Ja. Eine Karte zu erstellen ist kein großes Problem.

Die Ziffern auf der Karte. Querverweis auf die Liste der Flurbezeichnungen.
Hier im Beispiel jedoch ohne Bezug.

https://www.openstreetmap.org/copyright
https://www.openstreetmap.org/copyright

Zu dem Artikel Neues für Hundehalter in 2024.
Nachdem ich immer und immer wieder Kommentare zum obigen Artikel wegen nicht zu akzeptierenden Vorwürfen streichen musste, habe ich mich entschlossen, die kommenden Kommentare ohne Hinweis zu entfernen.

Die Frage in den Kommentaren zu – Karte selber (Verwaltung) erstellen
möchte ich jedoch aufgreifen. Ja, man kann. Und das dazu noch recht einfach. Man braucht nicht unbedingt einen Externen zu beauftragen.

ABER.
Man kann aber nicht erwarten, dass sich in dem zuständigen Fachbereich ein Mitarbeiter befindet, der sich dieser Sache annimmt bzw. annehmen kann. Und ob sich in der -EDV- dafür einer ein wenig Zeit nimmt?!

Vielfältige Möglichkeiten.
Wunsch eines Stadtverordneten. Recht problemlos lassen sich sogar die Positionen der Tütenspender eintragen. Sollte sich ein Standort ändern oder wegfallen, lässt sich das mit einem Mausklick erledigen.

Evtl. könnte man Jugendliche finden,
die im JuZ ein Projekt – Orientierungskarte für Hundehalter – beginnen. Man braucht nur einen PC mit Internetanschluss und ein wenig Ortskenntnisse. Auch eine Standortanzeige auf einem Handy ist ohne APP mit HTML möglich.

Hier ein Beispiel mit drei Wegen.

Vollbildanzeige
Link


Was man so alles ohne großen Programmieraufwand machen kann:
Ein Beispiel. Klicken Sie auf das Bild und dann auf eine der angezeigten Nadeln.
Karte mit Bänken

Karte Bänke
https://www.openstreetmap.org/copyright


Rödermark intern.
Fehlerhafter Haushaltszahlen 2024-2025
Fehlerhafte Haushaltspläne wurden den Stadtverordneten zur Entscheidung vorgelegt.

Neues für Hundehalter in 2024. Wer kennt „An der Stinkkaute“ nicht?

Ab 2024. Satzung Leinenzwang
Ab 2024. Satzung Leinenzwang

Nachtrag.
Beschlussvorschlag (TOP 10):
Der Magistrat beschließt die Neufassung der Satzung über die Leinenpflicht für Hunde während der Brut- und Setzzeit gemäß dem beigefügten Entwurf mit Anlagen.
Im Gemarkungsgebiet Rödermark sollen in der städtischen Flur die asphaltierten und geschotterten Wege laut beigefügtem Plan und anhängender Wegeliste (mit Flurbezeichnung) während der Brut- und Setzzeit (vom 01.03. bis 15.06.) von der
Leinenpflicht befreit werden. Die Hunde sollen nur auf diesen Wegen frei laufengelassen werden.
Abstimmungsergebnis: mit Stimmenmehrheit angenommen
Zustimmung: CDU (9), AL/Grüne (10), SPD (2), FWR (4), FDP (3), AfD (1)
Ablehnung: SPD (2)
Enthaltung: ./.
Gültigkeit hat nur der Plan auf der städt. Homepage.


Gestern, 23.11.2023, bei der BUSE-Sitzung wurde beschlossen, den Stadtverordneten am 5.12.2023 zu empfehlen, dem „Entwurf der Satzung über die Leinenpflicht für Hunde während der Brut- und Setzzeit“ zuzustimmen. Man kann davon ausgehen, dass am 5.12.2024 dem Entwurf zugestimmt wird und die Satzung in Kraft tritt.

Es wurde bei der Vorstellung erwähnt, dass jetzt ein Mittel (Karte und Flurnamen sind wohl gemeint) zur Verfügung steht, um bei Verstößen gegen die Satzung die Geldbuße, bis zu 50.000,00 €, gerichtlich (gerichtsfest) einzufordern.

Mal sehen, wie das den Hundehaltern zur Verfügung gestellte Material angenommen wird. Man braucht die Flurnamen nicht zu kennen und eigentlich auch die Karte nicht, weil die Anleinpflicht auf asphaltierten und geschotterten Feld- und Wirtschaftswegen nicht besteht.
Bei -geschottert- könnte es Diskussionen geben; sollte man meinen. Zu der Aussage „asphaltierten und geschotterten Feld- und Wirtschaftswege– gibt es ja die Karte und die Liste mit den Flurnamen. Damit ist, so habe ich es verstanden, alles getan, um auch bei Verstößen die verhängten Bußgelder zweifelsfrei eintreiben zu können.
Es dürfte auch nicht so schlimm sein, dass auf der Karte die Flurnamen nicht verzeichnet sind.

Die Satzung sollte man zur Verdeutlichung (wie auch immer) ein wenig erweitern.
1.) Da die Wegnamen (Flurbezeichnungen) nicht auf der Karte verzeichnet sind, wird eine Liste mit Flurbezeichnungen beigelegt.
2.) Einen Link zu einer Karte, auf der die Flurnamen verzeichnet sind.

Man könnte sich aber auch einmal überlegen, den Hundehaltern folgende Broschüre des Heimat- und Geschichtsvereins als Orientierungshilfe zur Verfügung zu stellen.

Flurbezeichnungen. Wichtig für Hundehalter
Flurbezeichnungen. Wichtig für Hundehalter

Siehe
» Beispiel einer Karte


» Satzung
» Flurbezeichnungen
» Karte

Die Tagesordnungen für die kommende Sitzungsrunde der Stadtverordneten ist online.

Themen u.a.
Gebührenerhöhungen
Anleinpflicht in der Brut- und Setzzeit
Urbanes Gebiet Odenwaldstraße
Haushaltseinbringung Doppelhaushalt 2024-2025.

Die wichtigste Sitzung dürfte die Stadtverordnetenversammlung sein. Dort wird letztendlich beschlossen, was in den beiden vorausgegangenen Sitzung (BUSE, HFuW) beraten wurde

Für die Anwohner Odenwaldstraße könnte ein Vortrag in der BUSE-Sitzung von Interesse sein.
Thema: Urbanes Quartier Odenwaldstraße – Ergebnisse einer Machbarkeitsprüfung im Rahmen der sog. „Baulandoffensive“ Vortrag Bauverwaltung

Ansonsten steht bei der Stadtverordnetenversammlung 5.12.2023 u.a. zur Entscheidung an:
 
Änderung der Leinenpflicht in der Brut- und Setzzeit.


Ermittlung der Abwassergebühren für die Jahre 2024 bis 2026.
Ein 4 Personen Standarthaushalt mit einem Verbrauch von ca. 186 m³/a wird mit der neuen Gebühr ein Mehraufwand von ca. 102,30 € pro Jahr haben.

Beschlussvorschlag:
Es wird beschlossen, die Abwassergebühr für die Jahre 2024 bis 2026 auf EUR 2,93 je m³ für die Schmutzwassereinleitung und auf EUR 0,42 je m² für die Niederschlagswassereinleitung zu ändern. Der beigefügte Entwurf der Satzung zur Änderung der Entwässerungssatzung der Stadt Rödermark – 4. Änderung – wird beschlossen.


Neukalkulation der Abfallgebühr für die Jahre 2024 bis 2026
und Änderung der Abfallsatzung.
Die Grundgebühr wird leicht sinken.
Allerdings sinkt die Zahl der enthaltenen Leerungen von 13 auf 12. Der Preise für eine zusätzliche Leerung sowie der für einen Restabfallsack werden angehoben.

Hier der Link, der Sie zu den Terminen, den Aktenmappen mit den Anfragen, Anträgen sowie weiteren Anlagen führt.


Rödermark intern.
Fehlerhafter Haushaltszahlen 2024-2025
Fehlerhafte Haushaltspläne wurden den Stadtverordneten zur Entscheidung vorgelegt.

Stadtverordnetenversammlung 05.12.2023. Beginn der Sitzungsrunden am 21.11.2023

Stadtverordnetenversammlung, Stavo 05.12.2023
Stadtverordnetenversammlung, Stavo Stavo 05.12.2023

FSIK keine Sitzung.


22.11.2023 BUSE Bau, Umwelt, Stadtentwicklung und Energie
Tagesordnung / Aktenmappe
 
Themen / Anlagen BUSE
» Urbanes Quartier Odenwaldstraße
» HYBRID DENKEN + HANDELN – „Die Produktive Stadt“ Vortrag
» Leinenpflicht für Hunde während der Brut- und Setzzeit
» Zisternensatzung der Stadt Rödermark
» Fahrradfahren in Einbahnstraßen
BUSE


23.11.2023 HFuW. Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschuss
Tagesordnung / Aktenmappe
 
Themen / Anlagen HFuW
» Neuwahl/Wiederwahl der stellvertretenden Schiedsperson
» Bildung von Kommissionen für die Legislaturperiode 2021-2026
» Änderung der Hauptsatzung der Stadt Rödermark
» Satzungsänderung Vergnügungs- und Spielapparatesteuer
» Satzung über die Leinenpflicht für Hunde
» Zisternensatzung der Stadt Rödermark
» Ermittlung der Abwassergebühren für die Jahre 2024 bis 2026
» Neukalkulation der Abfallgebühr für die Jahre 2024 bis 2026
» Bestellung eines Prüfers für den Jahresabschluss 2023
» Prüfung: Einführung Grundsteuer C ab 2025
» Informationsfreiheitssatzung für die Stadt Rödermark
HFuW


05.12.2023 Stavo.Stadtverordnetenversammlung
Tagesordnung / Aktenmappe


Themen / Anlagen StaVo
» Aktualisierung Nahversorgungskonzept
» Hissen der Flagge des Staates Israel an/vor den Rathäusern?
» Doppelhaushalt 2024/2025
» Beteiligungsbericht 2022
» Neuwahl/Wiederwahl der stellvertretenden Schiedsperson
» Bildung von Kommissionen für die Legislaturperiode 2021-2026
» Änderung der Hauptsatzung der Stadt Rödermark – 17. Änderung –
» Satzungsänderung Vergnügungs- und Spielapparatesteuer
» Satzung über die Leinenpflicht für Hunde
» Zisternensatzung der Stadt Rödermark
» Ermittlung der Abwassergebühren für die Jahre 2024 bis 2026
» Neukalkulation der Abfallgebühr für die Jahre 2024 bis 2026 7
» Bestellung eines Prüfers für den Jahresabschluss 2023
» Prüfung: Einführung Grundsteuer C ab 2025
» Informationsfreiheitssatzung für die Stadt Rödermark
Stavo



Änderungsanträge / Tischvorlage / Neufassung / Präsentationen / Haushalt / Antworten auf Fragen
» Haushaltseinbringung Frau Schülner
» Doppelhaushalt 2024-2025 Entwurf


Niederschriften
» Niederschrift Stavo 5.12.2023


Präsentationen



Presse/Blog
 
»
Haushalte im Vergleich
» … würde ich sagen: „Sportlich“
» Anfrage der FWR zu Nahversorgungskonzept
» Themen Stavo u.a. Gebührenerhöhungen
» Der Rote Teppich ist ausgerollt
» Eine Fahne gegen Gewalt an Frauen
» Keine Fahne zum Gedenken an die Reichspogromnacht
» Das wird spannend. Grundsteuer B
» Haushalt 2024. Riesiges Haushaltsloch.
» Haushalt. Ordentliche Ergebnisse ab 2011. Schuldenstatistik.
» OP Printausgabe. Kläranlage, Stromfresser, Gebührenerhöhung
» Rödermarktempo. Von 8 auf 10 innerhalb weniger Minuten.
» Haushalt. Eine schwierige Aufgabe.
» Rödermark am Scheideweg
» Angemerkt 7.12.2023. Parlament in die Pflicht nehmen was Roland Kern und Bürger ….. OP Printausgabe unter Angemerkt 7.12.2023
» Schuldenstand Stadt Rödermark
» Rödermark und das Haushaltsdefizit.
» Lässt das Land Hessen finanzschwache Kommunen im Regen stehen?
» Das Jammern sollte ein Ende haben.
» Wunschvorhaben eingereicht. Es war der Magistrat.
» Mehrbelastung der Bürger verhindern
» Historie Haushalt. 2014 zu Haushalt 2024/2025
» FDP. Zurückweisung „Wunschkonzert“-Aussage des Bürgermeisters.
» Steuereinnahmen, Rücklagen und weitere Haushaltszahlen
» „Maßlos und unverschämt“: Grundsteuer sorgt für Ärger
» Doppische Haushaltsführung nicht konsequent genutzt
» 50.579.744,00 €. Das ist Ende 2025 der Schuldenstand
» Kämmerin hat wohl kein großes Interesse an Mitwirkung.
» Dank der Mathematiker dürfte der Haushalt 2024 gerettet sein.
» Gemeinsame Pressemeldung der SPD, FWR und FDP
» Irritiert über Verlautbarungen der Opposition
» Fragen und Antworten zum Haushalt 2024-2025
» Was wird denn da präsentiert?
» Es wird ein genehmigungsfähiger Haushalt eingereicht.


Vorstehende Angaben ohne Gewähr. Tagesordungspunkte können sich kurzfristig ändern.



Rödermark intern
Wann wird die Verwaltung damit beginnen, ihren EIGENEN Auftrag und von den Stadtverordneten mit Mehrheit beschlossen, ein Sonder- und Gewerbegebiets nördl. der Germania zu ermöglichen, umzusetzen. Prüfung eines Sonder- und Gewerbegebiets nördl. Germania
Der Beschluss erfolgte am 9.02.2021. Irgendein Fortschritt ist für mich nicht zu erkennen.

HOME

Herr Bürgermeister, Frau Erste Stadträtin. Selbst schuld, wenn man derart kritisiert wird.

Das bemängelte Kartenmaterial
Das bemängelte Kartenmaterial

Jedes Jahr der gleiche Zirkus.
Und was lernte die Verwaltung daraus? Scheinbar wenig bis NIX. Und das schon seit mehr als 10 Jahren. Zeit genug für Verbesserungen. Die u.a. kritisierte Karte ist aus 02.2011.
Bei Facebook wird heftig über das Ordnungsamt und den Umgang mit der Anleinpflicht für Hunde diskutiert. Ausgangspunkt ist vielfach das äußerst miserable Kartenmaterial. Die Verwirrung wird dadurch komplettiert, weil dem Vernehmen nach die Verwaltung das Kartenmaterial zur Anleinpflicht in verschiedenen Ausführungen zur Verfügung stellt. Sollte das stimmen, dann kann man der Stadt nur dazu gratulieren, dass man alles Menschenmögliche getan hat, um die bereits vorhandene Verwirrung auf die Spitze zu treiben.

Frau Schülner AL/Die Grünen, Februar 2022.
Frau Erste Stadträtin Schülner berichtet hierzu, dass ein Termin mit den Landwirten und Jagdpächtern ansteht. Außerdem wird die Karte überarbeitet und ein zusätzlicher Sicherheitsdienst abgestellt.
Siehe die Niederschrift BUSE
Dauert bestimmt noch etwas. Ich habe noch nicht mitbekommen, dass ein Arbeitskreis oder eine Taskforce diesbezüglich gebildet wurde.

Bei den aufgeführten originalen Zitaten (aus Facebook) habe ich die persönlichen Angriffe weggelassen.

  • die total veraltete und übersichtliche Karte
  • Ist der Stadt bekannt. Und was passiert? Genau? NIX!
  • ich weiß, wo es die Karte(n) gibt. Und auch, wie Sie zu lesen sind. Denn ich
    kann das im Gegensatz zum OA.
  • verschachtelten Wahnsinn nicht auf der Homepage der Stadt finden konnten.
  • Aber die Ordnungshüter können es nicht richtig lesen.
  • Kartenmaterial ist sowohl in schriftlicher, als auch in virtueller Form eine Farce.
  • Das Problem ist, das OA interessiert sich dafür nicht und äußert sich dazu auch nicht
  • Das Ordnungsamt hat so viel Langweile,
  • Was können WIR als Bürger und Hundehalter gegen diese Bande unternehmen?
  • Die Karte im Internet kann doch sowieso kein Schwein lesen
  • die Entwicklung der Stadt ist einfach nur traurig.
  • weder das OA, noch die Stadt oder Rotter interessiert das.
  • ich denke mal, es gibt wohl mehrere Versionen (Anm. Admin Versionen der Karte sind gemeint)
  • Das Ordnungsamt in Rödermark ist selbst bei der Polizei in Dietzenbach ein rotes Tuch. Und bei den umliegenden Gemeinden immer wieder als Witzvorlage geeignet.
  • bis die Stadt endlich eindeutige Karten – die auch das OA versteht – veröffentlicht

Vorstehendes ist nur ein Auszug dessen, was in Facebook über das Ordnungsamt und dem hauptamtlichen Magistrat zum Thema Leinenpflicht verfasst wurde.

Der für mich schlimmste Kommentar
ist „Und bei den umliegenden Gemeinden immer wieder als Witzvorlage geeignet„. Ist es schon so weit, dass Rödermark sich als Witzfigur eignet? Und sei es auch nur eine Abteilung der Stadt.

So richtig in Form gebracht haben
sich bei Facebook die Kommentatoren wohl zum Thema Hund, um anschließend ihren Unmut zu den „sprechenden Mülleimern“, ein Projekt für wohl 5.000,00€ pro Eimer, freien Lauf zu lassen.

Siehe auch
» 01.03.2023 Hundehalter bemängelten seit Jahren die Karte.


Rödermark intern
Wann wird die Verwaltung damit beginnen, ihren EIGENEN Auftrag und von den Stadtverordneten mit Mehrheit beschlossen, ein Sonder- und Gewerbegebiets nördl. der Germania zu ermöglichen, umzusetzen. Prüfung eines Sonder- und Gewerbegebiets nördl. Germania
Der Beschluss erfolgte am 9.02.2021. Irgendein Fortschritt ist für mich nicht zu erkennen.

HOME

Nicht nur die Hundehalter. Auch die Spaziergänger ignorieren ……

Kein Freilauf für Hunde und Spaziergänger
Kein Freilauf für Hunde und Spaziergänger

Aktuell herrscht Brutzeit: An einem Info-Stand in Rödermark zeigte sich, dass viele Spaziergänger und Hundebesitzer keine Rücksicht nehmen.
Weiter bei OP-Online


Nachtrag
Herr Bürgermeister, Frau Erste Stadträtin. Selber schuld, wenn man derart kritisiert wird.


Rödermark intern
Wann wird die Verwaltung damit beginnen, ihren EIGENEN Auftrag und von den Stadtverordneten mit Mehrheit beschlossen, ein Sonder- und Gewerbegebiets nördl. der Germania zu ermöglichen, umzusetzen. Prüfung eines Sonder- und Gewerbegebiets nördl. Germania
Der Beschluss erfolgte am 9.02.2021. Irgendein Fortschritt ist für mich nicht zu erkennen.

HOME

03.04.2023. Aufklärung zum richtigen Verhalten in der Brut- und Setzzeit

Aufklärung. Brut- und Setzzeit.
Aufklärung. Brut- und Setzzeit.

03.04.2023, 16:00h-18:0h
Gemeinsame Aktion von
Ordnungsamt, Jägerschaft, Landwirten und NABU
Aufklärung über richtiges Verhalten
in der Brut- und Setzzeit

In einer gemeinschaftlichen Aktion wollen die Stadt Rödermark, die Jägerschaft, die Landwirte und der Naturschutzbund (NABU) am Montag, den 3. April, in der Ober-Röder Feldflur über das richtige Verhalten in der Brut- und Setzzeit aufklären und um mehr Rücksichtnahme bitten.

Etwa 2 Stunden lang wollen die Interessensvertreter am späten Nachmittag (16:00h-18:0h) im Bereich des Birkenwegs in der Nähe der Kläranlage präsent sein, Spaziergänger und Hundebesitzer ansprechen und mit ihnen die Probleme erläutern, die durch das Fehlverhalten einiger wenigen Personen entstehen.
Eine ähnliche Aktion ist für Ende April in der Feldflur von Urberach geplant.

Hintergrund: Von Anfang März bis Mitte Juni ziehen die meisten Vögel und Säugetiere ihre Jungen auf. Dabei kommt es immer wieder zu Konflikten mit freilaufenden Hunden und Spaziergängern, die querfeldein laufen, anstatt auf den Wegen zu bleiben. Gibt es zu viele dieser Störungen, gefährdet das Überleben des tierischen Nachwuchses. Darüber hinaus ist das Betreten von landwirtschaftlichen Produktionsflächen generell nicht erlaubt. Das oberste Gebot lautet daher: auf den festen Wegen bleiben und Hunde an die Leine nehmen.


Nachtrag
Herr Bürgermeister, Frau Erste Stadträtin. Selber schuld, wenn man derart kritisiert wird.


Rödermark intern.
Haushaltszahlen
Zahlen zu den Haushalten ab 2011

Anleinpflicht. Hundehalter müssen sich an der seit Jahren bemängelten Karte orientieren.

Die gewöhnungsbedürftige (schlechte) Karte aus 2011 zu den Freilaufflächen
Die gewöhnungsbedürftige (schlechte) Karte aus 2011 zu den Freilaufflächen 🙁

Im Haushaltsplan 2023 sind 210.000,00€ an Einnahmen aus Hundsteuer aufgeführt.
Was die Stadt den Hundehaltern zur Orientierung anbietet, ist gewöhnungsbedürftig.
Für den Betrag,den die Hundehalter an Steuer bezahlen,könnte man eine etwas bessere Qualität erwarten.
Z.B. Handygerecht.

Information der Stadt Rödermark
Hunde müssen in Rödermark wieder an die Leine. Während der Brut- und Setzzeit vom 1. März bis zum 15. Juni gilt in bestimmten, mit entsprechenden Schildern gekennzeichneten Gebieten die Anleinpflicht. Die Leine darf maximal 5 Meter lang sein. Eine Skizze mit den Bereichen des Leinenzwangs findet man auf der Homepage der Stadt Rödermark https://roedermark.de/fileadmin/Roedermark/FB1/Satzungsrecht/121-14BrutzeitkarteDINA3.pdf. Sie kann auch im Rathaus Urberach eingesehen werden.

Durch die Leinenpflicht soll verhindert werden, dass freilaufende Hunde Wildtieren nachstellen. Bodenbrüter wie Rebhuhn, Lerche, Kiebitz, Wildente oder Wachtel werden davor geschützt, von ihren Nestern vertrieben zu werden – Eier und Junge wären dann ein leichtes Opfer von Krähen und Elstern.

Die Ordnungsbehörde der Stadt Rödermark, Jagdpächter und Landwirte appellieren an alle Besitzer von Vierbeinern, während der Leinenpflicht ein für alle Beteiligten erträgliches Miteinander zu ermöglichen. Dabei soll an die positiven Erfahrungen der vergangenen Jahre angeknüpft werden. Wenn sich Halterinnen und Halter trotz gut gemeinter Appelle nicht an die Anleinpflicht halten, wird die vorsätzliche und fahrlässige Zuwiderhandlung mit einer Geldbuße geahndet. Die Hundemarke muss am Halsband des Hundes befestigt sein.

Auf einen weiteren Punkt, der von Hundebesitzern oft unterschätzt wird, machen die Landwirte aufmerksam. Wenn der Vierbeiner sein Geschäft im erntereifen Gras oder auf aufgehäuften Futterreihen erledigt, wird es mit den Erntemaschinen aufgenommen. „Es ist keine schöne Vorstellung, dass die eine oder andere Hinterlassenschaft in unserem Essen landen könnte“, sagt Erste Stadträtin und Ordnungsdezernentin Andrea Schülner. Es kann aber auch gefährliche Folgen haben: Einmal mit dem Heu vermischt, verursacht dies den Befall mit Schimmelpilzen und im schlimmsten Fall die Kontamination mit den Eiern des Hundebandwurms. Dieser ist gesundheitsschädlich für Rinder und Pferde.

Ganz abgesehen von diesen Problemen bewegen sich Hundebesitzer in Feld und Wiesen auf privatem Grund. Und auf dem Grundstück eines anderen lässt man seinen Hund sein Geschäft nicht verrichten.

Nicht nur dort, sondern auch auf Bürgersteigen, Rad- und Fußwegen und auf bepflanzten Grünstreifen ist das Thema Hundekot leider immer wieder aktuell. Im öffentlichen Raum gilt: Hundekot gehört nicht in die Landschaft, sondern in die Restmülltonne. Für die meisten Hundebesitzer ist es selbstverständlich, dass der flotte Rest des letzten Hundemenüs in einem Beutel gesammelt und entsorgt wird. Im ganzen Stadtgebiet gibt es Hundetütenspender. Und einen 50er-Pack der Hygienebeutel erhält man für einen Euro in den Rathäusern.

Quelle: Stadt Rödermark
 
Siehe auch

» 01.03.2022 Unglaublich. Jedes Jahr der gleiche Mist mit der Karte.
» 10.03.2022 Hilferuf in den sozialen Netzwerken zur Anleinpflicht
» 10.05.2021 Es ungemütlich mit dem Security-Unternehmen
» 28.03.2019 28 Tage nach Beginn der Setz-und Brutzeit.


Nachtrag
Herr Bürgermeister, Frau Erste Stadträtin. Selber schuld, wenn man derart kritisiert wird.


Rödermark intern.
Haushaltszahlen
Zahlen zu den Haushalten ab 2011

Hilferuf in den sozialen Netzwerken zur Anleinpflicht, Leinenzwang

Die unglaublich schlechte Karte aus 2011 zu den Freilaufflächen
Die unglaublich schlechte Karte aus zu den Freilaufflächen.
Karte heute noch aktuell 01.03.2013 🙁

Bei Facebook. Auszug.

Kann mir jemand verbindlich sagen, wo man den Hund ohne Leine laufen lassen kann. Aus der Karte werde ich nicht schlau.

Das geht mir genau so.

Ich verstehe die Karte auch nicht und schaue nur, ob auf meinem Spazierweg ein Schild steht.

Leider stehen nicht überall Schilder

Die sehr schlechte Karte stellt die Stadt seit 2011 zur Verfügung. Mehrfache Bitten auf eine qualitative bessere Karte trifft auf taube Ohren.
Steuern eintreiben geht sehr fix.
 
Siehe auch
» Anleinpflicht. Unglaublich. Jedes Jahr der gleich Mist mit der Karte.
» Die Kart ist ganz großer Mist.


Nachtrag
Herr Bürgermeister, Frau Erste Stadträtin. Selber schuld, wenn man derart kritisiert wird.


Rödermark intern.
Beschäftigte bei der Stadt Rödermark.
Ohne KBR, FB4 (Kinder) und Beamte.
Im Jahr 2018 99 Beschäftigte.
Im Jahr 2024 waren es schon 139 Beschäftigte

2019 insgesamt 277 -- 2024 Insgesamt 382

Die Anzahl der Mitarbeiter für 2024 muss evtl. nach unten korrigiert werden. Evtl. um 40 Mitarbeiter im FB4

Anleinpflicht. Unglaublich. Jedes Jahr der gleiche Mist mit der Karte.

Die unglaublich schlechte Karte aus 2011 zu den Freilaufflächen
Die unglaublich schlechte Karte aus zu den Freilaufflächen.
Karte heute noch aktuell 01.03.2013 🙁

Die bekommen das anscheinend nicht geregelt

Anleinpflicht seit dem 1. März 2022. Seit Jahren bekommt es die Verwaltung nicht hin, eine vernünftige Karte für die Freilaufflächen hinzubekommen. Seit über 11 Jahren beschweren sich Hundehalter über die grottenschlechte Karte. Was passiert? Nichts! Die Hundesteuer kassieren die Stadt aber pünktlich.

Hunde müssen wieder an die Leine
Lesen Sie den Artikel bei der Stadt Rödermarkt und folgen Sie dem Link zur Karte.
Der Link zur Karte ist sehr dezent dargestellt. In diesem Satz (Webseite der Stadt) finden Sie den anklickbaren Link. [..] kann auf der Homepage der Stadt [..]

Auch die in der Karte eingezeichnete Anzahl
der Schilder (Verbotsschilder für Hunde ohne Leine) entsprechen wohl dem Stand von 2011. Nachdem man die Schilder aufgestellt hat, erfolgte wahrscheinlich nicht einmal eine Überprüfung auf Vollständigkeit. Oder anders ausgedrückt, es fehlen jede Menge dieser Schilder.

In Rödermark rechnet man in 2022 mit 200.000,00 € Hundesteuer.

Siehe auch
» Langsam wird es sehr ungemütlich mit dem Security-Unternehmen
» Setz- und Brutzeit und das private Security-Unternehmen


Nachtrag
Herr Bürgermeister, Frau Erste Stadträtin. Selber schuld, wenn man derart kritisiert wird.


Rödermark intern.
Beschäftigte bei der Stadt Rödermark.
Ohne KBR, FB4 (Kinder) und Beamte.
Im Jahr 2018 99 Beschäftigte.
Im Jahr 2024 waren es schon 139 Beschäftigte

2019 insgesamt 277 -- 2024 Insgesamt 382

Die Anzahl der Mitarbeiter für 2024 muss evtl. nach unten korrigiert werden. Evtl. um 40 Mitarbeiter im FB4