etwa Angst vor der Kommunalaufsicht? Es kann aber auch sein, dass man in Lagen gewillt ist, Schaden von der Stadt (sprich Bürger) abzuwenden.

Es verbleiben noch 36 Kommunen, die eine Straßenbeitragssatzung nicht benötigen. Entweder man hat genug laufende Einnahmen oder die falsche Koalition hat die Mehrheit in der Stadtverordnetenversammlung. Wie lange kann man den Bürgern noch vormachen – Straßenrenovierung bekommt man zum Nulltarif -. Zahlen müssen die Bürger immer. Je länger man wartet, umso mehr. Und Rödermark wartet.

Rödermark gehört zu den Kommunen, die wegen hoher Schulden unter den Schutzschirm geschlüpft sind und ganz Hessen muss bei dem Schuldenabbau mithelfen. Aber einen Straßenbeitrag brauchen wir nicht. Fragen Sie einmal, warum? Sie werden wahrscheinlich nur unhaltbare Antworten bekommen (Sollte einer eine schlüssige Antwort bekommen, würde die mich sehr interessieren). Fragen Sie Stadtverordnete der FWR* oder AL/Die Grünen*, wie die sich vorstellen, den Stau von 15.000.000,00 abzubauen. Fragen Sie, woher das Geld kommen soll. Zurzeit werden unbedingt notwendige Sanierungsarbeiten nach hinten geschoben und man hofft wohl, dass irgendwann genug Geld da ist. Ein Blick in den Haushaltsplan 2017/2018 (Seite 37) gibt dazu wenig Hoffnung. Man hat zwar in 2021 einen Überschuss von etwas mehr als 1 Mio. Euro. Dem stehen aber, Stand 2015, 15.000.000,00 an Kosten für Straßensanierung gegenüber. Von dem unter BM Kern aufgehäuften Schuldenberg (sind es 50 Mio. oder 60 Mio?) ganz zu schweigen. Die 15 Mio sind laut Bauverwaltung Fakt. Die Hochrechnung im Haushaltsplan, nun ja.

Die Einführung eines Straßenbeitrags ist zum Start mit einem Verwaltungsaufwand verbunden. 390 Kommunen haben den bereits hier sich gebracht. Den Königsweg zu beschreiten – dies wäre das Einsammeln der Gelder über die Grundsteuer B. Vielfach angedacht aber schwer zu realisieren – halte ich seit einiger Zeit auch nicht mehr für gut. Einfach weil: „Man braucht nur die Grundsteuer um 100 Prozentpunkte anzuheben und man hat ca. 1.000.000,00 Euro mehr in der Kasse. Ohne Verwaltungsaufwand.“ Nachteil weil: „Grundsteuer ist nicht wie ein Straßenbeitrag zweckgebunden. D.h. es könnte Begehrlichkeiten geweckt werden, die nichts mit Straßenbau zu tun hat.“
Ehe wir uns versehen, haben wir für die Lagerung der „Scherben aus dem Jägerhaus“ einen wunderschönen Neubau und das „Scherbenmuseum Rödermark“ gebaut. Denkbar, da die Einnahmen über die Grundsteuer B nicht zweckgebunden sind.

*AL/die Grünen und die FWR lehnen in ihrem Wahlprogramm zu Kommunalwahl einen Straßenbeitrag ab.

Siehe auch
Straßenbeitrag in Langen.


Langen.
Grundsteuer B 1050 Punkte

Langen. Grundsteuer B 1050 Punkte13.09.2014 – ( KOD )
 
Langen. Grundsteuer B in 2018 auf 1050 Punkte

[..]In vier jährlichen Etappen von 2015 bis 2018 soll diese Steuer von aktuell 450 auf 1050 Basispunkte klettern. Der Griff in den Geldbeutel der Langener ist eine von vier „Säulen“, auf denen das städtische Haushaltskonsolidierungskonzept fußt. Die drei anderen lauten: striktes Sparen, Wachstum im Wohnen und bei Gewerbe sowie: mehr Geld vom Land Hessen. Mit dieser Mixtur will der Magistrat das Haushaltsdefizit der Stadt abtragen. Ursachen, Auflagen und unausweichliche Konsequenzen der gegenwärtigen finanziellen Situation Langens stellte Bürgermeister Frieder Gebhardt in der Stadtverordnetenversammlung dar.[..] Quelle: OP-Online

 
Mit einem Hinweis auf Langen lassen sich in anderen Städten geplante Grundsteuer B Erhöhung einfacher argumentieren.
 
Rödermark liegt zurzeit bei 450 Punkte.
 
 
Siehe auch
1050 Punkte ist noch nicht das Ende der Fahnenstange. Lesen Sie die Pressemeldung.
Pressemeldung Stadt Langen


Tagesmütter händeringend gesucht

Tagesmütter händeringend gesucht 19.04.2013 – ( KOD )
 

[..]Langen – „Land unter!“, meldet der Fachdienst Kindertagespflege des Elternservice. „Alle Betreuungsplätze für 2014 sind bereits jetzt bei unseren Tagesmüttern belegt, das gab es noch nie“, berichtet Sabine Wagner.[..]Lesen Sie den ganzen Artikel bei OP-Online.

 
 
Siehe auch
Förderung und Anreize von und für Tagespflegepersonen in der Stadt Rödermark
 
 


Einguppierung Erzieher in Langen

Einstufung, Eingruppierung Erzieher04.02.2014 – ( KOD )
 
Die Stadt Langen hat 2011 die Gehälter aller Erzieher(innen) von S6 nach S8 angehoben. Kosten 250.000,00 Euro pro Jahr. Langen ist keine Schutzschirmkommune.

Erzieher Langen
Erzieher Langen

Hier der ganze Antrag.
 
 
Siehe auch
» Gebührenerhöhung für bessere Bezahlung.